Details zu Honda
Update für beliebte Honda Enduro CRF300L
Update für beliebte Honda Enduro CRF300L
1 Dez
Update für beliebte Honda Enduro CRF300L. Die agile Leicht-Enduro von Honda, die CRF300L, versprüht auf kurvigem Asphalt und in der Stadt ebenso Fahrfreude wie bei Offroad-Ausflügen.
Donnerstag, 1. Dezember 2022 11:32
Autor: Peter Pasalt
Aufrufe: 789
Peter Pasalt
Name:
News_430355_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Originalname:
430355_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Dateigröße:
1,11 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_430356_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Originalname:
430356_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Dateigröße:
1,14 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_430357_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Originalname:
430357_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Dateigröße:
1,09 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_430358_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Originalname:
430358_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Dateigröße:
1,13 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_430359_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Originalname:
430359_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Dateigröße:
1,23 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_430360_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Originalname:
430360_23YM_HONDA_CRF300L.jpg
Dateigröße:
1,26 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_431963_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431963_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
261,3 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431965_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431965_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
341,28 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431966_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431966_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
346,62 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431967_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431967_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
284,52 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431968_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431968_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
318,17 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431969_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431969_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
356,12 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431970_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431970_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
253,49 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431971_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431971_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
255,15 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431972_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431972_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
303,19 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431973_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431973_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
304,96 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431974_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431974_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
322,78 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431975_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431975_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
318,4 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431976_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431976_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
306,85 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431977_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431977_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
310,43 KB
Bildgröße:
1200 x 1500 Pixel
Name:
News_431978_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431978_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
351,83 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431979_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431979_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
351,71 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431980_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431980_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
316,1 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431981_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431981_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
316 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431982_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431982_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
336,1 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431983_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431983_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
334,58 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431984_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431984_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
335,36 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Name:
News_431985_23YM_CRF300L.jpg
Originalname:
431985_23YM_CRF300L.jpg
Dateigröße:
332,3 KB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel

Die leichte Enduro CRF300L werten 2023 serienmäßig montierte Handprotektoren sowie eine neue Farbvariante auf. Das attraktive Multitalent überzeugt mit durchzugsfreudigem Vierventil-Einzylindermotor, sportlich gestuftem Sechsganggetriebe und Anti-Hopping-Kupplung. Dazu sorgen Stahlrahmen, Aluminiumschwinge mit Pro-Link-Aufhängung, lange Federwege und großzügige Bodenfreiheit für bestes Handling auf jedem Terrain. Überzeugende Zuverlässigkeit und alltagstaugliche Qualitäten werden durch ein bestens ablesbares LCD-Display im Cockpit ergänzt.

Inhalt:

  1. Einführung
  2. Modellübersicht
  3. Ausstattungs-Merkmale
  4. Zubehör
  5. Technische Daten

1. Einführung

Das Wissen um echte Allrounder liegt seit jeher in der DNA von Honda. In den späten 70er Jahren debütierte die XL250S auf dem Markt, als universelle Enduro, die überzeugend Asphalt-Tauglichkeit mit Gelände-Qualitäten verband. Auch nachfolgende Honda XL-Enduros fanden großen Anklang, dank der gelungenen Kombination aus sparsamem Einzylinder­-Viertakter und hochwertigen Fahrwerkskomponenten. Diese Motorräder begeisterten mit vielseitigen Qualitäten in Verbindung mit robuster Alltagstauglichkeit, was Besitzer rund um den Globus entzückte.

Vor über einem Jahrzehnt wurden in der Forschungs-­ und Entwicklungsabteilung von Honda wertvolle Diskussionen über die Entwicklung einer modernen und besonders vielseitigen Einzylinder-Viertaktmaschine geführt. Honda´s umfangreiche Erfahrungen und Erfolge im Offroad­-Sport und in der Produktion geländetauglicher Motorräder sollten für die Entwicklung des künftigen Modells eine wichtige Rolle spielen.

