Details zu KTM
KTM 250 SX-F (2012)
KTM 250 SX-F (2012)

Das Weltmeister-Konzept

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: KTM
Land:
Baujahr: 2012
Typ (2ri.de): Motocross
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: k.A.
Hubraum: 248,6 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 5.413
Bike-ID: 3181
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2012
Hersteller KTM
Typ (2ri.de) Motocross
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 4-Takter
Bohrung x Hub 76 x 54,8 mm
Hubraum 248,6 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung (Keihin EFI, throttle body 42 mm)
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette (5/8 x 1/4")
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Zentralrohrrahmen aus Chrom-Molybdän-Stahlrohren
Bremse vorne Scheibe 260 mm
Bremse hinten Scheibe 220 mm
Federweg vorne 300 mm
Federweg hinten 330 mm
Reifen vorne 80/100-21"
Reifen hinten 100/90-19"
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 992 mm
Radstand 1.495 mm
Leergewicht fahrbereit 102,9 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 7,5 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Das Weltmeister-Konzept
Langbeschreibung Bearbeiten
Gibt es einen besseren Beleg für die Überlegenheit der 250 SX-F als drei aufeinander folgende MX2-Weltmeistertitel? Aber KTM ruht sich nicht auf den Lorbeeren aus. Das neue Modell startet ab sofort mit einem überarbeiteten Fahrwerk und mit einem in vielen Situationen hilfreichen Elektrostarter durch. Damit der kleinste Viertakter in der KTM MX-Palette weiterhin ein Garant für Top-Platzierungen bleibt.

BODYWORK
Das Bodywork der 250 SX-F mit der sehr schlanken Sitz- und Spoilerlinie und exzellenten Kontaktpunkten perfektioniert ihre Ergonomie und macht das Handling noch leichter und präziser.

MOTOR
Der kompakte und hochmoderne DOHC Viertakter der 250 SX-F wurde für das Modelljahr 2012 serienmäßig mit Elektrostarter ausgestattet. Direkt abgeleitet vom Weltmeisterbike von Marvin Musquin glänzt er mit einem extrem breiten nutzbaren Drehzahlband und mit einer kraftvollen Performance schon aus dem Drehzahlkeller bis über die Nenndrehzahl hinaus.

VENTILTRIEB
Im Zylinderkopf mit zwei oben liegenden Nockenwellen werden vier Titan-Ventile über extrem leichte, kohlenstoffbeschichtete Schlepphebel betätigt. Dieser aufwändige Ventiltrieb, der ultra-leichte Kolben und die extreme Kurzhubigkeit des Motors der 250 SX-F ermöglichen Drehzahlen bis zu 13.400 1/min.

MOTORSTEUERUNG (EMS)
Das Keihin Engine Management System mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung sorgt für spontanes Ansprechverhalten und maximale Performance des Triebwerks. Mit einem optionalen Map Select Switch lassen sich unterschiedliche Motorcharakteristiken aktivieren.

RAHMEN
Der moderne Rahmen der 250 SX-F aus hochwertigem Chrom-Molybdän-Stahl ist nicht nur extrem leicht und torsionssteif. Er zeichnet sich auch durch eine besonders ausgewogene Geometrie aus, die spielerisches Handling mit messerscharfer Präzision verbindet.

SCHWINGE MIT LINKAGE FEDERUNG
Die Linkage Hinterradfederung der 250 SX-F unterstützt spielerisches Handling und extreme Traktion. Die leichte Aluminium-Schwinge ist auf optimale Seitensteifigkeit ausgelegt, die Anlenkung des jetzt straffer abgestimmten WP Federbeins über ein Hebelsystem schafft hohe Progressivität und breite Verstellbereiche.

TELEGABEL
Die weiter verbesserte Upside-Down-Telegabel mit Closed-Cartridge Technologie bietet jetzt mit einem etwas strafferen Setting noch mehr Durchschlag-Sicherheit. Die WP Gabel mit 48 mm Tauchrohrdurchmesser unterstützt damit das spielerische Handling der 250 SX-F.
2017
2017
2016
2015
2014
2013
2011
2011
2010
2010
2008
2007
2006
Content