NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Ducati
Ducati Multistrada 1000DS (2005)
Ducati Multistrada 1000DS (2005)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Ducati
Land:
Baujahr: 2005
Typ (2ri.de): Allrounder
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 84 PS (62 kW)
Hubraum: 992 ccm
Max. Speed: 216 km/h
Aufrufe: 3.917
Bike-ID: 498
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2005
Hersteller Ducati
Typ (2ri.de) Allrounder
UVP ab Werk 11.295,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V2, 4-Takter
Bohrung x Hub 94 x 71,5 mm
Hubraum 992 ccm
Gassteuerung OHC, 2 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 84 PS (62 kW) 8.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 84 Nm 5.000 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 216 km/h
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Gitterrohrrahmen aus hochwiderstandsfähigem Stahl.
Bremse vorne Doppelscheibe 320 mm
Bremse hinten Scheibe 245 mm
Federweg vorne 165 mm
Federweg hinten 141 mm
Reifen vorne 120/70 ZR 17
Reifen hinten 180/55 ZR 17
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 840 mm
Radstand 1.465 mm
Leergewicht fahrbereit 220 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 410 kg
Tankinhalt 20 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Rot, Schwarz, Grau
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Die außergewöhnliche Leistung der Multistrada 1000 DS beruht auf ihrem muskulösem Zweizylinder-Motor mit 992 ccm Hubraum und den allerfeinsten Superbike Komponenten.

Der unverwechselbare Ducati Gitterrohrrahmen erfährt eine perfekte Vervollständigung durch die langen Federwege: die vollständig regulierbare Showa-Gabel ist Garant für eine herausragende Stabilität und ein präzises, sicheres Fahrverhalten. Der bemerkenswerte Federweg (165 mm) sorgt beim täglichen Fahren auch auf unebenen Straßen für weiche Übergänge. Der neu geformte Seitenständer garantiert optimalen Halt und Stabilität und ist gleichzeitig auch ein echter Hingucker. Die Multistrada 1000 DS ist mit einer der Besten auf dem Markt erhältlichen Bremsanlagen ausgestattet: Stahlumantelte Bremsleitungen, Brembo Bremszangen Serie Oro mit 4 Bremskolben und neuen 320 mm Scheiben vorne sowie einer 245 mm großen Scheibe hinten.

Auf den neuen Leichtmetallrädern sitzen eigens für dieses Motorrad entwickelte Sportreifen. Prunkvoll fällt die markante Einarm-Schwinge dieser Multistrada in den Blick. Mit dem breiten Lenker bietet das Bike eine bequeme Fahrposition während die schmale Verkleidung, in Verbindung mit der Verkleidungsscheibe, Komfort und aerodynamischen Schutz gewährleistet. In den Genuss einer bequemen Fahrt kommt man dank der neugeformten und -bezogenen Sitzbank. Die weiter außen positionierten Rückspiegel sorgen dagegen dafür, dass Sie alle gerade überholten Motorräder auch optimal im Blick behalten. Mit der Zubehörlinie „Ducati Performance“, die farblich auf die Verkleidung abgestimmte Seitentaschen, Gepäckträger und ein Satelliten-Navigationssystem beinhaltet, gehören für Sie alle Grenzen der Vergangenheit an.

Der 1000 DS Desmo-Motor mit elektronischer Einspritzung ist der fortschrittlichste luftgekühlte Zweizylinder-Motor in L-Form, der je entwickelt wurde. Das Triebwerk ist durch die Technologien des im Rennsport erprobten Testastretta Motors inspiriert und beinhaltet von den Zylinderköpfen, den Nockenwellen mit öldynamischem Lager bis hin zu den Ventilwinkeln, viele seine Merkmale. Die moderne Doppelzündung bewirkt dank der optimierten Innentemperaturen eine Steigerung von Leistung und Drehmoment bei jeder Drehzahl. Damit gehen auch mehr Zuverlässigkeit und eine Gewichtsreduzierung einher. Der luftgekühlte Motor bringt hinsichtlich Anwendung und Entwicklung bedeutende Vorteile mit sich. Im Vergleich mit dem flüssigkeitsgekühlten Motor sind vor allem seine Einfachheit und Leichtigkeit zu nennen. So findet man hier nur einen Ölkühler und sonst keine weiteren Kühler. Auch auf Wasserpumpen, Schläuche und Tanks konnte verzichtet werden.

Das Cockpit beinhaltet einen groß bemessenen, elektronischen/analogen Drehzahlmesser und ein LCD-Display mit verschiedenen Anzeigen. Über die typischen Funktionen eines Bordcomputers, wie Durchschnittsgeschwindigkeit und Reichweite hinaus, umfassen diese Informationen auch Geschwindigkeit (Kilometer und Meilen), Uhr, Motortemperatur, Benzin-Reserveanzeige und Teil-Kilometerzähler. Die Multistrada 1000 DS bedient sich zudem der innovativen CAN-Bus-Technologie (Controller Area Network), die den Aufbau der Elektrik um ein Vielfaches vereinfacht. Aufgrund der digitalen Verbindung zwischen ihnen, werden Informationen untereinander ad hoc ausgetauscht. Ein präziser und schneller Datenaustausch geht hier also Hand in Hand mit einer drastischen Reduzierung des Gesamtgewichts der Elektrik. Die Frontblinker sind in die Rückspiegel integriert d. h., die Stirnseite bleibt frei. Das neu gestaltete Rücklicht kann über eine Cockpit-Steuerung elektronisch in der Höhe verstellt werden, wodurch die bestmögliche Sicht in Abhängigkeit der Lastbedingungen gegeben ist.
2006
2006
2005
2004
2003
Content