Details zu Ducati
Ducati Hypermotard 939 SP (2016)
Ducati Hypermotard 939 SP (2016)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Ducati
Land:
Baujahr: 2016
Typ (2ri.de): Allrounder
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 114 PS (84 kW)
Hubraum: 937 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 14.722
Bike-ID: 8351
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2016
Hersteller Ducati
Typ (2ri.de) Allrounder
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V2, 4-Takter, Testastretta 11°
Bohrung x Hub 94 x 67,5 mm
Hubraum 937 ccm
Gassteuerung Desmo, 4 Ventile, L-Form
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung, Magneti Marelli, Drosselklappenkörper mit Ride-by-Wire-System
Max. Leistung bei Drehzahl 114 PS (84 kW) 9.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 98,8 Nm 7.500 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette; Ritzel: 15 Zähne; Kettenblatt: 43 Zähne
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Stahl-Gitterrohrrahmen
Bremse vorne Doppelscheibe, 320 mm, halbschwimmende Bremsscheiben, radial montierte Brembo Monobloc 4-Kolben-Festsättel, zwei Bremsbeläge, Radial-Haupbremszylinder mit einstellbarem Bremshebel, ABS serienmäßig
Bremse hinten Scheibe, 245 mm, 2-Kolben-Schwimmsattel, ABS serienmäßig
Federweg vorne 185 mm
Federweg hinten 175 mm
Reifen vorne 120/70 ZR17 (Pirelli Diablo Supercorsa SP)
Reifen hinten 180/55 ZR17 (Pirelli Diablo Supercorsa SP)
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 890 mm
Radstand 1.498 mm
Leergewicht fahrbereit 201 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 16 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie Zwei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten

Hyper Adrenaline
Eine erhöhtes Set-up, geschmiedete Marchesini Räder, voll einstellbare Federelemente von Öhlins und ein außergewöhnlich niedriges Trockengewicht von nur 181 kg. ABS und Ducati Traction Control serienmäßig. Mit dieser Ausstattung können Sie sich ganz auf den Fahrspaß konzentrieren. Und die wunderschön anzusehende Ducati Corse Bemalung unterstreicht die kompromisslose Sportlichkeit der 939 SP.

Design
Die neue Hypermotard 939 ist ein atemberaubend schönes Bike, das unglaublichen Spaß beim Fahren bereitet. 
Der originale, von den Dirtbikes inspirierte Look ist noch kühner geworden, dank noch mehr Bodenfreiheit, einem hohen, schlank gezeichneten Heck und schmaler Taille. Das sind die Design-Elemente, die die Hypermotard nachhaltig charakterisieren und die für ein Motorrad gezeichnet wurden, das für das Pendeln in die Stadt, für Touren sowie für einen spannenden Rennstrecken-Tag gleichermaßen geeignet ist.

Ihre Hand-Protektoren - eigentlich typisch für Offroad-Bikes - integrieren LED-Blinkleuchten und passen damit perfekt zum klaren Design und den Bedürfnissen in der Stadt. Achtgegeben wurde vor allem auf den Fluss der Linien, dadurch entstand diese essentielle und minimalistische Optik, die die ganze Familie schmückt. Sie steht im krassen Gegensatz zu dem komplexen, flüssigkeitsgekühlten Triebwerk und den verbauten modernen Technologien.

Die neue Hypermotard 939 Familie sticht heraus, dank gelungener Proportionen, Ergonomie und Alltagstauglichkeit - die flankiert werden von modernster Ducati Technologie. Während Hypermotard 939 und Hypermotard 939 SP getreu dem essentiellen Supermotard-Look unterwegs sind, zeigt die Hyperstrada 939 ein weniger extremes Auftreten und präsentiert spezifische Touring-Features.

