JAP 500 Speedway (1949)
JAP 500 Speedway (1949)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: JAP
Baujahr: 1949
Typ (2ri.de): k.A.
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: k.A.
Hubraum: k.A.
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 3.263
Bike-ID: 1173
Produktion Bearbeiten
Baujahr 1949
Hersteller JAP
Typ (2ri.de) k.A.
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart k.A.
Bohrung x Hub k.A.
Hubraum k.A.
Gassteuerung k.A.
Gemischaufbereitung k.A.
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb k.A.
Anzahl der Gänge k.A.
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart k.A.
Bremse vorne k.A.
Bremse hinten k.A.
Federweg vorne k.A.
Federweg hinten k.A.
Reifen vorne k.A.
Reifen hinten k.A.
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe k.A.
Radstand k.A.
Leergewicht fahrbereit k.A.
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt k.A.
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Firmengeschichte Die Motoren von J. A. Prestwich aus Tottenham wurden zu einem Weltbegriff. Von 1904 bis 1908 stellte er auch komplette Motorräder her, verlegte sich aber dann ganz auf den Motorenbau. Von 200 bis 1000 ccm reichte die Palette; zwischen 1927 und 1933, der Blütezeit des Unternehmens, gab es mehr als 25 verschiedene Einbaumotoren von JAP. Nach dem Krieg wurde die Firma vom Zweitakt-Konkurrenten Villiers übernommen und es gab nur noch den 500-ccm-Speedway-Motor. Dieser Motor ist in England noch heute aus einer Kleinstserie erhältlich.

Zu diesem Bike sind noch keine Bilder oder Videos vorhanden.

Content