Details zu Kawasaki
Kawasaki KX250F (2009)
Kawasaki KX250F (2009)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Kawasaki
Land:
Baujahr: 2009
Typ (2ri.de): Motocross
Modell-Code: KX250W9F
Fzg.-Typ: KX250W
Leistung: k.A.
Hubraum: 249 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 4.493
Bike-ID: 1256
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2009
Hersteller Kawasaki
Typ (2ri.de) Motocross
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 4-Takter
Bohrung x Hub 77 x 53,6 mm
Hubraum 249 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Vergaser, Flachschieber, Keihin FCR MX37
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 5 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Perimeterrohrrahmen
Bremse vorne Doppelscheibe, 250 mm, Halbschwimmend gelagerte Einscheibenbremse im Petal-Design, Zweikolben-Bremssattel
Bremse hinten Scheibe, 250 mm, Petal-Design, Einkolben-Bremssattel
Federweg vorne 315 mm
Federweg hinten 310 mm
Reifen vorne 80/100-21 51M
Reifen hinten 100/90-19 57M
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 955 mm
Radstand 1.470 mm
Leergewicht fahrbereit 104,3 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 8 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Lime Green
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
SOUVERÄN AN DER SPITZE

Um mit dem 2009er-Modell der KX250F weiter ganz vorne mitzufahren, wurden in wesentlichen Bereichen umfangreiche technische Neuerungen eingeführt. Dazu zählen ein neuer Zylinderkopf, Zylinder, Kolben und ein neues Kurbelwellengehäuse, ein leichterer, schlankerer Rahmen, eine reibungsarm beschichtete Gabel und vollkommen neu entworfene Verkleidungsteile – alles auf das optimale Handling der Maschine ausgelegt.

Die KX250F bietet bereits in der Grundausstattung eine exzellente Basis, mit der wettkampferprobte Fahrer Rennen in den Top-Klassen des Motocross-Sports gewinnen können. Die Konstruktion des hochfesten Aluminiumrahmens, die Federungskomponenten und -einstellungen sind auf überragende Stabilität – besonders auf der Geraden – ausgelegt, damit routinierte Fahrer alles aus sich und dem Bike herausholen können. Um gleich in der ersten Kurve vorn zu sein – denn entscheidend ist, ob man vorne liegt und zum Sieg fährt oder im Getümmel eingeschlossen ist –, wurden die Rahmengeometrie und das Leistungsband des hoch drehenden Viertaktmotors auf maximale Traktion des Hinterrads ausgelegt. Diese Kombination ist ein bewährtes Rezept, um aufs Siegertreppchen zu kommen, wie mehrere Siege bei den AMA Supercross Lites und Motocross Lites zeigen.

Um sicherzustellen, dass Kawasaki-Rennfahrer und -Teams weiterhin Siege nach Hause fahren, wurde die KX250F des Modelljahrs 2009 weiter optimiert. So wurde der bereits sehr potente Motor der KX250F noch drehfreudiger und standfester. Zudem verbesserte man die Gasannahme des Motors. Modifikationen am Ölkreislauf des Motors tragen zu höherer Leistung und Zuverlässigkeit bei. Änderungen am Getriebe ermöglichen einen gefühlvolleren Umgang mit Schaltung und Kupplung.

Mit der Konstruktion des neuen Rahmens wurde die Steifigkeitsbalance neu abgestimmt, was die gesamte Maschine noch vielseitiger und leichter macht. Die Geradeauslaufstabilität bei hohen Geschwindigkeiten hatte zwar weiter Priorität, aber das 2009er-Modell wurde auf noch besseres Handling in engen Kurven abgestimmt. Um das Potenzial des Fahrwerks weiter zu erhöhen, ist die neue KX250F als erstes Bike dieser Klasse mit titanbeschichteten, reibungsarmen Gabelinnenrohren ausgestattet.

Galt die bisherige KX250F schon als bestaussehender Motocrosser, so sorgt der neue Werks-Look für eine noch bessere Ergonomie und für noch besseres Fahrgefühl ...
2017
2016
2015
2013
2012
2011
2010
2008
2007
2006
2005
2004
Content