Details zu Kawasaki
Kawasaki ER-6n "ABS" (2012)
Kawasaki ER-6n "ABS" (2012)

∅ 3,5 (1 Bewertung)
Hersteller: Kawasaki
Land:
Baujahr: 2012
Typ (2ri.de): Naked Bike
Modell-Code: ER650FCF
Fzg.-Typ: ER650E
Leistung: 72 PS (53 kW)
Hubraum: 649 ccm
Max. Speed: 220 km/h
Aufrufe: 11.740
Bike-ID: 3186
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2012
Hersteller Kawasaki
Typ (2ri.de) Naked Bike
UVP ab Werk 7.000,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 2-Zylinder, 4-Takter, Reihe
Bohrung x Hub 83 x 60 mm
Hubraum 649 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung, Ø 38 mm x 2 (Keihin) mit Sekundär-Drosselklappen)
Max. Leistung bei Drehzahl 72 PS (53 kW) 8.500 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 64 Nm 7.000 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Perimeterrahmen
Bremse vorne Doppelscheibe, 300 mm, Halbschwimmend gelagerte Doppelscheibenbremse im PetalDesign, Zweikolben-Bremssätteln
Bremse hinten Scheibe, 220 mm, Petal-Design, Einkolben-Bremssattel
Federweg vorne 125 mm
Federweg hinten 130 mm
Reifen vorne 120/70ZR17M/C (58W)
Reifen hinten 160/60ZR17M/C (69W)
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 805 mm
Radstand 1.410 mm
Leergewicht fahrbereit 206 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 406 kg
Tankinhalt 16 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) Optional erhältlich
Drosselung 34 PS, Höchstgeschwindigkeit km/h 155, Gutachten LR 148
Lieferbare Farben Pearl Shining Yellow (Gelb), Metallic Spark Black (Schwarz), Pearl Stardust White (Weiß)
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie Zwei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Dies ist die neueste Entwicklungsstufe der ER-6n, die weltweit unter dem Motto "Fun, Style, Easy" eingeführt wurde. Mit ihrer nun noch besseren Leistungscharakteristik macht die neue ER-6n noch mehr Spaß. Der aggressive Streetfighter-Look verleiht ihr noch mehr Stil. Und mit dem schlankeren neuen Fahrwerk und dem komfortablen neuen Sitz ist sie noch leichter zu fahren als zuvor. Ob für Einsteiger, die den Spaß am Motorradfahren zum ersten Mal entdecken, oder für routinierte Fahrer, die mit hohem Spaßfaktor stressfrei unterwegs sein wollen – die ER-6n ist ein nahezu unwiderstehliches Angebot.

FUN: KOMBINATION AUS MOTOR UND FAHRWERK

Der kompakte Parallel-Twin liefert mehr Drehmoment im gängigen Drehzahlbereich (unter 7000 U/min)
  • Kräftigere Beschleunigung, mehr Spaß auf der Straße
Der neue Doppelrohr-Perimeter-Rahmen aus hochfestem Stahl ermöglicht ein noch agileres Handling
Markentypisches, seitlich angeordnetes hinteres Monofederbein
Doppelrohrschwinge im neuen Design

Rennerprobtes Potenzial
Die ER-6-Modelle haben ihre Standfestigkeit in verschiedenen Rennkategorien unter Beweis gestellt:
  • ER-Cup
  • AMA Flat Track Racing (GNC Expert Twins Class)
  • 24-Stunden-Endurance von Daytona
STYLE: AGGRESSIVER STREET-FIGHTER-LOOK

Markantere, aggressivere Verkleidung
Konzentrierte, nach vorn orientierte Massen und Designlinien
Hohes handwerkliches Finish auch in kleinsten Details

