NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Yamaha
Yamaha YZF-R1 (2002)
Yamaha YZF-R1 (2002)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Yamaha
Land:
Baujahr: 2002
Typ (2ri.de): Superbike
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: RN09
Leistung: k.A.
Hubraum: 998 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 3.387
Bike-ID: 3230
Silver (S3)
Deep Purplish Blue Metallic C (DPBMC)
Vivid Red Cocktail (VRC1)
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2002
Hersteller Yamaha
Typ (2ri.de) Superbike
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 4-Zylinder, 4-Takter, Reihe
Bohrung x Hub 74 x 58 mm
Hubraum 998 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung, INP-731/4, NIPPON INJECTOR
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Zentralrohrrahmen (unten offen)
Bremse vorne Doppelscheibe
Bremse hinten Scheibe
Federweg vorne 120 mm
Federweg hinten 130 mm
Reifen vorne 120/70 ZR17 M/C (58W) - Michelin / Pilot SPORT E
Reifen hinten 190/50 ZR17 M/C (73W) - Michelin / Pilot SPORT G
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 820 mm
Radstand 1.395 mm
Leergewicht fahrbereit 193 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 17 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Die nächste Generation R1 wird auf besseres Kurvenverhalten und verbesserte Beherrschbarkeit durch den Fahrer getrimmt. Ein komplett neuer Rahmen (mit abnehmbaren Unterzügen) ist die auffälligste Neuerung. Die Federelemente, Gabel und hinteres Federbein werden überarbeitet. So erhält die Gabel 43 mm (statt 41 mm) Standrohrdurchmesser, der Federweg wird von 135 auf 120 mm reduziert, um dem Fahrer ein besseres Gefühl beim Bremsen und im Kurveneingang zu geben. Ebenfalls wird die Lenk-Geometrie entsprechend geändert.

Der neue Motor ist höher platziert und damit näher an der Rollachse, was Stabilität und Handling positiv beeinflusst. Eine Einspritzanlage garantiert, dass die strengeren EU2 Abgasnormen erfüllt werden.

Die Grundabmaße und der Aufbau der neuen R1 sind vom Vorgängermodell übernommen, aber eine ganze Anzahl von Komponenten sind neu. So wird der Lufteinlass von einem Unterdruckkolben gesteuert, was sich in verbesserter Gasannahme bemerkbar macht. Hub und Bohrung betragen jetzt 74 x 58 mm und der Luftfilterkasten ist so angebracht, dass kühler Fahrtwind direkt in den Aussaugtrakt gelangen kann. Eine Folge dieser Maßnahmen: die Leistung steigt auf 152 PS und das Gewicht reduziert sich auf 174 kg.

Verkleidung, Seitenteile und Tank sind wiederum komplett neu gestaltet. Die Auspuffanlage stellt sich als 4 in 2 in 1 System dar und ist einschließlich der Krümmer ganz aus Titan gefertigt. Die neue asymmetrische Schwinge erlaubt es, den Auspuff optimal verlegen zu können. Die Räder sind leichter und die neue Bremsanlage kann man gut an den orangefarbigen Verschlussdeckeln erkennen, welche die vorherigen blauen Teile ersetzen.

Zusätzlich gibt es erstmals einen aus dem Rennsport stammenden Schaltblitz.
2017
2016
2016
2015
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2006
2005
2005
2004
2003
2001
2000
1999
1998
Content