Details zu Yamaha
Yamaha XSR700 (2015)
Yamaha XSR700 (2015)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Yamaha
Land:
Baujahr: 2015
Typ (2ri.de): Allrounder
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 75 PS (55 kW)
Hubraum: 689 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 13.826
Bike-ID: 7278
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2015
Hersteller Yamaha
Typ (2ri.de) Allrounder
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 2-Zylinder, 4-Takter, Reihe
Bohrung x Hub 80 x 68,6 mm
Hubraum 689 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 75 PS (55 kW) 9.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 68 Nm 6.500 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6 Gänge, sequentielles Getriebe,
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Brückenrohrrahmen
Bremse vorne Doppelscheibe, 282 mm,
Bremse hinten Scheibe, 245 mm,
Federweg vorne 90 mm
Federweg hinten 130 mm
Reifen vorne 120/70 ZR 17M/C(58W) (Tubeless)
Reifen hinten 180/55 ZR 17M/C(73W) (Tubeless)
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 815 mm
Radstand 1.405 mm
Leergewicht fahrbereit 186 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 14 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) Serienmäßig
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Forrest Green, Garage Metal
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse A2
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten

DIE NEUE XSR700 LÄSST DAS ‘FASTER SONS’ VERSPRECHEN VON YAMAHA WAHR WERDEN

Die Faster Sons Philosophie

Das Sport Heritage Angebot von Yamaha wächst kontinuierlich, und die Entwicklungs-Philosophie hinter diesen Modellen, die an großartige Motorräder vergangener Tage erinnern, trägt maßgeblich zu diesem Erfolg bei. Ausgangspunkt eines neuen Konzeptes ist immer eine Stilikone aus der Vergangenheit, die mit modernster Motorradtechnik aufgeladen wird, sodass ein charakterstarkes, kompromissloses Zweirad mit besten Fahreigenschaften entsteht. Für diese neue Philosophie hat Yamaha den Slogan ‘Faster Sons’ kreiert, der anschaulich beschreibt, dass die Söhne mit Respekt die Arbeit ihrer Väter fortführen und später mit ihren Kreationen einfach schneller unterwegs sein werden.
Um diese Philosophie mit Leben zu füllen, arbeitet Yamaha mit dem legendären japanischen Umbauer Shinya Kimura zusammen, der inzwischen in Los Angeles zuhause ist. Kimuras Sicht der Faster Sons Philosophie hat in einem Konzept-Motorrad Gestalt angenommen, das Retro-Design perfekt mit modernster Technologie in Einklang bringt.

Design-Inspiration

Aus der erfolgreichen Kooperation mit Kimura geht nun auch das erste Serienmotorrad von Yamaha hervor, das mit jedem Detail die Faster Sons Philosophie widerspiegelt. Die völlig neue XSR700 nimmt als jüngstes Modell in der Sport Heritage Baureihe ihren Platz als sehr lässig gestaltetes Bike ein, das mit seinem Retro-Design an die legendäre Yamaha XS650 erinnert. Dieses schnörkellose Motorrad gilt schon seit langem als stilistisches Meisterstück von Yamaha, das noch heute Aufsehen erregt.
Die neue XSR700 hat aber nicht nur ein supercooles Erscheinungsbild zu bieten, sondern tritt auch sehr selbstbewusst mit moderner Yamaha Technologie auf. Dabei kombiniert die XSR700 zeitlosen Stil perfekt mit dem neuesten Stand der Technik und sorgt so für ein besonders emotionales Fahrerlebnis.

Die XSR700 ist ein Fest für die Sinne: Ihr Stil wird von einer ganzen Reihe hochwertiger Bauteile betont. Der Fahrer kann auf der zweifach strukturierten Ledersitzbank das authentische Retro-Gefühl genießen. Übrigens ist die Sitzbank auf einem angeschraubten Rahmenheck montiert, was Umbauarbeiten erleichtert. Der Scheinwerfer ist ebenso im Old-School-Style designt wie seine Halterungen. Und auch der Alu-Tank erinnert den Fahrer daran, dass er auf einem Faster Sons Motorrad sitzt – dem ersten seiner Art. Ihre Ausnahmestellung unterstreicht die XSR700 mit ihrem geringen Gewicht von nur 186 kg fahrfertig. Das moderne Bike im Stil einer Ikone erleichtert den Einstieg in die Sport Heritage Szene und wird nicht nur erfahrene Biker begeistern.

Yamaha Motor Europe N.V. / Press Information 2015 / New Motorcycle: XSR700 (22nd July 2015) Page 3 of 7
Dank des weit nach hinten gekröpften Lenkers nimmt der Fahrer eine lässige, aufrechte Sitzhaltung ein und blickt auf einen traditionell gestalteten Tachometer. Damit kein High-Tech-Bauteil den klassischen Auftritt stört, liegen elektronische Bauteile unter einer Abdeckung aus Drahtgeflecht. Die Verwendung von hochwertigen Metallbauteilen aus Aluminium, wie zum Beispiel die Streben der vorderen Radabdeckung und die Kühlerabdeckungen, unterstreichen den Retro-Style. Für den stilvollen Klang ist ein kurzer Schalldämpfer zuständig, und die Pirelli Phantom Reifen passen nicht nur mit ihrer Profilgestaltung zur XSR700, sondern sorgen auch für eine gute Haftung.

