Details zu Yamaha
Yamaha YZF-R125 (2012)
Yamaha YZF-R125 (2012)

∅ 4,1 (2 Bewertungen)
Hersteller: Yamaha
Land:
Baujahr: 2012
Typ (2ri.de): 125er
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 15 PS (11 kW)
Hubraum: 124,7 ccm
Max. Speed: 135 km/h
Aufrufe: 21.601
Bike-ID: 3142
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2012
Hersteller Yamaha
Typ (2ri.de) 125er
UVP ab Werk 4.400,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 4-Takter
Bohrung x Hub 52 x 58,6 mm
Hubraum 124,7 ccm
Gassteuerung OHC, 4 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 15 PS (11 kW) 9.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 12,2 Nm 8.000 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 135 km/h
Verbrauch auf 100 km 3 Liter
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Deltabox
Bremse vorne Scheibe 292 mm
Bremse hinten Scheibe 230 mm
Federweg vorne 130 mm
Federweg hinten 125 mm
Reifen vorne 100/80-17 M/C
Reifen hinten 130/70-17 M/C
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 818 mm
Radstand 1.355 mm
Leergewicht fahrbereit 138 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 323 kg
Tankinhalt 13,8 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse A1
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
YZF-R 125 der Allrounder in Sachen Fahrspass

Bei Yamaha können Sie etwas Besonderes erwarten, nämlich gut aussehende Bikes mit hohem Potential. Unsere Motorräder sollen Ihre Erwartungen immer übertreffen. Die 125er Modelle von Yamaha bieten alles, was Motorradfahren auszeichnet: Freiheit, Fahrspaß und Kundenzufriedenheit. Warum? Weil jedes Bike mit der gleichen Hingabe gebaut wird wie unsere Wettbewerbsmodelle, die seit Jahrzehnten erfolgreich sind.

Yamaha entwickelt ständig neue Technologien und bringt sie dann auf die Straße, das macht unsere Zweiräder so erfolgreich. Die 125er von Yamaha beweisen ihre Zuverlässigkeit und Qualität jeden Tag aufs Neue. Dabei erfüllen sie ganz unterschiedliche Bedürfnisse, ob Wirtschaftlichkeit oder luxuriöse Ausstattung.

Die YZF-R125 hat ihre Wurzeln im Rennsport. Davon zeugen das aggressive Styling im Design von R6 und R1 oder der mittig platzierte Schalldämpfer im Stil der MotoGP-Werksmaschine.

Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor mit 125 ccm
Die YZF-R125 ist mit einem modernen Vierventilmotor ausgerüstet, der dank Einspritzanlage auch ein hohes Leistungspotential bietet. Seine kurzhubige Auslegung sorgt für enorme Drehfreudigkeit, die vorzüglich zum eng gestuften Sechsganggetriebe passt.

Verkleidungen im Stil der R-Serie
Das Erscheinungsbild der YZF-R125 gleicht dem der großen Supersportler aus dem Hause Yamaha, so zum Beispiel die Frontverkleidung mit dem typischen Doppelscheinwerfer im Stil der R1 und R6. Im Gegensatz zu vielen anderen 125ern ist das R-Modell mit einem üppig dimensionierten Rahmen ausgestattet, der auch großen Fahrern eine komfortable Sitzhaltung ermöglicht.

Große Scheibenbremsen
Hochwertige Komponenten finden sich an allen Yamaha-Supersportlern. Deshalb ist auch die YZF-R125 mit einer 292 mm großen Scheibenbremse vorn bestückt. Der Doppelkolbenbremssattel vorn ermöglicht in Zusammenarbeit mit der 230 mm großen Scheibenbremse hinten jederzeit gut dosierbare, starke Verzögerungen.

Mittig platzierter Sportschalldämpfer
Der in Fahrzeugmitte montierte Schalldämpfer trägt wie bei der R6 zur Zentralisierung der Massen bei und beherbergt zwei Katalysatoren für geringen Schadstoffausstoß. Außerdem versorgt ein Sekundär-Luftsystem die Abgase mit Frischluft, ermöglicht eine Nachverbrennung und reduziert den Schadstoffausstoß.

Cockpit
Auf einen Blick kann der Fahrer die digitalen und analogen Informationen des Cockpits erfassen.

Aluminium-Schwinge
Ebenfalls typisch Supersportler: Der leichte Deltaboxrahmen sorgt mit seiner ausgewogenen Verwindungsfestigkeit für ein Handling, das seinesgleichen sucht. Daran hat auch die Schwinge aus gegossenem Aluminium einen großen Anteil. Denn sie stützt sich über ein Hebelsystem und ein Zentralfederbein am Rahmen ab - wie bei einem hubraumstarken Sportler.

2017
2016
2015
2014
2011
2010
2009
2008
Content