Details zu Yamaha
Yamaha-Rückruf: Trägerplatte bei XT 1200 Z kann brechen
Yamaha-Rückruf: Trägerplatte bei XT 1200 Z kann brechen
20 Nov
Bei der Enduro XT 1200 Z von Yamaha kann die Trägerplatte des Top-Case brechen, wenn das Staufach benutzt wird. Deshalb werden die betroffenen Bikes nun in die Werkstatt gerufen.
Samstag, 20. November 2010
Autor: pt
Aufrufe: 618
2ri.de Bike-Details
Peter Pasalt
Name:
Yamaha_Yamaha-Rueckruf-Traegerplatte-bei-XT-1200-Z-kann-brechen.jpg
Originalname:
2010-yamaha-XT1200Z-Super-Tenere_VPBC5_detail_015_tcm46-356192[1].jpg
Dateigröße:
164,57 KB
Bildgröße:
1024 x 768 Pixel
Bei der Enduro XT 1200 Z von Yamaha kann die Trägerplatte des Top-Case brechen, wenn das Staufach benutzt wird. Der Grund dafür ist die ungenügende Stabilität der Platte, die der Belastung bei verbautem Top-Case nicht standhält. Darauf weist jetzt Yamaha hin und ruft deshalb die Motorräder des Typs DP01 mit den Fahrgestellnummern JYADP011000000301 bis JYADP01100004175 in die Werkstatt.

Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatttermin zu vereinbaren. Der Bruch der Trägerplatte kann zur Folge haben, dass sie sich samt Top-Case während der Fahrt löst und auf die Straße fällt. Bei den betroffenen Motorrädern wird die Top-Case-Trägerplatte gegen eine stabilere Version kostenlos ausgetauscht.
Content