Im Mittelpunkt standen die Bedürfnisse der künftigen Kundschaft. Denn während einige Offroad­-Tauglichkeit auf Wettbewerbsniveau suchen, legen viele Wert auf breitbandige Nutzung, Alltagstauglichkeit und Komfort. Überwiegend erwünscht wird ein zuverlässiges Motorrad mit attraktivem Offroad­-Styling, das die Woche über Mobilität im Straßenverkehr ermöglicht und an Wochenenden Fahrspass über unbefestigtes Gelände ermöglicht.

So konzipierten die Honda-Entwickler ein zulassungsfähiges CRF-Modell mit einem ganzheitlichen Blick auf die Bedürfnisse der User. Es sollte einen leistungsstarken und sparsamen Motor erhalten, auch das Fahrwerk musste ein breites Spektrum abdecken. Zudem sollte es erschwinglich sein, eine hohe Qualität und ein überzeugendes Preis-Leistungs-­Verhältnis bieten. Niedrige Betriebskosten waren ebenfalls gefordert.

Die CRF250L, die schließlich 2012 in Europa auf den Markt kam, sollte genau dieses Motorrad sein.

Dabei haben die Honda-Ingenieure alles richtig gemacht, denn nicht umsonst erfreut sich die CRF250L seither weltweit eines beständigen Verkaufserfolgs. Zusätzlich erwies sie sich als perfekte Ausgangsbasis, um schließlich noch eine langstreckentaugliche Rally-Version nachfolgen zu lassen.

Das Einzylinder-Triebwerk der aktuellen CRF300L erhielt für den Modelljahrgang 2020 ein Hubraum-Update auf 286 Kubik inklusive Euro 5-Zulassung sowie eine Assist/Slipper-Kupplung. Dazu konnte das Gewicht beim Fahrwerk um 4 Kilo gesenkt werden. Ebenfalls überarbeitet wurden die Sitzposition, dazu Sitz und Tank schlanker gestaltet und das LCD-Display im Cockpit verbessert, mit positiven Lettern und Zahlen auf weißem Grund.

Für den Modelljahrgang 2023 präsentiert sich die CRF300L technisch unverändert. Neu hingegen sind eine zusätzliche Lackvariante und die serienmäßige Ausstattung mit Handprotektoren. Damit bleibt die CRF300L in jeder Hinsicht ein attraktives Allzweck-Motorrad für anspruchsvolle Enduro-Enthusiasten jeden Alters.

2. Modellübersicht

Das fortschrittlich konstruierte Einzylinder-Triebwerk der CRF300L verfügt über einen DOHC-Vierventil-Zylinderkopf, 286 cm3 Hubraum und produziert eine Leistung von 27,3 PS (20,1 kW) bei 8.500 U/min sowie ein maximales Drehmoment von 26,6 Nm bei 6.500 U/min.

Die Gänge 1 bis 5 sind eher kurz übersetzt, um Ansprechverhalten und Beschleunigung zu unterstützen. Der 6. Gang ist länger übersetzt, für drehzahlschonendes Fahren bei höherem Tempo. Dank der Anti-­Hopping­-Kupplung behält der Fahrer müheloser die Kontrolle über das Hinterrad, zudem wird der Kraftaufwand beim Betätigen der Kupplung reduziert.

Das Zusammenspiel aus Stahlrahmen, Aluminiumschwinge, leichter unterer Gabelbrücke und gezielter Steifigkeitsbalance gestattet feinfühliges Feedback für den Fahrer. Auch die Lenkgeometrie ist auf das Chassis mit langen Federwegen vorne und hinten sowie reichlich Bodenfreiheit bestens abgestimmt.

Das sportlich attraktive Bodywork kennzeichnen schlanker Tank und dazu passende Sitzbank. Das LCD-Display glänzt praxisfreundlich mit bester Ablesbarkeit. Aufrechte Sitzposition und breiter Lenker unterstützen leichtes Handling und beste Manövrierbarkeit für ungetrübtes Fahrvergnügen im städtischen Umfeld wie bei Offroad-Ausflügen.