EASY: FREUNDLICHE ERGONOMIE UND LEISTUNGSCHARAKTERISTIK

Die auf den unteren und mittleren Drehzahlbereich optimierte Leistungskurve verläuft besonders gleichmäßig
  • Einfacher in der Stadt zu fahren
  • Hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen erleichtert das Anfahren
Schlankeres, kompakteres Fahrwerk
  • Noch leichteres und agileres Handling
Aufrechte Sitzposition

Boden mit den Füßen leichter erreichbar
  • Näher zur Mittelachse des Motorrads angeordnete Fußrastenhalterungen und Schwingenabdeckungen
  • Neu gestalteter hinterer Rahmen und Sitz: Die Sitzhöhe ist im Wesentlichen unverändert geblieben, aber die Füße können (an jeder Seite) 50 mm näher zur Mittelachse des Motorrads rücken
Der neue Sitz bietet deutlich mehr Komfort und mehr Bewegungsfreiheit

Besser ablesbare Instrumente
  • Neue Funktionen: verbleibende Restkilometer, Kraftstoffverbrauch (momentan und durchschnittlich), Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise
ABS-Modell: hochmoderne, leichte und kompakte ABS-Einheit
  • Die weiter entwickelten Prozessor- und Programmiertechniken ermöglichen eine genauere ABS-Steuerung
AUF EINEN BLICK

NEU - Drehfreudiger, flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihen-Twin mit 649 cm3
Kompakter, auf den unteren und mittleren Drehzahlbereich abgestimmter Motor. Die neue Abstimmung liefert mehr Drehmoment im gängigen Drehzahlbereich unterhalb von 7.000/min.

NEU - Schalldämpfer unter dem Motor
Der unter dem Motor angeordnete Schalldämpfer senkt den Schwerpunkt der ER-6n und unterstreicht das hoch konzentrierte Erscheinungsbild des Motorrads. Der aggressivere Anstellwinkel unterstreicht den neuen Streetfighter-Look.

Kassettengetriebe
Die dreieckförmige Anordnung von Kurbelwelle und Getriebewellen trägt zu den kompakten Abmessungen des Motors bei.

NEU - Schlankeres, kompakteres Fahrwerk
Der kompakte Motor und der schlanke Rahmen ergeben eine im Bereich der Knie und Füße schmale Konstruktion.

NEU - Boden besser mit den Füßen erreichbar
Dank des schlankeren Gesamtpakets kann der Fahrer den Boden besser mit den Füßen erreichen.

NEU - Einfacheres Handling
Die Abstimmung der Steifigkeitsbalance und der Federung bewirkt ein leichteres und agileres Handling, das den sportlichen Charakter des Motorrads unterstreicht.

NEU - Doppelrohrrahmen
Die einzigartige neue Rahmenkonstruktion ist eines der wesentlichen Stilelemente der ER-6n.

Seitlich angeordnetes hinteres Monofederbein
Das markentypische, seitlich angeordnete hintere Monofederbein verbindet den Rahmen mit der Schwinge und erzeugt eine fließende Linie vom Lenkkopf bis zur Hinterachse.

NEU - Überarbeitete Federungsabstimmung
Die Federung wurde auf sportliches Handling und dennoch höheren Fahrkomfort abgestimmt.

NEU - Petal-Bremsscheiben
Die drei Scheibenbremsen im Petal-Design sehen großartig aus und liefern jede Menge Bremskraft. Die neuen vorderen Bremsbeläge für Modelle ohne ABS steigern die Bremsleistung.

NEU - ABS
In Deutschland wird die ER-6n ausschließlich mit ABS angeboten. Die kompakte ABS-Einheit spart Platz und ist mit weiter entwickelten Prozessor- und Programmiertechniken ausgerüstet, die eine noch genauere ABS-Steuerung ermöglichen.

NEU - Schlanker hinterer Backbone-Rahmen
Die einzigartige, neue Konstruktion des hinteren Rahmens ermöglicht einen komfortableren Sitz und ein schlankeres Gesamtpaket zwischen den Beinen des Fahrers.

