Details zu Honda
HONDA CRF450R (2023)
HONDA CRF450R (2023)
29 Mai
Das MX-Flaggschiff von Honda entwickelt sich erneut weiter, dank der Lehren aus dem Kampf an der Spitze eines Weltklasse-Rudels.
Sonntag, 29. Mai 2022 09:13
Autor: Peter Pasalt
Aufrufe: 148
Peter Pasalt
Name:
News_369899_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369899_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
978,9 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369900_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369900_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
1,02 MB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369901_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369901_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
985,92 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369902_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369902_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
483,98 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369903_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369903_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
1006,12 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369904_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369904_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
1 MB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369905_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369905_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
953,35 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369906_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369906_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
491,91 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel
Name:
News_369898_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Originalname:
369898_2023_HONDA_CRF450R.jpg
Dateigröße:
552,46 KB
Bildgröße:
5100 x 2869 Pixel

Maschinelle Übersetzung aus dem Englischen

2023 HONDA CRF450R

Modell-Updates: Hondas MX-Flaggschiff wurde dank der Erfahrungen aus dem Kampf an der Spitze eines Weltklasse-Rudels erneut weiterentwickelt. Die 23YM verfügt über ein deutlich höheres Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und eine sanftere Leistungsentfaltung des Motors, um den Antrieb am Kurvenausgang zu fördern, während die überarbeitete Rahmensteifigkeit und Aufhängung für mehr Stabilität beim Bremsen, schnelleres Einlenken, erhöhten Grip der Vorderreifen und verbesserte Fähigkeiten auf zerfurchtem Untergrund sorgen. Das Motorrad wurde entwickelt, um das Fahren schneller und einfacher zu machen. Neben einer neuen grafischen Aufbereitung mit einem brandneuen Design der kultigen HRC-Logos, die nur für 23YM erhältlich ist, um fünf Jahrzehnte seit dem Start der kultigen CR250M Elsinore als Hondas erstem MX-Renner zu feiern, wird auch ein spezielles CRF450R 50th Anniversary Modell erhältlich sein, dessen Ästhetik von den legendären CRs der 1980er Jahre inspiriert ist.

Inhalt:

1 Einführung

2 Modellübersicht

3 Hauptmerkmale

4 Technische Daten 

1. Einführung

Die Honda CRF450R ist seit ihrer Einführung im Jahr 2002 der Maßstab für Motocrosser. Ihr Paket zielt seit jeher darauf ab, dem Fahrer - egal ob Hobby-Enthusiast oder Profi-Rennfahrer - totale Kontrolle durch Balance und Agilität zu bieten. Außerdem ist sie natürlich mit der Qualität, Haltbarkeit und Langlebigkeit gebaut, für die Honda seit langem bekannt ist. 

Und es ist ein Rennmotorrad, das sich ständig weiterentwickelt hat. Im Jahr 17YM wurde Europas beliebteste Open-Class-MX-Maschine unter dem Konzept "ABSOLUTE HOLESHOT!" von Grund auf neu gestaltet, mit einem komplett neuen Fahrwerk und einem kräftigen Leistungsschub im oberen Bereich durch einen brandneuen Motor. Der serienmäßige Elektrostart war eine praktische Ergänzung für die 18YM, und für die 19YM sorgte ein von HRC entwickelter Zylinderkopf für eine beträchtliche Leistungs- und Drehmomentsteigerung; die HRC-Startkontrolle wurde ebenfalls hinzugefügt. Im 20. Modelljahr erhielt die CRF450R die Honda Selectable Torque Control (HSTC).

Für die 21YM war die CRF450R, abgesehen von den Rädern und der grundlegenden Motorarchitektur, praktisch ein völlig neues Motorrad, das sich stark an den Entwicklungen der CRF450RW von Tim Gajser orientierte, der 2019 die MX GP-Meisterschaft gewann. Er und HRC sicherten sich 2020 den Titel für ein zweites Jahr und belegten 2021 einen knappen dritten Platz.

Detailverfeinerungen folgten für die 22YM CRF450R, aber das Spiel geht ständig weiter und die 23YM-Maschine springt mit einer Reihe von Updates (aus Europa und Amerika) für Motor und Chassis unter der Leitung von Werksfahrern und HRC aus dem Tor, die es einfacher machen sollen, schnell zu fahren, wirklich schnell. Für alle Fahrer, Runde für Runde.