Die CRF300L des 2023er Jahrgangs ist in zwei Farbvarianten erhältlich:

Swift Gray (mit orangen Graphics und schwarzen Handprotektoren) **NEU**
Extreme Red (mit roten Handprotektoren)

3. Ausstattungsmerkmale

3.1 Motor

  • DOHC-Vierventil-Einzylindermotor mit 286 cm3
  • Getriebestufung für starkes Beschleunigen und gleichzeitig entspanntes Fahren bei höherem Tempo.
  • Mühelos zu betätigende Anti-Hopping-Kupplung

Der flüssigkeitsgekühlte Einzylindermotor mit Vierventil-Zylinderkopf und zwei obenliegenden Nockenwellen leistet 27,3 PS (20,1 kW) bei 8.500 Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment von 26,6 Nm liegt bei 6.500 Touren an. Bohrung und Hub messen 76 x 63 mm, das Verdichtungsverhältnis beträgt 10.7:1.

Um den Durchzug zu nutzen sowie Ansprechverhalten und Beschleunigung zu optimieren, sind die Gangstufen 1­ bis 5 kürzer übersetzt und der 6. Gang länger ausgelegt. Damit lässt sich entspanntes Fahren auch bei höheren Geschwindigkeiten geniessen. Die Anti-­Hopping­Kupplung unterstützt geringe Handkräfte am Kupplungshebel und beugt vor, dass das Hinterrad beim engagiert schnellen Herunterschalten und gleichzeitigem Bremsen nicht blockiert – was maximale Kontrolle auf der Straße und im Gelände unterstützt.

Eine hochwertige Iridium­-Zündkerze, die etwa die vierfache Lebensdauer eines herkömmlichen Funkenspenders erreicht, und die präzise Aufbereitung des Kraftstoff-Luft-Gemischs durch das PGM-FI­ Einspritzsystem erhöhen die Verbrennungseffizienz und verbessern die Umweltbilanz.

Die Einzylinder-Konstruktion der CRF300L ist durchgängig auf Leichtlauf und sparsamen Verbrauch optimiert. Ein Offset-­Zylinder reduziert innere Reibungsverluste und verbessert die Standfestigkeit. Der Kolben ist an den Hemden mit einer Molybdän-Beschichtung versehen. Die Ölpumpe bewerkstelligt gleichzeitig den Druckausgleich im Gehäuse, ohne ölhaltige Gase auszuscheiden. Die Kurbelwelle im horizontal geteilten Motorgehäuse ist gleitgelagert, was wesentlich zur Laufruhe beiträgt. Die Ventile werden aufwändig über Rollenschlepphebel betätigt. Im Kurbelwellen-Pleuelfuß ist ein Rollenlager verbaut, das den Vorteil hoher Reibungsarmut bietet und ebenfalls zur Verbrauchsreduzierung beiträgt. Eine Ausgleichswelle reduziert primäre Vibrationen.

Das Kühlsystem ist mit einem 10,7 kW starken Ventilator bestückt, der linksseitig angeordnet und durch einen Kunststoffgrill geschützt ist, der gleichzeitig den Luftstrom gezielt umlenkt. Der Lüfter hält die Motortemperatur sowohl bei moderater Gangart, im Stau als auch bei starker Belastung im Gelände stabil.

3.2 Fahrwerk

  • Agiles, leichtes Handling für jede Art von Asphalt-Kurven und Gelände-Terrain
  • Schleifenrahmen aus Stahl und Aluminium-Pro-Link-Schwinge, Stabilität und Flexverhalten sorgfältig optimiert
  • Lange Federwege vorne und hinten, reichlich Bodenfreiheit
     

Das Gewicht der CRF300L beträgt fahrfertig vollgetankt lediglich 142 kg. Der Schleifen-Stahlrahmen mit geteiltem Unterzug kombiniert in idealer Weise Steifigkeit und Flexverhalten, um ausgewogenes Handling und gefühlvolle Rückmeldung mit optimaler Traktion an Vorder- und Hinterrad zu verknüpfen. Auch die einteilig gegossene Aluminiumschwinge trägt ihren Teil zu sicherem Fahrgefühl bei.