NEU - Komfortablerer Sitz
Der überarbeitete Sitz ist deutlich dicker gepolstert und bietet somit einen höheren Fahrkomfort. Die ebene Sitzfläche ermöglicht eine flexiblere Sitzposition.

NEU - Kompakte Scheinwerferabdeckung
Die in Längsrichtung kürzere und zugleich schlankere neue Scheinwerferabdeckung unterstreicht das aggressivere Streetfighter-Styling der ER-6n. Die übereinander angeordneten Doppelscheinwerfer bewahren den Charakter des vorherigen Modells.

NEU - Kürzere Heckschale
Die markantere Heckschale ist kürzer und verstärkt das konzentrierte, nach vorn zulaufende Design der ER-6n im Stand. Das kompaktere LED-Rücklicht fügt sich harmonisch in die neue Heckschale ein.

NEU - Übereinander angeordnete Instrumenteneinheit
Die über der Lenkerklemmung angeordnete neue Instrumenteneinheit lässt sich besser ablesen und verfügt über eine Reihe praktischer neuer Funktionen.

HAUPTMERKMALE

AGGRESSIVER STREETIGHTER-LOOK

Die neueste Design-Evolutionsstufe der ER-6n ist das Resultat des konsequenten Strebens nach unverhüllter Schönheit, die ein Naked Bike zur Schau tragen kann. Die markante neue Verkleidung und der neue Doppelrohr-Perimeter-Rahmen mit dem seitlich angeordneten hinteren Monofederbein erzeugen ein Gesamtpaket im aggressiven Streetfighter-Look. Wie bereits beim vorherigen Modell streben alle Linien nach vorn unten und verleihen dem Bike damit ein sprungbereites, angriffslustiges Aussehen. Die markante neue Verkleidung des 2012er-Modells lässt die Vorwärtsbewegung aus dem Stand jedoch nochmals konzentrierter erscheinen. Das klare Design der ER-6n verzichtet auf alle überflüssigen Gimmicks und unterstreicht damit die Funktionalität jeder Komponente. Die Beachtung selbst kleinster Details trägt zum hochwertigen Gesamteindruck des Motorrads bei.

Rahmen/hintere Federung/Schwinge

NEU * Wie beim vorherigen Modell ist der Rahmen ein wesentliches Erkennungsmerkmal der ER-6n, fürs Modelljahr 2012 kommt allerdings ein komplett neuer Doppelrohr-Perimeter-Rahmen zum Einsatz. Wie zuvor heben die Anbauteile der neuen ER-6n den Rahmen hervor statt ihn zu verdecken.

NEU * Die Doppelrohr-Konstruktion des neuen Rahmens aus hochfestem Stahl trägt zum leichten Erscheinungsbild des Motorrads bei.
* Das Design des Rahmens, der hinteren Federung und der Schwinge bilden eine ununterbrochene Linie vom Lenkkopf bis zur hinteren Radnabe.
* Das seitlich angeordnete hintere Monofederbein bildet einen fließenden Übergang vom Rahmen zur Schwinge.

NEU * Auch die Schwinge, die der Linienführung des Rahmens und des hinteren Federbeins folgt, ist in der neuen Doppelrohr-Konstruktion ausgeführt, betont das Design des Rahmens und ergänzt harmonisch den hochwertigen Gesamteindruck der ER-6n. Die auf der rechten Seite als sogenannte Bananenschwinge ausgeführte Hinterradführung ermöglicht einen aggressiveren Winkel des Schalldämpfers.

NEU * Das elegante Design der einteiligen Fußrastenhalterungen für Fahrer und Sozius harmoniert perfekt mit der neuen Schwinge.

NEU * Die Rahmenverbindungen sind sehr sorgfältig ausgeführt und unterstützen den qualitativen Gesamteindruck des Motorrads.