Die Hyper-Geschichte
Als der Hypermotard Prototyp zum erstem Mal 2005 auf der Mailänder Messe gezeigt wurde, war das gleichzeitig die Schaffung einer neuen Fahrzeugklasse: eine die die Lücke zwischen klassischen Sportbikes und minimalistischen Supermotards schloss. Aber einige Menschen bei Ducati hatten Ihre Zweifel zum anfänglichen Hypermotard Konzept und waren ein wenig unsicher, ob die Motorradwelt für so ein Bike bereit ist.
Trotz der Bedenken wurde das Projekt umgesetzt - getrieben vom Glauben an die aufrechte, alles kontrollierende Sitzposition eines Dirtbikes, aber ohne die schroffe Charakteristik eines Einzylinder-Motors. Und genau dieser Glaube kreierte ein Motorrad, das die Handlichkeit und die leichtfüßige Präzision einer Supermoto-Maschine mit der kultivierten Power und Charakteristik eines charismatischen L-Twin Sportbikes kombinierte.

Der Marktstart der Hypermotard in 2007 schuf eine neue Crossover-Kategorie. Purer Spaß, verkörpert in einem Motorrad, das jeden Tag benutzt werden kann.

2013 markierte einen neuen Meilenstein in dieser Entwicklung: Ducati präsentierte eine neue und aufregende Generation von Hypermotards, die auf dem original Konzept aufbauten, welches das Motorrad so einzigartig und erfolgreich machte: Innovation, Design, aber vor allem Spaß im Extremen. Und 2016 führt die neue Hypermotard 939 diese Konzept noch weiter. Mit einem leistungsstarken neuen Motor, der die komplette Palette von drei unglaublichen Modellen schmückt: die spannende Hypermotard 939, die racing-ambitionierte Hypermotard SP und die tourentaugliche Hyperstrada 939. 

Hypermotard 939 SP
Die Hypermotard 939 SP, das extremste Mitglied der Familie, trägt alle technischen Features der Hypermotard 939 in sich, aber toppt diese noch, um selbst die anspruchsvollsten und kompetentesten Fahrer zufrieden zu stellen, die nur das Beste vom Besten akzeptieren. Um dies mit maximaler Sicherheit möglich zu machen, ist die neue Hypermotard 939 SP serienmäßig mit dem Ducati Safety Pack (DSP) ausgestattet, das ABS und DTC beinhaltet. Das SP Modell trägt puren Racing-Style und ist mit entsprechenden Riding Modes sowie Öhlins Federelemente ausgerüstet. Das garantiert eine echtes Supermotard-Set-up. Mit 210 mm Bodenfreiheit erreicht die SP schwindelerregende 47.5° Schräglagenwinkel. Das "heißeste" Modell der Hypermotard 939 Familie garantiert unglaublichen Fahrspaß.

Neuer Testastretta 11°
Die neue Hypermotard 939 Familie nutzt einen flüssigkeitsgekühlten Vier-Ventil-Motor mit 94 mm Bohrung und 67,5 mm Hub. Das Triebwerk wurde für eine perfekte Balance zwischen Nutzerfreundlichkeit und Performance entwickelt: Dies ist der neue 937 cm3 Testastretta 11° Motor mit 113 PS bei 9,000/min und einem Drehmoment von 97,9 Nm bei 7,500/min.

Der neue Motor trägt technische Lösungen in sich, die direkt auf Ducatis Ingenieurskünste hinweisen und die die neue Kreation zu einem laufruhigen und starken Antrieb machen. Die 11° Ventilüberschneidung bestätigen die exzellente Resultate, die bereits in der Multistrada 1200 für Furore gesorgt haben und sorgen für in den Einlass- und Auslass-Stadien für eine konsequent stabile Arbeitsweise bei niedrigen und mittleren Drehzahlen. Genau positionierte Einspritzventile zielen mit ihrem Strahl direkt auf die hintere, heißere Seite des Einlassventils, so dass der Kraftstoff feiner zerstäubt. Ein Sekundärluftsystem, ähnlich dem der 1299 Panigale, ermöglicht eine optimierte Arbeitsweise des Motors, dank dem kontrollierten Zustrom von Sauerstoff. Dies reduziert die zyklische Dispersion, was unverbrannten Kraftstoff wirksam eliminiert.

Letztendlich hat Ducati einen neuen Motor erschaffen, der extrem Spaß macht, exzellent performt und der die Emissionen von unverbrannten Kraftstoff signifikant einschränkt.