Die ansehnlichen wie präzisen Prismen-Kettenspanner bestehen aus überfrästem Aluminium. Die untere Gabelbrücke ist ebenfalls aus Aluminium gefertigt, wobei die leichte Bauweise oberhalb des Schwerpunkts der Maschine zu gewünscht agilem Handling und Lenkverhalten beiträgt.

Der Radstand beträgt 1.455 mm. Gabelwinkel und Nachlauf sind mit 27,5° bzw. 109 mm bemessen. Die Bodenfreiheit beträgt 285 mm und der Wendekreis 2,3 Meter. Die 43mm Upside Down-Gabel von Showa verfügt über 260 mm Federweg. Sorgfältig abgestimmte Federstärke und Dämpfung unterstützen das sicher kontrollierbare Fahrverhalten auf allen Untergründen und bei jeder Gangart. Showa-Federbein und Pro-­Link-Aufhängung am Hinterrad generieren ebenfalls 260 mm Federweg.  

Das Vorderrad verzögert mit einer 256 ­mm­ Bremsscheibe und einer Zweikolben­-Bremszange. Das Hinterrad bestücken eine 220­ mm­ Bremsscheibe und ein Einkolben-Sattel. Wie bei den CRF­-Wettbewerbsmaschinen sind hinterer Bremszylinder und der Hydraulikbehälter raumsparend integriert ausgeführt. Ebenfalls von den CRF-Crossern abgeleitet sind die Wave-Bremsscheiben, die mit überzeugenden Selbstreinigungs-Eigenschaften aufwarten. Das 2­-Kanal­-ABS ist serienmäßig an Bord.

Enduro­-Reifen mit Blockprofil in den Dimensionen 80/100­-21 51P (vorne) und 120/80­-18 62P (hinten) bieten gute Allround-Traktion in nahezu jeder Fahrsituation. Das 21 ­Zoll­-Vorderrad und das 18­ Zoll-­Hinterrad erhöhen die Stabilität beim Fahren im Gelände und ermöglichen bei Bedarf auch die Montage kompromissloser Offroad-­Stollenbereifung.

3.3 Styling & Ausstattung

  • Neue Handprotektoren
  • Attraktives Bodywork nach Vorbild der CRF-Motocrosser
  • Perfekte Sitzposition fördert optimale Kontrolle
  • LCD-Display leicht ablesbar

Schlankes Bodywork und Designelemente der CRF300L sind von den Motocross-Modellen CRF250R/CRF450R inspiriert. Der vordere Teil der Sitzbank-Polsterung überlappt den 7,8 Liter-Tank, was dem Komfort wie der Bewegungsfreiheit zu Gute kommt. Scheinwerfer-Frontmaske und hoch positionierter MX-Vorderradkotflügel ergänzen die Seitenteile mit Startnummernfeldern. Neu beim Jahrgang 2023 der CRF300L sind die serienmäßig montierten Handprotektoren, die beim Fahren in beengtem Umfeld zusätzlich Schutz bieten.

Die Sitzhöhe beträgt 880 mm. Das Sitzdreieck unterstützt eine ergonomisch aufrechte Sitzposition, dazu reicht der Lenker leicht nach hinten, auch die Fußrasten sind abgesenkt und etwas nach hinten positioniert. Damit fällt nicht nur in den Rasten stehendes Fahren leichter, sondern auch das Schalten mit eher klobigen Offroad-Stiefeln. Für sicheren Stand verfügt der ausklappbare Seitenständer über eine ausreichende Aufstandsfläche.