Und das 23. Jahr ist ein besonderes Jahr für Hondas Offroad-Produktpalette - es markiert das 50-jährige Jubiläum der CR250M Elsinore, der ersten MX-Rennmaschine, die direkt aus der Kiste kam. Um diesen beeindruckenden Meilenstein zu feiern, wird es neben der Standard CRF450R mit aktualisierten Grafiken und einem neuen HRC-Logo auch eine limitierte CRF450R 50th Anniversary Edition geben, die nur in 23YM erhältlich ist und eine atemberaubende Hommage an die bahnbrechenden Motorräder der 1980er Jahre darstellt.

Wie immer bleibt die CRF450R in ihrem Kern der HRC-Renner, den man kaufen kann.

2. Modell-Übersicht

Das Feedback der HRC-Fahrer aus den FIM World MXGP-, AMA Supercross- und Pro Motocross-Meisterschaften hat die Richtung der CRF450R-Entwicklung gelenkt. Das Ergebnis: Die 23YM-Maschine ist einfacher, schneller und länger zu fahren.

Die überarbeitete Steifigkeit des Rahmens ermöglicht eine Erhöhung der hinteren Federrate und der Dämpfung, um die Kontrolle zu verbessern, ohne unerwünschte Steifigkeit. Auch der Grip der Vorderreifen wurde erhöht, und die 23YM-Maschine ist (im Vergleich zur 22YM) stabiler und dreht schneller, da die Federung besser reagiert und Stöße besser absorbiert.

Wenn man das neue Chassis härter durch die Kurven und aus den Kurven heraus fährt, produziert der Motor jetzt ein viel höheres Drehmoment im unteren Drehzahlbereich mit einer verbesserten, sanfteren Leistungsentfaltung im unteren Drehzahlbereich. Der Endschalldämpfer wurde ebenfalls haltbarer gemacht.

Neue Grafiken zeigen neue, neu gestaltete, ikonische HRC-Logos, die die Ausweitung der HRC-Rennaktivitäten repräsentieren, während die 23YM CRF450R 50th Anniversary 50 Jahre markiert, seit die CR250M Elsinore die Rennstrecke betrat und Honda seine MX-Odyssee begann.

3. Wesentliche Merkmale

3.1 Fahrwerk

  • Die neue Rahmensteifigkeit verbessert die Stabilität und das Federungsverhalten
  • Der hintere Stoßdämpfer verfügt über eine höhere Federrate und eine entsprechende Dämpfung für zusätzlichen Vortrieb über Spurrillen und verbesserte Traktion
  • Die 49-mm-Showa-Gabel verfügt ebenfalls über eine überarbeitete Dämpfung
  • Das kompakte Sitzdesign und die Kunststoffe verbessern die Freiheit des Fahrers; die neuen 23YM-Grafiken zeigen ein brandneues HRC-Logo
  • Limitierte 50th Anniversary Edition nur für 23YM erhältlich

Die 23YM CRF450R ist eine Weiterentwicklung des rasiermesserscharfen Kurvenverhaltens der 21YM; sie ist stabiler beim Bremsen, dreht schneller und kommt stärker aus den Kurven.

Detailanpassungen an der Rahmensteifigkeit ermöglichen es der Federung - mit überarbeiteten Einstellungen - effizienter zu arbeiten. Die Verbindung zwischen Unterrohr und Wiege hat jetzt eine Wandstärke von 6 mm (statt 4 mm); auch die obere Stoßdämpferbefestigung ist jetzt aus 6 mm Wandstärke gefertigt (statt 4 mm). Die Zylinderkopfaufhängungen aus Stahl ersetzen die Aluminiumteile, die bei der 22YM-Maschine verwendet wurden; sie sind auf die neue Steifigkeitseinstellung des Rahmens abgestimmt und verbessern die Traktion der Vorderreifen erheblich.

Passend zur Rahmenabstimmung wurde auch die Federrate des Showa-Federbeins von 54 auf 56 N/mm erhöht und die Dämpfung überarbeitet, um den Vortrieb zu verbessern, vor allem in unebenem Gelände, ohne dass die Federung steifer wird. Es gibt 11 Einstellpositionen für die Zugstufe und 6 für die High- und Low-Speed-Druckstufe. Das Ölvolumen beträgt 421 ccm. Die Aluminiumschwinge ist 585,2 mm lang und arbeitet über Pro-Link mit dem Federbein zusammen.