Verkleidungsteile

NEU * Die kompaktere Scheinwerferabdeckung ist in Längsrichtung kürzer und vermittelt auch vertikal einen schlankeren Eindruck, der von der dunkel getönten Instrumentenblende verstärkt wird.
* Das kantige Design der übereinander angeordneten Doppelscheinwerfer bewahrt die Identität der ER-6n und unterstreicht den markanten, neuen Streetfighter-Look.

NEU * Die unter dem Scheinwerfer angeordneten Gabelprotektoren tragen zur konzentrierten Vorwärtsbewegung aus dem Stand bei. Sie schützen die Gabelinnenrohre zudem vor Verschmutzung.

NEU * Ähnlich wie beim Design der Z1000 ist das Zündschloss nach hinten gewandert und macht damit Platz für den kompakteren Vorbau. Das Zündschloss befindet sich jetzt vor dem Kraftstofftank.

NEU * Der Kraftstofftank ist 20 mm höher und unterstützt damit die optische Konzentration der Massen im vorderen Bereich der ER-6n. Hinten fällt der Tank in einer geraden Linie zum Sitz ab.

NEU * Die überarbeiteten Kühlerabdeckungen erscheinen von vorn betrachtet schmaler. Die zuvor in die Abdeckungen integrierten vorderen Blinkerleuchten sind jetzt seitlich an der Lampenmaske angeordnet.
* Klare Blinkergläser mit orangefarbenen Leuchtmitteln unterstreichen das hochwertige Aussehen des Motorrads.

NEU * Die schwarzen Seitenverkleidungen lassen das Motorrad hinten leichter erscheinen.

NEU * Die markante Heckschale ist 10 mm kürzer, sodass das Motorrad hinten weniger voluminös wirkt. Ein markanteres neues LED-Rücklicht unterstützt das schlankere Erscheinungsbild.

NEU * Die neu gestalteten Haltebügel sind gut erreichbar und mit Befestigungspunkten versehen, um kleinere Gepäckstücke auf dem hinteren Sitz festzuzurren.

NEU * Das markantere Design der Frontkotflügel unterstreicht das neue dynamische Image.

NEU * Das markantere Design der Motorunterverkleidung verstärkt den Streetfighter-Look.
* Ein Innenkotflügel hinten hält die Unterseite der Heckschale sauber und trägt zum sportlichen Aussehen der ER-6n bei.
* Die sorgfältige Ausführung im Detail und die sauberen Schweißnähte vermitteln einen hohen Qualitätseindruck.

Instrumente

NEU * Um einen kompakteren Vorbau zu ermöglichen, wurde die Instrumenteneinheit so weit wie möglich nach hinten versetzt. Sie ist über dem Lenker angeordnet.

NEU * Die dunkel getönte Instrumentenblende verleiht der Instrumenteneinheit ein kompaktes Erscheinungsbild. Von der Seite betrachtet trägt die dunkle Farbe zum schlanken Auftritt der gesamten Front bei.

NEU * Die übereinander angeordnete Instrumenteneinheit lässt sich mit einem Blick erfassen. Der analoge Drehzahlmesser mit weißer LED-Hintergrundbeleuchtung ist auch nachts hervorragend ablesbar. Das Multifunktions-LCD-Display hat eine blaue Hintergrundbeleuchtung. Neben Tankanzeige, digitalem Tachometer, Zeituhr, Kilometerzähler und zwei Tageskilometerzählern sind folgende neue Funktionen vorhanden: verbleibende Restkilometer, momentaner und durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch sowie Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise.

NEU * Die klare Skalierung des Drehzahlmessers, das gewölbte Instrumentenglas und der erhöhte Instrumentenrahmen verbessern ihrerseits die Lesbarkeit und den hochwertigen Eindruck der Instrumenteneinheit.

Motor

* Die elegant geschwungenen Krümmerrohre und die Anordnung des Schalldämpfers unter dem Motor tragen zum attraktiven Design der ER-6n bei.

