NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu BMW
BMW S1000RR "Prototyp" (2008)
BMW S1000RR "Prototyp" (2008)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: BMW
Land:
Baujahr: 2008
Typ (2ri.de): Prototyp
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: k.A.
Hubraum: k.A.
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 8.669
Bike-ID: 286
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2008
Hersteller BMW
Typ (2ri.de) Prototyp
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart k.A.
Bohrung x Hub k.A.
Hubraum k.A.
Gassteuerung k.A.
Gemischaufbereitung k.A.
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb k.A.
Anzahl der Gänge k.A.
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart k.A.
Bremse vorne k.A.
Bremse hinten k.A.
Federweg vorne k.A.
Federweg hinten k.A.
Reifen vorne k.A.
Reifen hinten k.A.
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe k.A.
Radstand k.A.
Leergewicht fahrbereit k.A.
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt k.A.
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Supersportmotorrad von BMW Jetzt ist es offiziell: Das erste Supersport-Bike von BMW heißt S 1000 RR. Der Vierzylinder soll auf Straße und Rennstrecke punkten. Dereinst werden sportliche Motorradfahrer noch zurückdenken an den April 2008 – als BMW den ersten richtigen Supersportler vorstellte. Knackig gezeichnet – und sicherlich nicht schwach auf der Brust – soll die Tausender Stellung beziehen gegenüber der starken Konkurrenz. Immerhin will man ja auch wachsen: bis 2012 sollen rund 150 000 Bikes im Jahr verkauft werden. Das sind 50 Prozent mehr als heute – ein ambitioniertes Absatzziel. Dynamik und Sport Die Katze aus dem Sack ließ Hendrik von Kuenheim, Leiter BMW Motorrad, der die Traditionsmarke künftig noch sportlicher und dynamischer ausrichten möchte. Mit dem neuen Sportler will man ganz gezielt in neue Marktsegmente vordringen. Die schicken HP2-Modelle waren hier nur ein erster Anfang. Künftig möchte BMW auch stärker im internationalen Motorrad-Rennsport vertreten sein – in der Superbike-Weltmeisterschaft nämlich. „Wir sind sicher, dass wir mit einem überzeugenden Paket starten können und auch ein ebenso überzeugendes Serienmotorrad anbieten werden. Sowohl technologisch als auch preislich wird unser Supersport-Motorrad ein absolut wettbewerbsfähiges Angebot sein.“ Quelle: FOCUS-Online
2017
2016
2015
2014
2012
2012
2011
2010
Content