Die Showa 49-mm-USD-Schraubenfedergabel basiert auf der "Werkseinheit", die an MX-Rennteams in der japanischen Meisterschaft geliefert wird. Sie verfügt über einen Hub von 310 mm, ein Ölvolumen von 387 ccm und 13 Einstellpositionen für die Zugstufe und 15 für die Druckstufe; die Dämpfungseinstellungen wurden für eine optimale Balance zwischen Vorder- und Hinterrad überarbeitet.

Neigung und Nachlauf sind auf 27°7'/113,9mm eingestellt, der Radstand beträgt 1481mm und die Bodenfreiheit 336mm. Das Trockengewicht beträgt 105,8 kg bei einem Verhältnis von 49/51% zwischen Vorder- und Hinterrad.

Der serienmäßige, leichte Renthal-Fatbar-Flex sorgt für optimalen Komfort; das obere Joch verfügt über zwei Lenkerhalterungen, mit denen der Lenker um 26 mm nach hinten und vorne verschoben werden kann. Wenn die Halterung um 180° gedreht wird, kann der Lenker um weitere 10 mm aus der Grundposition verschoben werden, was zu vier einzigartigen Fahrpositionen führt.

Vorne ist die Zweikolben-Bremszange mit Kolben von 30 und 27 mm Durchmesser und einer 260-mm-Scheibe in Wellenform ausgestattet; zusammen mit einem Bremsschlauch mit geringer Ausdehnungsrate sorgt sie für ein starkes Gefühl und gleichmäßige Bremskraft. Der hintere Einkolben-Bremssattel ist mit einer 240-mm-Scheibe mit Wellenprofil ausgestattet.

Die DID-Aluminiumfelgen mit direkt angebrachtem Speichenmuster sind schwarz lackiert; vorne sind es 21 x 1,6 Zoll, hinten 19 x 2,15 Zoll. Das Hinterrad wurde für die 21YM sowohl stärker als auch leichter gemacht, und die weichen Geländereifen MX33F/MX33 von Dunlop gehören zur Standardausrüstung.

Die minimale Karosserie erleichtert die Bewegung des Fahrers um die Maschine herum; die Wartung ist mit nur vier 8-mm-Schrauben zur Befestigung der Kunststoffe auf jeder Seite einfach. Die einteiligen Kühlerverkleidungen sind mit Computational Flow Dynamics (CFD) für maximalen Luftdurchsatz konstruiert und verfügen über eine untere Entlüftung. Der Titantank fasst 6,3 Liter.

Die CRF450R verfügt für die 23YM über ein auffälliges, komplett neues Grafikdesign, das die neu gestalteten, ikonischen HRC-Logos umfasst, die jetzt kursiv sind und mit der Ausweitung der HRC-Aktivitäten auf 4W-Rennen eingeführt wurden.

23YM CRF450R 50. Jahrestag 

Im Jahr 2023 ist es 50 Jahre her, dass die erste Serien-MX-Rennmaschine von Honda - die CR250M Elsinore - in Japan auf die Strecke ging. Zur Feier dieses Meilensteins bietet Honda eine ganz besondere, limitierte Auflage der CRF450R 50th Anniversary an, die es nur bei 23YM gibt. Inspiriert von den HRC-Maschinen der 1980er Jahre, ist sie ein atemberaubendes Statement für den reinen Rennsport und die Geschichte. Die wichtigsten Unterschiede zur Serienmaschine sind: 

  • Blauer Sitzbezug
  • Weiße Nummernschilder auf den hinteren Seitenverkleidungen und weiße Nummernschilder vorne
  • Einzigartige Grafiken auf der Kühlerabdeckung
  • Goldene Räder und Lenker
  • Obere und untere Gabelbrücke in Metallic-Grau
  • Honda Wing-Logo auf dem vorderen Kotflügel

3.2 Motor 

  • 7% mehr Drehmoment bei 5.000 U/min und zusätzliche, gleichmäßigere Leistung bei niedrigen Drehzahlen
  • Engere Einlasskanäle, längere Lufttrichter, 44-mm-Drosselklappen, neue Ventilsteuerzeiten und überarbeitete ECU-Einstellungen sorgen für die Leistungssteigerung
  • Der Endschalldämpfer besteht jetzt aus widerstandsfähigerem Aluminium, ohne dass das Gewicht darunter leidet.