NEU * Die Schalldämpfer-Endkappe ist markanter gestylt; Schalldämpfer-Endkappe und Schalldämpfer sind in einem steileren Winkel angeordnet und unterstützen das aggressive und leichtfüßige Erscheinungsbild.

NEU * Das gebürstete Finish der Krümmerrohre und des Schalldämpfers unterstützt die ohnehin hohe Qualitätsanmutung in diesem Bereich.

Bremsen/Räder

* Drei Scheibenbremsen im Petal-Design unterstreichen den sportlichen Charakter des Motorrads.

* Attraktive 6-Speichen-Räder verleihen dem Motorrad ein leichtgewichtiges Aussehen und tragen zur Reduzierung der ungefederten Massen bei.

KOMPAKTER, DREHFREUDIGER MOTOR MIT MEHR DREHMOMENT IM UNTEREN UND MITTLEREN DREHZAHLBEREICH

Der Reihen-Twin der ER-6n überzeugt durch seine gelungene Mischung aus kompakten Abmessungen und guter Leistungscharakteristik. Die Motorabstimmung sorgt einerseits für eine fahrerfreundliche Charakteristik, die Einsteigern entgegenkommt, andererseits ermöglicht sie eine Leistungsentfaltung, die auch routinierten Fahrern ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die kompakten Abmessungen des Motors haben das schlanke Gesamtpaket der ER-6n erst möglich gemacht. Der Motor im 2012er-Modell liefert noch mehr Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich und damit eine hohe Praxistauglichkeit im Alltag, wobei er den seidenweichen, drehfreudigen Charakter aus dem vorherigen Modell beibehält.

Motor-Performance

* Der flüssigkeitsgekühlte DOHC-Reihen-Twin mit 8 Ventilen, 649 cm3 und Kraftstoffeinspritzung liefert gleichmäßige Leistung und gutes Ansprechverhalten – besonders im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Der Motor wurde auf eine fahrerfreundliche Leistungscharakteristik abgestimmt, die auch Ein- und Wiedereinsteigern Vertrauen vermittelt.

* Die hervorragende Leistungscharakteristik des Motors im mittleren Drehzahlbereich macht gerade bei Fahrten im Stadtverkehr mit mittlerer Geschwindigkeit besonders viel Spaß. Das Durchzugsvermögen ist außergewöhnlich und bietet damit beeindruckende Leistung beim Überholen.

NEU * Die in den Rahmenrohren verlaufenden Luftkanäle führen dem Motor beziehungsweise der Airbox kühle Frischluft zu (ohne Ram-Air-Effekt). Das so erzeugte kernige Ansauggeräusch vermittelt noch mehr Fahrspaß.

NEU * Der Luftfilter ist mit einem Papierfiltereinsatz bestückt (zuvor ölgetränkter Schaumstoff), was dem Luftdurchsatz und der Filterleistung zugutekommt.
* Die großen leistungsfördernden Drosselklappengehäuse mit 38 mm Durchmesser verfügen über Sekundärdrosselklappen für gleichmäßige, seidenweiche Gasannahme.

NEU * Das Verbindungsrohr zwischen den Krümmerrohren sorgt für eine besonders gleichmäßige Drehmomentkurve und eine harmonischere Leistungsentfaltung.

NEU * Der unter dem Motor angeordnete großvolumige Schalldämpfer mit geändertem Innenaufbau liefert mehr Drehmoment im gängigen Drehzahlbereich unterhalb von 7000/min. Die höhere Leistung ermöglicht einerseits eine gute Fahrbarkeit bei niedrigen Drehzahlen und sorgt andererseits für mehr Fahrspaß mit der ER-6n.