Praxisgerecht ablesbar präsentiert sich das 70 Gramm leichte LCD-Display, mit schwarzen, 23 mm hohen Ziffern und Lettern auf weissem Grund. Neben Tachometer, Drehzahlmesser und einer Ganganzeige werden Informationen geboten zu Verbrauch, Kilometerstand und Durchschnittsgeschwindigkeit. Tankanzeige, Zeit- sowie Stopuhr sind ebenfalls an Bord.

4. Zubehör

Die Orginalzubehör-Palette von Honda für die CRF300L umfasst ein 35 Liter großes Topcase inklusive Gepackbrücke und Montagematerial, eine passend abgestimmte Innenpacktasche sowie eine robuste Motorschutzplatte aus 4 mm starkem Aluminum.

5. Technische Daten*
 

MOTOR

 

Typ

Flüssigkeitsgekühlt, Einzylinder, DOHC, Viertakt, geregelter Katalysator, Euro 5

Hubraum

286 cm3

Ventile pro Zylinder

4

Bohrung ´ Hub

76 x 63 mm

Verdichtung

10,7:1

Max. Leistung

20,1 kW/8.500 U/min

Max. Drehmoment

26,6 Nm/6.500 U/min

Motorölmenge

1,8 Liter

Geräuschmessung

Stationär 85 dB(A) bei 4.250 U/min, Vorbeifahrt 73 dB(A)

KRAFTSTOFFSYSTEM

 

Gemischaufbereitung

PGM-FI Kraftstoffeinspritzung

Tankinhalt

7,8 Liter

Verbrauch (WMTC) **

3,1 Liter auf 100 km (32,3 km pro Liter)

CO2 Emissionen

73 g/km

ELEKTRIK

 

Batterie

12 Volt / 7Ah

ANTRIEB

 

Kupplung

Mehrscheiben im Ölbad, mit Anti-Hopping-Funktion

Getriebe

6 Gänge

Endantrieb

Kette

FAHRWERK

 

Rahmen

Stahlrohr mit geteiltem Unterzug

Abmessungen (LxBxH)

2.230 x 820 x 1.200 mm

Radstand

1.455 mm

Lenkkopfwinkel

27,5°

Nachlauf

109 mm

Sitzhöhe

880 mm

Bodenfreiheit

285 mm

Gewicht vollgetankt

142 kg

Wendekreis

2,3 m

RADAUFHÄNGUNGEN

 

Vorne

43 mm Showa USD-Telegabel, Federweg 260  mm

Hinten

Aluminium-Schwinge, Showa Monofederbein mit Pro-Link-Umlenkung, Federweg 260 mm

RÄDER

 

Felge vorne/hinten

Aluminiumspeichen

Reifen vorne

80/100-21 M/C 51P

Reifen hinten

120/80-18 M/C 62P

BREMSEN

 

ABS

2 Kanal-ABS

Vorne

Eine Bremsscheibe, Ø 256 x 3,5 mm, mit Zweikolben-Bremszange

Hinten

Eine Bremsscheibe, Ø 220 x 4,5 mm, mit  Einkolben-Bremszange

INSTRUMENTE & ELEKTRONIK

 

Instrumente

LCD

Scheinwerfer

Glühbirne

Rücklicht

Glühbirne

*Alle technischen Daten und Spezifikationen ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten. Bitte beachten: Die Angaben entsprechen den Honda Testergebnissen unter standardisierten Bedingungen gemäß WMTC**. Die Tests wurden mit einer Standardversion des Fahrzeugs durchgeführt, mit einem Fahrer und ohne zusätzliches Equipment. Der aktuelle Verbrauch kann variieren, abhängig von Fahrweise, Fahrzeugerhaltung, Wetter, Straßenbedingungen, Reifenzustand, Zubehör, Gewicht des Fahrers und Beifahrers und anderen Faktoren.

Stichwörter: honda, enduro, crf300l, 12.2022
Content