Deutlich mehr Punch im unteren Drehzahlbereich ist die Entwicklungsrichtung des 23YM 449,7 cm³ Vierventil-Unicam-Motors - damit man viel schneller und leichter aus der Kurve kommt. Das maximale Drehmoment bleibt genau wie bisher, aber bei 5.000 U/min gibt es 10,7 % mehr, um die höheren Gänge zu nutzen und die Ermüdung über die Dauer eines Rennens zu verringern. Der Motor beginnt auch im unteren Drehzahlbereich mehr Leistung zu erzeugen, mit einem Rückgang von 5 % in der absoluten Spitze.

Um das stärkere Drehmoment im unteren Drehzahlbereich zu erzeugen, ist der Lufttrichter (ein Teil, das direkt von der HRC-Rennmaschine CRF450RW übernommen wurde) länger und der Einlasskanal schmaler, was den Gasfluss erhöht. Ein weiteres von HRC entwickeltes Bauteil, das nun auch an der Kundenmaschine zu finden ist, ist ein 44-mm-Drosselklappengehäuse, das einen um 2 mm kleineren Durchmesser hat und die Leistungsentfaltung im unteren Drehzahlbereich verbessert. Neue Ventilfedern und Ventilsteuerzeiten sind das direkte Ergebnis des Feedbacks von HRCs Werksfahrern und der Spezifikationen, die sie selbst verwenden.

Der Auspufftopf ist jetzt aus wärmebehandeltem Aluminium gefertigt, um dem Stiefel des Fahrers besser standzuhalten. Die Verformungsbeständigkeit wurde durch einen Aufprall mit einem 2,2 kg schweren Gewicht aus 600 mm Entfernung getestet. Nach fünf Aufprallversuchen war die Verformung im Vergleich zum 22YM-Design sehr gering. Wichtig ist, dass das Material selbst (und die Wärmebehandlung) keine Gewichtszunahme bewirkt.

Bohrung und Hub sind auf 96 x 62,1 mm mit einem Verdichtungsverhältnis von 13,5:1 festgelegt. Ein Gangstellungssensor ermöglicht die Verwendung von drei spezifischen Zündkennfeldern für den 1. und 2., den 3. und 4. sowie den 5. Eine hydraulische 8-Scheiben-Kupplung sorgt für eine hervorragende Kontrolle und ein hervorragendes Gefühl am Schalthebel sowie für ein gleichmäßiges Spiel des Hebels unter schwierigen Fahrbedingungen. Außerdem reduziert sie den Schlupf bei Spitzenleistung.

Die felsenfeste Zuverlässigkeit war schon immer ein wichtiger Faktor für den Erfolg der CRF450R. Eine 5-Loch-Kolben-Öldüse und eine doppelte 12-mm-Fasspumpe sorgen für die wichtige Schmierung.

3.3 Elektronik 

  • Honda Selectable Torque Control (HSTC) mit 3 Fahrmodi (plus OFF)
  • HRC Launch Control bietet 3 Startoptionen
  • Motormoduswahltaste (EMSB) mit 3 Kennfeldern zur Anpassung des Leistungscharakters
  • HRC-Einstellungstool zur Anpassung der Modi Aggressive und Smooth

Die HSTC der CRF450R arbeitet mit dem Ziel, das Durchdrehen des Hinterrads zu minimieren (und damit den verschwendeten Vortrieb zu reduzieren) und die Traktion zu maximieren. Es verwendet keinen Raddrehzahlsensor und achtet darauf, dass das Gefühl für die Drosselklappe erhalten bleibt, während es die Leistung steuert. Der Zündzeitpunkt wird verzögert und die PGM-FI gesteuert, wenn die Drehzahländerung einen bestimmten Wert überschreitet.

Die drei Modi unterscheiden sich in der Höhe des Antriebsmanagements für unterschiedliche Fahrbedingungen:

Modus 1 greift am leichtesten und nach der längsten Zeit ein - nützlich, um das Durchdrehen der Räder zu reduzieren und die Kontrolle in engen Kurven zu behalten.

In Modus 3 greift das System schneller und stärker ein und ist daher bei rutschigen, schlammigen Bedingungen nützlich.

Modus 2 bietet natürlich ein Mittelding zwischen 1 und 3 in Bezug auf Geschwindigkeit und Eingriffsstärke.

Die Launch Control-Anzeige, die EFI-Warnung, die Taste für den HSTC- und EMSB-Modus sowie die LED-Anzeige befinden sich am linken Lenker. Wenn Sie die HSTC-Taste 0,5 Sekunden lang gedrückt halten, wechselt das System in den nächsten Modus, wobei eine grüne LED-Anzeige - 1 Blinken für Modus 1, 2 für Modus 2 und 3 für Modus 3 - die Auswahl bestätigt.