Kompakte Motorkonstruktion

* Der flüssigkeitsgekühlte Motor mit 649 cm3 der ER-6n steckt voller innovativer Technologien, die seine kompakte Bauform ermöglichen:
  • Die dreieckförmige Anordnung von Kurbelwelle und Getriebewellen sorgt für sehr kurze Abmessungen in Längsrichtung.
  • Die Getriebeeingangswelle, die Ausgangswelle und die Schaltwalze sind als Kassettengetriebe ausgelegt. Das ermöglicht kompaktere Abmessungen und erleichtert Wartungsarbeiten.
  • Die Semi-Trockensumpf-Konstruktion reduziert die Bauhöhe des Motors.
  • Die beschichteten Zylinder ohne Laufbuchsen sparen Gewicht, während der enge Zylinderabstand für eine schmale Baubreite des Motors sorgt.
  • Der Schalldämpfer unter dem Motor verbessert die Massenzentralisierung und senkt den Schwerpunkt des Motorrads.
Erfüllt die Euro 3-Norm

* Die Kombination aus effizienter Kraftstoffeinspritzung und einem Dreiwegekatalysator im Schalldämpfer sorgt für geringe Schadstoffemissionen.

NEU * Der Schalldämpfer mit geändertem Innenaufbau gewährleistet in Verbindung mit dem Katalysator-Layout saubere Abgase gemäß der strengen Euro 3-Norm.

SCHLANKERES FAHRWERK MIT AGILEREM HANDLING

Der Schlüssel zur kompakten Größe der ER-6n ist ihr kompakter Reihen-Twin, der die Verwendung eines schmalen und leichten Rahmens erlaubt. Während der neue, gut sichtbare Doppelrohr-Perimeter-Rahmen die wesentlichen Designelemente des vorherigen Modells beibehält, ermöglicht die neue hintere Backbone-Rahmenkonstruktion ein noch schlankeres Gesamtpaket. Die Steifigkeitsbalance des neuen Rahmens und der Schwinge und das neue Federungs-Setup vermitteln ein leichteres und agileres Handling, während die sportliche Charakteristik des vorherigen Modells gewahrt bleibt. Der neue Sitz bietet mehr Komfort und Sicherheit, zumal der Fahrer mit den Füßen besser den Boden erreichen kann. Das macht die neue ER-6n unkomplizierter als je zuvor.

Kompakteres Gesamtpaket

NEU * In Kombination mit dem kompakten Motor und dem neuen Hinterbau ermöglicht die Rahmenkonstruktion ein Gesamtpaket, das gleichermaßen schlank, niedrig, leicht und kompakt ist.

  • Der kompakte Motor erlaubt den Einsatz eines schlanken, minimalistischen Rahmens, dessen Konstruktion im Bereich der Knie und Füße sehr schmal ist.
  • Der kompakte Motor ermöglicht zudem einen extrem kurzen Radstand, der dem Motorrad ein leichtes und agiles Handling verleiht.
  • Durch Verwendung einer langen Schwinge wurden die Wirksamkeit der hinteren Federung und das Handling verbessert.
  • Mit einem 3D-Analyseverfahren wurde die Steifigkeit des Rahmens optimiert, was zu den überragenden Handling-Eigenschaften beiträgt.
  • Der Rahmen ist aus hochfestem Stahl gefertigt, dessen geringes Gewicht durchaus mit dem von Aluminiumrahmen vergleichbar ist.
  • Die Konstruktion des seitlich montierten Monofederbeins erlaubt die Montage der Batterie neben dem Stoßdämpfer anstatt darunter. Diese elegante Anordnung ermöglicht eine niedrigere Sitzhöhe sowie ein schlankes Design.
NEU * Dank der schlanken hinteren Backbone-Rahmenkonstruktion rücken alle Komponenten näher zur Mittellinie des Motorrads.
  • Oben wurden die Rundrohre des Heckrahmens durch einen einzelnen Träger aus Vierkantrohr (miteinander verbundene C-Profile) ersetzt. Diese schlanke Konstruktion macht den komfortableren Sitzaufbau möglich.
  • Am Schwingendrehpunkt ist der untere Teil des hinteren Rahmens durch zwei Hülsen verstärkt, durch die der Schwingenbolzen läuft. Dadurch konnte die Rahmenhöhe zwischen den Füßen des Fahrers abgesenkt werden, sodass er den Boden mit den Füßen besser erreichen kann.
NEU * Der neue hintere Rahmen macht eine höhere Zuladung möglich (180 kg >> 200 kg).

