Details zu Ducati
Ducati 1199 Superleggera (2014)
Ducati 1199 Superleggera (2014)

2014er Ducati 1199 Superleggera

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Ducati
Land:
Baujahr: 2014
Typ (2ri.de): Superbike
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 200 PS (147 kW)
Hubraum: 1.198 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 14.765
Bike-ID: 3912
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2014
Hersteller Ducati
Typ (2ri.de) Superbike
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V2, 4-Takter, Superquadro, Desmodromisch gesteuert
Bohrung x Hub 112 x 60,8 mm
Hubraum 1.198 ccm
Gassteuerung Desmo, 4 Ventile, L-Form
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung, zwei Einspritzdüsen pro Zylinder, elliptische Drosselklappen
Max. Leistung bei Drehzahl 200 PS (147 kW) 11.500 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 134 Nm 10.200 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6 Gänge, DQS Ducati Quick Shift
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Monocoque aus Magnesium, hergestellt im Sandgussverfahren
Bremse vorne Doppelscheibe, 330 mm, halbschwimmend gelagerte, radial montierte Brembo Monobloc Evo M50 4-Kolben Bremse mit mehrstufigem Bosch 9ME Race ABS (abschaltbar), Brembo MCS 19-21 mit einstellbarer Hebelübersetzung mittels Schnelleinstellfunktion
Bremse hinten Scheibe, 245 mm, 2-Kolben Bremssattel, mehrstufiges Bosch 9ME Race ABS (abschaltbar)
Federweg vorne 120 mm
Federweg hinten 130 mm
Reifen vorne 120/70 ZR17 (Pirelli Diablo Supercorsa SP)
Reifen hinten 200/55 ZR17 (Pirelli Diablo Supercorsa SP)
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 830 mm
Radstand k.A.
Leergewicht fahrbereit 177 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 17 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie 24 Monate ohne Kilometerbegrenzung
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
2014er Ducati 1199 Superleggera
Langbeschreibung Bearbeiten
Ohne Grenzen erschaffen - Inspiration für unbegrenzte Wünsche
Sie zeigt mehr als alles zuvor das Credo des italienischen Herstellers zu absoluter Performance und Leichtbau in Perfektion – Ducati präsentiert stolz die neueste Limited Edition eines Traummodells, die äußerst exklusive Superleggera 1199.

Die neue Maschine kombiniert eine Mischung aus wertvollsten Materialien wie Titan, Magnesium sowie Carbon und erreicht damit das beste „Leistung-zu-Gewicht"-Verhältnis von allen jemals in der Motorrad-Geschichte produzierten Serien-Motorrädern. Mit mehr als 200 PS und einem Gewicht von nur 155 kg* beweist Ducati eindrucksvoll die eigene innovative Ingenieurskunst sowie den Anspruch an stilvolles Design – immer nach der Maxime: "Authentic Italian Performance".

Die Superleggera folgt den erfolgreichen Reifenspuren früherer limitierter Kult-Editionen, wie etwa der Desmosedici RR und unterstreicht mit nur 500 Exemplaren ihre hohe Exklusivität. Von diesem außergewöhnlichen Bike, welches in der Ducati Zentrale in Bologna/Italien montiert wird, erhält jedes einzelne seine eigene individuelle Nummer in die Gabelbrücke graviert.

Ausgehend von der bereits beeindruckenden 1199 Panigale 'R', besitzt die Superleggera einen Monocoque-Rahmen aus Magnesium sowie geschmiedete Marchesini Räder, ebenfalls aus Magnesium. Um den Leichtbau zur Spitze zu treiben, sind Heckrahmen und Verkleidungsteile aus Carbon gefertigt. Außerdem besitzt die Superleggera eine Lithium-Ionen-Batterie (LIB ) und eine Auspuffanlage komplett aus Titan mit Edelstahldämpfern. Zahlreiche Schrauben und Verschlüsse an Motor und Chassis sind ebenfalls aus Titan gefertigt. Die weiteren Verbesserungen umfassen eine höchst leichtgewichtige Öhlins FL916 Gabel mit komplett gefrästen Gabelfüßen und einen Öhlins TTX36 Stoßdämpfer mit Titan-Feder.

Die Brembo Monobloc Bremsen M50 der Superleggera bekommen den im Renn-Stil gehaltenen, vorderen Hauptbremszylinder MCS 19-21 einschließlich Fern-Einsteller zur Seite gestellt. Der Antrieb wird mit einem leichtgewichtigen Kettenrad aus Ergal und einer, in der World Superbike Serie eingesetzten 520er Antriebskette aufgewertet. Weitere feine Details arbeiten im Verborgenen in der Verkleidung aus Carbon, die mit demselben hohen Durchdringungswiderstand erschaffen wurde, wie sie normalerweise nur als zusätzliches Aero-Kit bei der "R"-Spezifikation zum Einsatz kommt.