Das HSTC-System kann auch komplett ausgeschaltet werden. Wenn der Motor eingeschaltet wird, verwendet das System die zuletzt gewählte Einstellung.

HRC Launch Control bietet jedem Fahrer die beste Option für einen starken Start und verfügt über 3 Modi zur Auswahl:

Stufe 3 - 8.250 U/min, schlammige Bedingungen/Neulinge.

Level 2 - 8.500rpm, trockene Bedingungen/Standard.

Stufe 1 - 9.500 U/min, trockene Bedingungen/Experte.

Das Aktivieren der HRC Launch Control ist ganz einfach: Um sie einzuschalten, ziehen Sie die Kupplung und drücken Sie die Start-Taste auf der rechten Seite. Die violette LED blinkt einmal für die Auswahl von Stufe 1. Drücken Sie den Startknopf erneut, mindestens 0,5 Sekunden lang, und die LED blinkt zweimal für Stufe 2. Wenn Sie den Vorgang wiederholen, blinkt die LED dreimal und zeigt damit an, dass die Stufe 3 gewählt wurde.

Mit der Motormodus-Wahltaste (EMSB) kann der Charakter des Motors geändert werden. Es stehen drei Kennfelder zur Verfügung, die den Fahrbedingungen oder den Vorlieben des Fahrers entsprechen:

Modus 1 - Standard.

Modus 2 - Sanft.

Modus 3 - Aggressiv.

Die LED zeigt auch den gewählten Modus an, allerdings mit einem blauen Licht.

Das HRC Setting Tool kann eine ECU-Kennlinie mit einem viel "einfacheren" Smooth-Modus liefern, mit sanfterer Gasannahme für weniger erfahrene Fahrer. Es kann auch den Aggressive-Modus mit einer ultra-sensiblen Gasannahme und Motorreaktion für Rennbedingungen einstellen.

4. Technische Daten

MOTOR

 

Typ

Flüssigkeitsgekühlter 4-Takt-Einzylinder-Uni-Cam

Verschiebung

449,7 ccm

Bohrung ´ Hub

96,0 mm x 62,1 mm

Kompressionsrate

13.5:1

KRAFTSTOFFSYSTEM

 

Vergasung

Kraftstoffeinspritzung

Treibstofftank Kapazität

6.3

ELEKTRISCHES SYSTEM

 

Anlasser

Elektrisch

ANTRIEB

 

Kupplungstyp

Mehrplatten vom Nasstyp

Übertragungsart

Konstanter Eingriff, 5-Gang, manuell

Achsantrieb

Kette

RAHMEN

 

Typ

Doppelrohr aus Aluminium

CHASSIS

 

Abmessungen (L´B´H)

2.182 x 827 x 1.267 mm

Radstand

1.481 mm

Nachlaufwinkel

27.7°

Pfad

113,9 mm

Sitzhöhe

965mm

Bodenfreiheit

336mm

Gewicht

Trocken 105,8 kg – nass 110,6 kg

SUSPENSION

 

Geben Sie Vorderseite ein

Showa 49 mm USD-Gabel

Geben Sie hinten ein

Showa Monoshock mit Honda Pro-Link 

RÄDER

 

Geben Sie Vorderseite ein

Aluminium, Speiche

Geben Sie hinten ein

Aluminium, Speiche

Reifen vorne

80/100-21-51M Dunlop MX33F

Reifen hinten

120/80-19-63M Dunlop MX33

BREMSEN

 

Vorderseite

Einzelne 260-mm-Scheibe

Rückseite

Einzelne 240-mm-Scheibe 

ZUSATZFUNKTIONEN

 

Elektronik

HRC-Startsteuerung

HSTC

Alle Spezifikationen sind vorläufig und können ohne Vorankündigung geändert werden

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Zahlen um Ergebnisse handelt, die von Honda unter den vom WMTC vorgeschriebenen standardisierten Testbedingungen ermittelt wurden. Die Tests werden auf einer Rollenden Landstraße mit einer Standardversion des Fahrzeugs mit nur einem Fahrer und ohne zusätzliche optionale Ausrüstung durchgeführt. Der tatsächliche Kraftstoffverbrauch kann je nach Fahrweise, Fahrzeugwartung, Wetter, Straßenzustand, Reifendruck, Einbau von Zubehör, Ladung, Fahrer- und Beifahrergewicht und anderen Faktoren variieren.

*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

Stichwörter: honda, crf450r, 05.2022
Content