* Dieselben Eigenschaften, die für Fahrspaß sorgen (agiles Handling und fahrerfreundliche Ergonomie), machen die ER-6n auch zur idealen Einsteigermaschine.
* Ein kurzer Radstand und ein kleiner Wendekreis tragen zur guten Manövrierbarkeit der ER-6n bei.

Leichteres Handling

NEU * Die Steifigkeitsbalance des neuen Doppelrohr-Brückenrahmens und der Schwinge tragen zu einem leichteren, agileren Handling-Paket bei.

NEU * Der starr montierte Motor ist ein tragendes Element und trägt damit zur idealen Steifigkeitsbalance des Rahmens bei.

NEU * Zur optimalen Steifigkeit kommt in der neuen Doppelrohrschwinge ein Rohr mit D-förmigem Querschnitt zum Einsatz (oberes Rohr rechts).

NEU * Die neu abgestimmte Federung arbeitet vorn und hinten mit längeren Federwegen und überzeugt sowohl durch sportliches Handling als auch durch verbesserten Komfort. Länge und Hub haben hinten um 2 mm zugelegt; die Vorderradgabel ist 15 mm länger mit 5 mm längerem Hub zur Abstimmung auf den hinteren Dämpfer. Der größere Hub ermöglicht kleinere Federraten. Die Dämpfung wurde entsprechend überarbeitet.

Höherer Komfort

NEU * Die zweiteilige Sitzbank ist für einen höheren Komfort dicker gepolstert.

NEU * Der Fahrersitz fällt dicker aus. Dank der neuen Heckrahmenkonstruktion konnte auch die Kunststoffsitzschale vollständig überarbeitet werden, sodass eine insgesamt deutlich dickere Polsterung möglich wurde.

NEU * Der sportlich aussehende Soziussitz mit der dicken Polsterung gewährleistet auch dem Beifahrer hohen Komfort.

NEU * Die ergonomisch günstig geformten Soziusgriffe sind so angeordnet, dass sie für den Beifahrer gut erreichbar sind. Eine sichere Soziussitzposition macht das Fahren zu zweit auch für den Fahrer einfacher.

NEU * Das überarbeitete Federungs-Setup trägt ebenfalls zum insgesamt höheren Fahrkomfort bei.

* Der Lenker ist in Gummi gelagert, um die über die Lenkergriffe und zu den Spiegeln übertragenen Vibrationen zu reduzieren.

NEU * Die Sitzhalterung ist vorne gummigelagert und überträgt dadurch weniger Vibrationen über den Sitz.

* Die Fußrastenhalterungen sind in Gummi gelagert und die Fußrasten für Fahrer und Sozius sind gummiert, um die Vibrationen weiter zu reduzieren.

Fahrerfreundliche Ergonomie

* Die Sitzposition wurde darauf ausgelegt, dem Fahrer Vertrauen zu vermitteln. Eine ideale Anordnung von Lenker, Sitz und Fußrasten führt zu einer entspannten und bequemen Sitzposition für unterschiedlichste Fahrer.

NEU * Der etwas breitere Lenker (10 mm auf jeder Seite) verschafft größeren Fahrern etwas mehr Freiraum.

* Der schmale Rahmen und Motor ergeben ein insgesamt schmales Gesamtpaket, sodass der Fahrer seine Knie und Füße nah beieinander halten kann.

* Dank der geringen Sitzhöhe und der insgesamt schlanken Form ist es leicht, im Stand beide Füße fest auf den Boden zu stellen, was vielen Fahrern wichtig ist.

