Details zu Honda
Honda Fireblade (2009)
CBR1000RR
Honda Fireblade (2009)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Honda
Land:
Baujahr: 2009
Typ (2ri.de): Superbike
Modell-Code: 9
Fzg.-Typ: SC59
Leistung: 178 PS (131 kW)
Hubraum: 999 ccm
Max. Speed: 293 km/h
Aufrufe: 12.228
Bike-ID: 913
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2009
Hersteller Honda
Typ (2ri.de) Superbike
UVP ab Werk 13.990,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 4-Zylinder, 4-Takter, Reihe
Bohrung x Hub 76 x 55,1 mm
Hubraum 999 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 178 PS (131 kW) 12.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 112 Nm 8.500 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 293 km/h
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart LM-Gussprofil
Bremse vorne Doppelscheibe 320
Bremse hinten Scheibe 220
Federweg vorne 120 mm
Federweg hinten 135 mm
Reifen vorne 120/70 ZR 17
Reifen hinten 190/50 ZR 17
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 820 mm
Radstand 1.410 mm
Leergewicht fahrbereit 200 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 379 kg
Tankinhalt 17,7 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Weißrot/Schwarz, Rot, Weiß, Schwarz, Tricolor, Repsol Replika
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse A
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Die neue Honda Fireblade mit neuem Design und neuer Technik. Das Supersportbike CBR1000RR Fireblade im 2009er Model präsentiert sich mit einem Facelift und komplett neuem ABS-System für mehr Bremssicherheit. Der Motor mit 131 kW (178 PS) feuert die knapp 200 kg leichte Fireblade über den Straßenasphalt. Die Maschine ist in den Farben Achilles Black Metallic, Pearl Siren Blue, Pearl Sunbeam White (HRC) und natürlich Repsol verfügbar. Kosten wird das Honda Schmuckstück 13.990 €. Die neue Optik der Honda Fireblade: Gedrungene Proportionen, geprägt von kurzem Vorderbau und luftigem Heck, unterstreichen die extravagante Linienführung. So ist für einen extrem modernen Auftritt gesorgt, der mehr auf leistungsfördernde Funktion als auf rein dekorative Formgebung abzielt. In dem eleganten Understatement spiegeln sich wichtige Grundprinzipien der japanischen Designschule wieder: Schlichte Zweckmäßigkeit, Liebe zum Detail und eine fast spirituelle Konzentration auf das Wesentliche, wie sie sich übrigens auch in den handwerklich perfekten Geräten japanischer Kampfkunst widerspiegeln. Eine Version der Fireblade wird in HRC Tricolor-Farben angeboten. Diese klassische, weithin bekannte Kombination der Honda-Hausfarben, mit Rot und Blau auf edlem, weißem Grund, dürfte jedem Rennsport-Fan sicherlich bereits einmal vor Augen gekommen ein. Ryuichi Kiyonari und Carlos Checa gewannen 2008 in Suzuka/Japan das 8 Stundenrennen zur Endurance-WM auf einer Fireblade in neuer HRC-Tricolor-Lackierung. Des Weiteren kommt eine Repsol-Replica zu den Händlern. Dieses besonders imageträchtige Outfit schlägt eine direkte Brücke zu den erfolgreichen MotoGP-Rennmaschinen des offiziellen Honda-Werksteams, das seit vielen Jahren in den bunten Farben von Hauptsponsor Repsol in der Straßen-Weltmeisterschaft antritt und zahlreiche GP-Siege und WM-Titel erobert hat.
2017
2017
2017
2016
2016
2015
2014
2014
2013
2012
2011
2010
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2000
1999
1998
1997
1996
1994
1993
1992
Content