Der Superquadro Motor mit Titan-Pleuel und -Einlassventilen, bekommt nun ebenso Titan-Auslassventile, und, zum ersten Mal in einem Ducati Serienmotor, spezielle Kolben mit nur zwei Ringen. Diese Kolben werden normalerweise nur in Racing-Superbikes verwendet, besitzen ein sehr kurzes Kolbenhemd und nur zwei Ringe (Ölabstreif- und Kolbenring). Dies reduziert Gewicht und Reibung dramatisch. Um die Leistung weiter zu erhöhen, wurden die Brennräume mithilfe der Kolbenböden wie im Superbike-Rennsport üblich modifiziert, was die Verdichtung erhöht. Dazu gibt es eine noch weiter erleichterte Kurbelwelle, feingewuchtet mit Wolfram-Einsätzen. Die Verbesserungen führen zu einer unglaublichen Leistung von mehr als 200 PS – gefertigt im Borgo Panigale Ducati Werk in Bologna, Italien.

Das ohnehin herausragende „Leistung-zu-Gewicht"-Verhältnis der Superleggera kann mit dem mitgelieferten Renn- Kit** noch getoppt werden. Der für die Rennstrecke gedachte Bausatz, steigert die Leistung um weitere fünf PS und reduziert das Gewicht nochmals um 2,5 kg. Das Kit besteht aus einer Renn-Auspuffanlage aus Titan von Akrapovič inklusive Dämpfer und 2-in-1-Sammler, einer hohen Racing-Scheibe, einem speziell angefertigten Stoff-Abdeckhaube, Aufbock-Ständer für vorne und hinten, gefrästen Abdeckungen für die Spiegelaussparungen und Kits zum Entfernen der Kennzeichenvorrichtung und des Seitenständers.

Die Elektronikausstattung wurde ebenfalls um ein neues System namens Ducati Wheelie Control (DWC) erweitert, welches das Aufsteigen des Vorderrads mittels eines Inertial-Systems regelt. Dieses DWC System steht neben der Ducati Traction Control (DTC) sowie der Engine Brake Control (EBC) und wurde mit einer neuen, automatischen Kalibrierung der hinteren Reifengröße und der Sekundärübersetzung weiter optimiert. Außerdem besitzt das Ducati Data Analysis + (DDA +) System einen zusätzlichen Sensor sowie eine Software-Funktion um die Schräglage des Motorrads zu erfassen und anzuzeigen. Dieses beeindruckende Elektronik-Paket wird komplettiert von einem Set an Bedienelementen, die aus dem Rennsport stammen und am Lenker montiert sind. Sie erlauben auf der Strecke eine blitzschnelle Korrektur der vorausgewählten Kanäle von DTS, DWC oder EBC.

Passend zu ihrem sehr exklusiven Status als eine der exotischsten und begehrenswertesten Ducatis aller Zeiten, steht die 1199 Superleggera exklusiv mit einer Lackierung in Ducati Corse Rot in den Startlöchern – komplettiert mit aus geschmiedeten Magnesium gefertigten und gefrästen Rädern.

* Trockengewicht
** Nur für die Rennstrecke

1199 Superleggera Features
Chassis
• Monocoque aus Magnesium
• Räder aus Magnesium
• Heckrahmen aus Carbon
• Öhlins FL916 Vorderrad-Gabel
• Öhlins TTX36 Federbein mit Titan-Feder
• Einarmschwinge mit 4-fach verstellbaren Schwingendrehpunkt
• Brembo MCS 19-21 Hauptbremszylinder vorn
• Verkleidung aus Carbon
• Individuelle Nummer auf der Gabelbrücke eingraviert
 
Motor
• Superquadro: L-Zweizylinder, 4 Titan-Ventile pro Zylinder, Desmodromik, flüssigkeitsgekühlt
• Kolben im World Superbike-Stil mit zwei Ringen und modifizierte Kolbenböden für ein höheres Verdichtungsverhältnis
• Leichte Kurbelwelle mit Wolfram-Wuchtgewichten
• Titan-Pleuel
• Auspuffanlage komplett aus Titan

Electronik
• Ducati Traction Control mit automatischer Reifengrößen-Kalibrierung (DTC)
• Ducati Wheelie Control (DWC)
• Spezielle Knöpfe am Lenker für die Einstellung von DTC, DWC oder EBC
• Ducati Data Analyser + mit Schräglagensensor (DDA+)
• Ducati Quick Shifter (DQS)
• Engine Brake Control (EBC)
• Riding Modes
• Ride-by-Wire
• Komplette LED-Beleuchtung
• TFT-Instrumente
• Lithium-Ionen-Batterie (LIB)

Race kit
Abdeckhaube
Montageständer vorn und hinten
Kit zum Entfernen des Kennzeichenhalters
Höhere Racing-Scheibe
Kit zum Entfernen des Seitenständers
Gefräste Abdeckungen Spiegelaussparungen
Renn-Auspuffanlage von Akrapovič
2017
2016
2014
2013
2012
2012
2012
Content