Power modes
Das Ride-by-Wire-System, welches in jedem Model der Hypermotard 939 Familie integriert ist, erlaubt drei unterschiedliche Motor-Programme, die Leistung und Drehmoment kontrollieren:

113 PS mit sportlicher "HIGH" Leistungsabgabe

113 PS mit progressiver "MEDIUM" Leistungsabgabe

75 PS mit progressiver "LOW" Leistungsabgabe

Die strukturellen Features des neuen 937 cm3 Testastretta 11° Motors erschaffen zusammen mit dem Ride-by-Wire-System, das das Öffnen der Drosselklappen auf Basis der eingehenden Signale kontrolliert, die Riding Modes für die neue Hypermotard 939 Modellfamilie.

Jeder Riding Mode hat ein vorgegebenes Motorprogramm, das aber vom Fahrer jederzeit auf die eigenen Wünsche angepasst werden kann.

Auspuffanlage
Der 2-in-1-Auspuff kommt mit 50 mm dicken Krümmern und neuem, schwarz lackiertem Schalldämpfer mit effektiver Absorptions-Technik und Edelstahl-Endkappen. Ein Katalysator und zwei Lambda-Sonden komplettieren das System, das so Euro 4 konform ist.

APTC Kupplung
Der neue Motor ist mit einer APTC Ölbad-Kupplung mit Anti-Hopping-Funktion ausgestattet. Ein progressives Self-Servo-System und Kupplungsscheiben mit hohem Reibwert gewährleisten eine hohe Drehmomentübertragung, während die Federraten und damit auch die aufzuwendende Kraft am Kupplungshebel gering ausfallen. Die eingesetzte Seilzugbetätigung ist die nachgewiesen beste Lösung, um das System simpel zu gestalten. Die Anti-Hopping-Funktion interveniert, wenn die Antriebskraft im Schiebebetrieb umgedreht wird und reduziert dann den Anpressdruck der Kupplungsscheiben. Dies beugt ein Stempeln des Hinterrads vor und vergrößert so die Stabilität beim aggressiven Herunterschalten.

Instandhaltungsintervalle von 30.000 km
Dank dem konstanten Investment von Ducati in die Bereiche Qualität und Zuverlässigkeit, glänzt der neue 937 cm3 Testastretta 11° Motor mit exzellenten Wartungs-Intervallen: Die Ventilspiel-Kontrolle muss nur alle 30.000 km durchgeführt werden - ein großer Vorteil für die Ducati Kunden. 

Öhlins Zentralfederbein
Die hintere Federung der 939 SP arbeitet exzellent dank dem voll einstellbaren Öhlins Federbein mit integriertem Gas-Reservoir. Dies ermöglicht einen Federweg von 175 mm.

Neuer Gitterrohrrahmen
Die Hypermotard 939 Familienmitglieder sind mit Stahl-Gitterrohr-Rahmen ausgerüstet mit 34 mm starken Rohren im Hauptbereich, 25.5° Lenkkopfwinkel, 104 mm Nachlauf und 30 mm Offset - alles in allem Daten, die stabile und sichere Fahrmanöver ermöglichen, ohne an Agilität einzubüßen, die so typisch für diese Motorrad-Gattung ist. Der Rahmen mündet in den Sitz-Streben und beinhaltet - ebenso wie die Multistrada 1200 - eine Zwischen-Sektion aus technischem Polymer. Ein 70° großer Lenkwinkel ermöglicht ein großartiges Handling, während ein Radstand ab 1.493 mm die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten maximiert. 

Sportliche Ergonomie
Mit einer Sitzhöhe von 890 mm (+ 20 mm im Vergleich zur neuen Hypermotard) und dem speziellem Design, garantiert die SP Version maximalen Halt auf der Sitzbank. Der Aluminium-Lenker mit verschiedenen Durchmessern hilft bei der Kontrolle über das Bike. Die neue Hypermotard 939 SP bietet die richtige Sportausrüstung für rennstreckentaugliche Performance und hohen Fahrspaß.

Bosch-Brembo Bremsanlage
Die vordere Bremse arbeitet mit einem Paar Brembo M4.32 Monobloc 4-Kolben-Sätteln, die radial verschraubt sind und im Fall der Hypermotard 939 und Hyperstrada 939 von einem Hauptbremszylinder mit 4-fach verstellbarem Hebel aktiviert werden. Die 939 SP glänzt mit einem Radial-Hauptbremszylinder und 5-fach einstellbarem Hebel. Die vorderen Bremsscheiben messen 320 mm im Durchmesser, während die hintere Scheibe 245 mm misst. 

