Details zu Kawasaki
Kawasaki KX450F (2013)
Kawasaki KX450F (2013)

STARTE SCHNELL UND KOMM ALS ERSTER IN ZIEL

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Kawasaki
Land:
Baujahr: 2013
Typ (2ri.de): Motocross
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: k.A.
Hubraum: 449 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 4.274
Bike-ID: 3518
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2013
Hersteller Kawasaki
Typ (2ri.de) Motocross
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 4-Takter
Bohrung x Hub 96 x 62,1 mm
Hubraum 449 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung, 43 mm, Keihin
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 5 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Perimeter
Bremse vorne Scheibe, 250 mm, Starr montierte Petal-Scheibenbremse mit Doppelkolben-Schwimmsattel
Bremse hinten Scheibe, 240 mm, Petal-Scheibenbremse mit Einkolben-Schwimmsattel
Federweg vorne 314 mm
Federweg hinten 315 mm
Reifen vorne 80/100-21 51M
Reifen hinten 120/80-19 63M
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 955 mm
Radstand 1.480 mm
Leergewicht fahrbereit 112,5 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 6,2 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
STARTE SCHNELL UND KOMM ALS ERSTER IN ZIEL
Langbeschreibung Bearbeiten
Die neue KX450F: Das Biest ist zurück, stärker als jemals zuvor!

Die KX450F ist bekannt - bekannt für ihre herausragende Performance auf der Strecke. Um das Bike auch weiterhin ganz vorn im Feld zu platzieren, wurde die 2013er-Version an vielen Stellen optimiert.

Auf der anderen Seite des Atlantics dominierte diese Maschine das Motocross- und Supercross-Geschehen im letzten Jahr, indem sie in beiden Meisterschaften den Titel gewann. Auch dieses Jahr war die 2012er-KX450F unschlagbar und sicherte sich den AMA Supercross-Meistertitel. In der MX1 fightet die Kawasaki Mitte der Saison 2012 ständig um Podiumsplätze, mit einem bemerkenswerten ersten und zweiten Platz in beiden Läufen in Sevlievo/Bulgarien.

Für 2013 sind die wichtigsten Neuerungen eine neue pneumpatische Upside-down-Gabel (PSF) - erstmals in einem Motocrosser -, ein stärkerer Motor und eine verbesserte Ergonomie. Durch diese Änderungen ist es einfacher geworden, das Biest zu bändigen und es am Limit zu fahren - und der Konkurrenz abermals keine Chance zu lassen.

Hauptmerkmale:

- Federung der neuesten Generation: Pneumatische Federgabel, PSF (Pneumatic Spring Fork)
- Eine Gabel modernster Konstruktion ersetzt die Federn durch Druckluft.
Vorteile der PSF:
- Verbesserte Durchschlagfestigkeit und Straßenlage:
Bei der Kompression ist die von der Druckluft generierte Gegenkraft stärker als die einer Feder; beim Zurückfedern leistet Luft weniger Widerstand als eine Feder.
- Größerer Einstellspielraum:
Der PSF-Einstellbereich ist viel größer als der einer AOS-Feder (grau).
- Stufenlose Einstellung:
Fahrer sind nicht auf die "Federungseinstellungen" Standard und Optional beschränkt.
- Problemlose Einstellung:
- Deutliche Gewichtsreduktion: 750 g leichter (insgesamt)
 - Leistungsstärkerer Motor

Höhere Leistung bei allen Drehzahlen (besonders im sehr niedrigen bis mittleren Drehzahlbereich) dank:

- überarbeitetem Kolbenboden
- überarbeiteten Einstellungen des Steuergeräts
- Launch-Kontrollmodus

Das System mit den Spezifikationen der AMA-Werksracer bietet Fahrern unter Bedingungen mit wenig Grip einen Vorteil.

- Auswahl der DFI-Kennlinien-Daten

Plug-and-play-DFI-Stecker geben dem Fahrer einfachsten Zugriff auf 3 Motorkennfelder für verschiedene Einsatzbedingungen: "Standard", "Soft" und "Hard".
Jedes der Kennfelder kann mithilfe des KX FI-Abstimmungs-Kits umprogrammiert werden.

- Einstellbare Ergonomie

Den Fahrern bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Einstellung ihrer Sitzposition: 4 Lenkereinstellungen und 2 Fußrasteneinstellungen

- Neue Uni-Trak-Hinterradfederung

- Schlanke, fahrerfreundliche Ergonomie

- Petal-Bremsscheiben

Petal-Bremsscheiben vorn und hinten werden durch einen neuen vorderen Hauptbremszylinder und neue vordere Bremsbeläge für stärkere Bremsleistung und verbesserte Kontrolle vervollständigt.

- Werks-Styling

Passend zur neuen Ausführung des vorderen Kotflügels und zum weißen hinteren Kotflügel verleihen die Graphics im Werks-Design, schwarz eloxierte* Felgen, schwarze Gabelschützer, die blau eloxierte* Oberfläche der Federungseinsteller und die blaue Oberfläche einiger Motorelemente der KX450F ein Aussehen, das ihrem hohen technischen Anspruch gerecht wird.

* Eloxieren: Oberflächenbehandlung für Aluminium durch anodische Oxidation ergibt eine getönte, korrosions- und kratzfeste Beschichtung. 


2017
2016
2015
2014
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Content