Die Fahrt

Die neue XSR700 beeindruckt aber nicht nur mit ihrem Auftritt, auch die Fahreigenschaften sind von besonderer Qualität. Dazu trägt der Zweizylinder-Reihenmotor von Yamaha mit 700 ccm Hubraum bei, der in jedem Drehzahlbereich reichlich Kraft und eine enorme Beschleunigung bietet. Dieser Motor ist mit seiner Crossplane-Kurbelwelle bereits sehr erfolgreich in Europa unterwegs, weil er einerseits sehr drehmomentstark agiert, sich aber andererseits auch dank dem Hubzapfenversatz von 270 Grad sehr charakterstark in Szene setzt.

Weil ein starker Motor auch in einem hochwertigen Fahrwerk sitzen sollte, ist die XSR700 mit einem kompakten, leichten und stabilen Rahmen ausgestattet, der eine 530 mm lange Schwinge zur Hinterradführung aufnimmt. Die Lenkgeometrie sorgt in Verbindung mit der günstigen Schwerpunktlage für ein leichtfüßiges Handling und eine überragende Ausgewogenheit. Die Kombination aus starkem Motor und stabilem, wendigem Fahrwerk wird Einsteiger ebenso begeistern wie erfahrene Piloten, weil der Fahrspaß schon auf den ersten Metern spürbar ist. Ihren Teil zur Fahrwerksqualität trägt auch die Monocross-Hinterradfederung mit horizontal liegendem Federbein bei. Dieses stützt sich einerseits Platz sparend direkt am Motorgehäuse ab und nutzt andererseits Umlenkhebel, um eine progressive Wirkung zu erzielen.

Zur modernen Technik am klassisch gestalteten Motorrad gehören außerdem leichte 10-Speichen-Räder aus Aluminium, 282 mm große Bremsscheiben im Wave-Design und Vierkolben-Bremszangen vorn sowie das serienmäßige ABS.

Die XSR700 ist das erste Serien-Motorrad von Yamaha, das in jeder Hinsicht den Sport Heritage Lifestyle widerspiegelt. Denn dieses Motorrad ist zwar durch und durch von der Vergangenheit beeinflusst, jedoch mit modernster Technik für die Zukunft gebaut. Sie legt einen ebenso lässigen wie coolen Auftritt hin, zeigt aber auch unterwegs beeindruckende fahrdynamische Qualitäten.

Zubehör

Die individuelle Gestaltung des eigenen Fahrzeugs spielt bei den Liebhabern der Sport Heritage Modelle von Yamaha eine wichtige Rolle, denn sie wollen auch gern ihren persönlichen Lebensstil zum Ausdruck bringen. Diesen Wunsch wird auch die XSR700 gerecht, denn Yamaha wird auch für das neue Modell viel Zubehör anbieten. Sämtliche Bauteile lassen sich einfach montieren, weil sie für das Modell maßgeschneidert sind und die XSR700 es den Veredlern leicht macht, Zubehör anzubauen. Außerdem haben schon einige der weltweit besten professionellen Customizer angekündigt, für die XSR700 Nachrüstbauteile entwickeln zu wollen, weil sie von der Konzeption restlos begeistert sind. Weitere “Yard Built” Bauteile werden später im Jahr vorgestellt.

Bekleidung

Damit sich die Fahrer eines Faster Sons Modells auch stilecht einkleiden können, entwirft Yamaha eine komplette Bekleidungs-Kollektion. Zum Bekleidungs-Angebot werden neben supercoolen Lederjacken auch Sport Heritage Handschuhe und Helme gehören. Außerdem wird Yamaha Bekleidung für eine perfekte Sonntagmorgen-Ausfahrt, eine Spritztour zum Lieblings-Café oder für die Tour zum Mekka der Custombike-Szene, dem Wheels & Waves Festival in Biarritz, Frankreich, anbieten.

Die Highlights

  • Zweifach strukturierte Ledersitzbank
  • Retro-Benzintank aus Aluminium
  • Aluminium-Radabdeckung
  • Scheinwerferhalter aus Aluminium
  • Breiter, nach hinten gekröpfter Lenker
  • Seitenverkleidung mit Drahtgeflecht
  • Kurzer Schalldämpfer
  • Aufgesticktes Sitz-Logo
  • Reichhaltiges Angebot an Zubehör und Umbauteilen

Chassis-Highlights

  • Kompaktes und leichtes Fahrwerk
  • Kurze Schwinge mit 530 mm Länge
  • Angeschraubtes Rahmenheck, ideal für Umbauten
  • Monocross-System mit horizontal liegendem Federbein hinten
  • Serienmäßig mit ABS

Motor-Highlights

  • Zweizylinder Reihenmotor mit 700 ccm Hubraum
  • Crossplane-Kurbelwelle
  • Fast lineare Leistungsentfaltung, viel Kraft im Drehzahlkeller
  • 270 Grad Hubzapfenversatz für starke Beschleunigung und Traktion
  • Geschmeidige Kraftentfaltung, hohe Drehfreudigkeit

Farben

  • Forrest Green
  • Garage Metal
Content