Alle neuen Hypermotard 939 Modelle sind serienmäßig mit dem Multilevel Bosch 9MP ABS ausgerüstet. Dies macht das Bremsen sicher unter allen Straßenbedingungen. 

Diese Komponenten sichern eine optimale Brems-Performance in dieser Kategorie - typisch für Ducati.

Einarmschwinge
Die hintere Radaufhängung der neuen Hypermotard 939 Familie fußt auf der exklusiven Druckguss-Aluminium-Einarmschwinge. Sie wurde speziell dafür entwickelt, um Stärke und Stabilität für die maximale Kontrolle der Hinterachse bereit zu stellen. Diese elegante mechanische Lösung stärkt den kräftigen und sportlichen Charakter der neuen Modelle.

Öhlins Gabel
Die Hypermotard 939 SP trägt eine 48 mm dicke, voll einstellbare Öhlins USD-Gabel, die feinste Vorderrad-Transparenz und Dämpfungs-Reserven für selbst aggressivste Fahrmanöver und ebenso den Rennstrecken-Einsatz bietet. Vorspannung, Druck- und Zugstufendämpfung können voll den Bedürfnissen des Fahrers angepasst werden - für ein einmaliges Fahrerlebnis. 

Ducati Safety Pack (DSP)
Die komplette Modellfamilie der Hypermotard ist mit dem Ducati Safety Pack (DSP) ausgestattet. Das unterstreicht Ducatis stetiges Bemühen um mehr Sicherheit. Das DSP wurde entwickelt, um den Fahrer eine bessere Kontrolle über das Bike zu geben und die aktive Sicherheit beim Fahren zu vergrößern. Es beinhaltet das Brembo Bremssystem mit dem Bosch ABS in der aktuellsten 9MP Version und die acht-stufige Ducati Traction Control (DTC).

Racing-Komponenten
Die klar sportlich ausgerichteten Komponenten komplettieren die SP Version. Dazu gehören der vordere Kotflügel sowie die Zahnriemen-Abdeckungen aus Carbon, der vordere Radialbremszylinder mit seinem 5-fach einstellbaren Hebel und eine spezielle Sitzbank für maximalen Halt. Dies alles hilft dabei das Trockengewicht sensationell niedrig zu halten - die SP wiegt nur 178 kg, 3 kg weniger als die Hypermotard 939.

Ducati Traction Control (DTC)
Ein integraler Bestandteil des Ducati Safety Pack (DSP) ist das Ducati Traction Control System. Es ist in acht Stufen einstellbar (drei davon sind in den Riding Modes integriert)und verarbeitet die Daten der Radsensoren, um den Schlupf am Hinterrad zu kontrollieren. Die DTC verbessert so die Performance und die Sicherheit signifikant. 

Als erstes, wenn ein Rutschen erkannt wird, interveniert das System "sanft" indem die Zündung in Richtung spät verstellt wird bis zu 60 % Drehmoment-Reduzierung. Reicht diese Maßnahme nicht aus, das Rutschen des Hinterreifens zu kontrollieren, verstellt die Ducati Traction Control Software weiterhin die Zündung und schaltet gleichzeitig das Einspritzsystem ab, um das Drehmoment weiter zu reduzieren - soweit bis die optimale Haftung wiederhergestellt ist.

Jede Stufe des DTC, die in den Riding Modes voreingestellt ist, kann individuell vom Fahrer konfiguriert und im Set-Up-Menü gespeichert werden.

Instrumente
Die kompakt ausgeführten Instrumente der Hypermotard 939 Familie beinhalten Warnlampen im oberen Part der Anzeigenleiste, die für Neutral, Blinker, Fernlicht, Drehzahl-Limit, Öldruck und Reserve reserviert ist. Der untere Bereich beinhaltet ein LCD-Display mit einer DOT-Matrix, die die restlichen Daten anzeigt. 