NEU * Der neue Sitz senkt die Sitzhöhe zwar nicht ab, aber seine Konstruktion und der engere Abstand zwischen den Schwingenabdeckungen (beides dank der schlanken neuen Heckrahmenkonstruktion) ergeben ein schlankeres Paket zwischen den Füßen des Fahrers. So ist der Fahrer in der Lage, seine Füße (auf jeder Seite) 50 mm enger auf den Boden zu stellen, was den effektiven Abstand bis zum Boden deutlich verkürzt.

Bremsen

* Die Doppelscheibenbremsen im Petal-Design mit 300 mm Durchmesser vorn und eine Einzelscheibe im Petal-Design mit 220 mm hinten sehen großartig aus und liefern jede Menge Bremskraft.

* Der Vorderrad-Hauptbremszylinder ist mit einem 14-mm-Kolben bestückt; bei den vorderen Doppelkolben-Schwimmsattel-Bremszangen kommen 27-mm-Kolben zum Einsatz.

* Zusätzlich zu den sehr effizienten Bremsscheiben im Petal-Design können Kunden, die auf eine noch höhere Sicherheit beim Bremsen Wert legen, auch zwischen Modellen mit ABS vorn und hinten wählen (in bestimmten Ländern erhältlich; in Deutschland ausschließlich Modelle mit ABS).

NEU * Die kompakte neue ABS-Einheit ist mit einem weiter entwickelten Prozessor bestückt, der eine noch genauere ABS-Steuerung ermöglicht.

WEITERE MERKMALE

Motor

* Die automatische Leerlaufanhebung in der Warmlaufphase vereinfacht das Starten und stellt sicher, dass der Katalysator schnell seine optimale Temperatur erreicht.

* Das vereinfachte Kühlsystem leitet die Kühlflüssigkeit durch den Motorblock zu den Zylindern und Zylinderköpfen und macht so externe Rohrleitungen weitgehend überflüssig.

* Die 180°-Kurbelwelle treibt eine Ausgleichswelle an, um einen seidenweichen Motorlauf sicherzustellen. Die Wasserpumpe wird von der rechten Seite der Ausgleichswelle angetrieben.

* Zur zusätzlichen Kühlung führen Öldüsen in den Pleuelfüßen Öl zur Kolbenunterseite.

* Die Zündspulen sind platzsparend in die Kerzenstecker integriert und liefern einen kräftigen Zündfunken.

* Die leichte Kraftstoffpumpe ist im Innern des Kraftstofftanks angeordnet.

NEU * Überarbeitungen an Zylinderkopf und Krümmeranschlüssen (Ringe und Dichtungen statt Flansche und Dichtungen) bringen ein Plus an Zuverlässigkeit und Haltbarkeit.

NEU * Der Kupplungszug besteht aus dünneren Drähten. Das reduziert die Zugkraft, erleichtert die Schaltvorgänge und vermittelt ein besseres Gefühl für den Kupplungsdruckpunkt.

Fahrwerk

NEU * Die Spiegel sind für eine bessere Sicht nach hinten höher angeordnet (10 mm).

NEU * Kupplungs- und Bremshebel sind verstellbar.

NEU * Die Vorderradfelge ist stärker ausgelegt und trägt zur höheren Nutzlast bei.

NEU * Die kompakte neue Batterie ist kürzer und macht damit ebenfalls die neue Sitzkonstruktion möglich.

* Vier Befestigungshaken ermöglichen es, Gepäckstücke oder einen zweiten Helm am Sitz zu befestigen.

* Im Stauraum unter dem Sitz ist ausreichend Platz für ein Bügelschloss oder ähnliche Utensilien.

* Die Blinkerleuchten haben eine zusätzliche Warnblinkfunktion.

FARBE(N)

* Pearl Shining Yellow (Gelb)
* Metallic Spark Black (Schwarz)
* Pearl Stardust White (Weiß)


2017
2016
2015
2013
2013
2011
2011
2010
2009
2008
2008
2007
2007
2006
Content