Dieses Display zeigt Geschwindigkeit, Drehzahl, eingelegten Gang, km-Fahrleistung, Trip 1 und Trip 2, Kühlwassertemperatur, Umgebungstemperatur und die Zeit an. Zusätzlich sind dort auch der momentane Verbrauch, der Durchschnittsverbrauch, die Durchschnittsgeschwindigkeit und die Fahrzeit zu finden.

Die DOT-Matrix-Anzeige weist ständig den gewählten Riding Mode und die dazugehörigen ABS und DTC Einstellungen aus.

Die drei Riding Modes sind sehr leicht zu verstellen - entweder im Stand oder beim Fahren über die Einstell-Taster.

Spezifisch für die „SP“ ausgelegte Riding Modes
Die angeborene Sportlichkeit der Hypermotard 939 SP wird noch mal unterstrichen von den gleichen drei Riding Modes wie in der 1299 Panigale. Sie sind so programmiert, dass sie augenblicklich das Motordrehmoment und die Interventions-Stufen von ABS und Ducati Traction Control verändern können - sogar während der Fahrt:

RACE: Der Race Riding Mode liefert 113 PS mit einer sehr direkten Gasannahme über das RbW. Die DTC greift minimal ein und das ABS arbeitet in Level 1 nur im Vorderdad und ohne Abheb-Erkennung im Hinterrad.

SPORT: Der Sport Riding Mode bietet ebenfalls 113 PS. Allerdings mit einer etwas progressiveren Gasannahme im RbW. Die DTC arbeitet mit durchschnittlichem Interventionsaufkommen und Level 2 im Falle des ABS bedeutet hohe Bremseffizienz mit reduziertem Eingriff im Fall eines steigendenHinterrads. 

WET: Der Wet Riding Mode stellt 75 PS zur Verfügung mit graduellem Ansprechverhalten des RbW beim Beschleunigen. Die DTC arbeitet nahe am Maximum und das ABS liefert auf Level 3 maximale Stabilität beim Bremsen ohne aufsteigendem Hinterrad.

Steuerungen
Unternehmen Sie eine Spritztour in die Stadt - mit diesem Zubehör-Set wird "Urban Riding" zum Vergnügen! Enthalten ist darin alles, was Stadt-Reisende benötigen. So machen Sie aus Ihrer Hypermotard 939 die perfekte Gefährtin für Ihre Straßentrips. 
Das Paket beinhaltet einen hinteren Kotflügel aus Carbon in auffälligem matten Finish, eine Racing-Nummerntafel für die Extra-Würze und ein hochsicheres Anti-Diebstahl-System.

ABS Bosch 9MP mit sportlicher Auslegung
Die Hypermotard 939 Familie ist mit der aktuellsten Bosch 9MP ABS Einheit ausgestattet, das ein integraler Bestandteil des Ducati Safety Pack ist. Diese bisher unerreichte Kombination von Sicherheit und Bremsleistung liefert kürzeste Bremswege bei großartiger Fahrstabilität. Das System integriert sich bestens in die Riding Modes der SP Version und bietet eine spezifische Abstimmung für den sportlichen Einsatz.
Level 1 ist im Race Riding Mode integriert. Hier arbeitet das ABS ausschließlich im Vorderrad, was ideal für den Rennstreckeneinsatz passt. Level 2 ist Bestandteil des Sport Riding Modes und sichert hohe Bremsleistung bei reduzierter Anti-Lift-Up-Intervention für den sportlichen Einsatz auf der Straße. Level 3 ist im Wet Riding Mode integriert und liefert exzellente Stabilität beim Bremsen und maximale Kontrolle über das Abheben des Hinterrads.

Fahrer, die gerne die pure Brems-Performance ohne die Unterstützung des ABS ausprobieren möchten, können das System über das Instrumenten-Panell deaktivieren. Das ABS bleibt dabei auch beim nächsten Start ausgeschaltet - diese Einstellung kann für jeden Riding Mode separat gespeichert werden.

Scheinwerfer und Anzeigen
Der Scheinwerfer ist extrem leicht und kompakt und nutzt eine einzelne "Blue-Vision" Glühbirne für Abblend- und Fernlicht. Die Fahrtrichtungsanzeiger sind in den Handschützern integriert und nutzen LED-Technologie. Das Rücklicht besteht aus einem speziell designten Streifen von LEDs, deren Licht von einer hocheffizienten Streulinse verstärkt wird und sich in die schlanken Linien des Hecks integriert. Die LED's arbeiten sowohl als Rück- wie auch als Bremslicht. Die vorderen Blinker fügen sich harmonisch in die Hand-Protektoren und unterstützen damit die schlanke Linienführung der Hypermotard 939. Die ganze Familie verfügt darüber hinaus über eine Warnblink-Funktion, die über den Blinkerschalter aktiviert wird, sobald man vier Sekunden nach links drückt.

Marchesini Schmiedefelgen
Die Hypermotard 939 SP rollt auf 3-Speichenrädern aus geschmiedetem Aluminium von Marchesini. Sie besitzen das gleiche sportliche Design wie die Felgen der 1299 Panigale S. Die leichte Bauweise reduziert die ungefederten Massen und stärkt die Motorsport-Gene der SP Version.

Pirelli Diablo Supercorsa SP
Basierend auf der Technologie und der Erfahrung, die Pirelli im Rennsport gesammelt hat, passen die Pirelli Diablo Supercorsa SP Reifen in den Größen 120/70 x 17" und 180/55 x 17" perfekt zur Hypermotard 939 SP und gewährleisten höchste Performance auf der Rennstrecke und exzellentes Straßen-Handling. Auch die 1299 Panigale rollt auf diesen Reifen. Sie wurden so konstruiert, dass die Aufstandsfläche möglichst groß ist und die Power des Motorrads bestmöglich übertragen wird. Pirellis Techniker verwendeten dafür auch ein zweifache Mischung, die schnell auf Temperatur kommt und konstanten Grip und Traktion in Kurven, aber auch auf der Geraden sichert.

Wahrhaft vielseitig
Konfigurieren Sie die Hypermotard 939 exakt wie Sie sie wünschen, damit sie dahin passt, wo Sie sie einsetzen wollen. Durch das Anbringen eines der speziell entwickelten Zubehör-Pakete, passt sich die Hypermotard 939 perfekt Ihren Wünschen an und verbessert Ihr Erlebnis dank der speziellen Komponenten in jedem Paket. Vielleicht möchten Sie Ihrem Motorrad einen sportlicheren Touch verleihen? Oder mehr Touring-Qualitäten beziehungsweise bessere Einsatzfähigkeit im Stadtverkehr? Oder alles drei - Sport, Touring und Urban Paket sind die ideale Ergänzung zu Ihrem Motorrad.

Sport Paket
Halten Sie mit einem praktischen Zubehör-Set Fahrspaß und Nervenkitzel auf höchstem Niveau. Einen neuen Level erreicht Ihr Motorrad mit dem Ducati Performance by Termignoni Auspuff, der aus hochqualitativen Titan und Carbon gefertigt ist. Fühlen und genießen Sie die verbesserte Performance!

Das Paket beinhaltet Racing-Fußrasten, einen Carbon-Aufkleber zum Schutz des Tanks und einen tief liegenden Schalldämpfer-Kit, zugelassen für EU-Länder genauso wie für USA und Kanada. 

Touring Paket
Planen Sie Ihre Reise und statten Sie Ihre Hypermotard mit einer Auswahl von Features aus, die noch mehr Komfort für Sie und Ihren Beifahrer bieten. Mehr Stauraum für längere Touren und Komfortlösungen für kälteres Klima.
Das Paket enthält beheizte Lenkergriffe, Beifahrerhaltegriffe, ein Tankrucksack- und ein Topcase-Kit.

Urban Paket
Planen Sie Ihre ganz persönliche Tour und statten Sie Ihre Hypermotard 939 mit einer Reihe von Features aus, die mehr Komfort und Wohlbefinden für Sie, aber auch für Ihren Beifahrer sicherstellen. Mehr Platz für mehr Reiseziele und integrierte Lösungen für kühlere Temperaturen.

Dieses Paket umfasst Heizgriffe, Griffe für den Beifahrer, eine Tanktasche und ein Topcase-Kit.

2018
2016
2013
2013
2012
2011
2011
2011
2010
2010
2010
2010
2009
2009
2008
2008
Content