Details zu Aprilia
Aprilia Tuono V4R (2014)
Aprilia Tuono V4R (2014)

Das leistungsstärkste und technisch anspruchsvollste Motorrad in ihrer Klasse.

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Aprilia
Land:
Baujahr: 2014
Typ (2ri.de): Naked Bike
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 170 PS (125 kW)
Hubraum: 999 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 7.124
Bike-ID: 3997
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2014
Hersteller Aprilia
Typ (2ri.de) Naked Bike
UVP ab Werk 15.990,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V2, 4-Takter, 65°
Bohrung x Hub k.A.
Hubraum 999 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung k.A.
Max. Leistung bei Drehzahl 170 PS (125 kW) 11.500 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 113 Nm 9.500 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge k.A.
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart k.A.
Bremse vorne Doppelscheibe, 320 mm, Schwimmend gelagerte, Radial montierte Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremssättel, Stahlummantelte Bremsleitungen, ABS
Bremse hinten Scheibe, 220 mm, 2-Kolben-Bremssattel, Stahlummantelte Bremsleitung, ABS
Federweg vorne k.A.
Federweg hinten k.A.
Reifen vorne 120/70 ZR 17
Reifen hinten 190/55 ZR 17
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe k.A.
Radstand 1.445 mm
Leergewicht fahrbereit k.A.
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 18,5 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Das leistungsstärkste und technisch anspruchsvollste Motorrad in ihrer Klasse.
Langbeschreibung Bearbeiten
Für alle Liebhaber unverkleideter Supersportler und für alle, die nie genug Leistung bekommen können, hat Aprilia die Tuono V4 R ABS geschaffen. Die Tuono ist schlank, kompakt und rundum auf Fahrspaß gepolt. Ihr Herz, der 90°-V4-Motor der siegreichen RSV4, geht mit 170 PS gnadenlos zur Sache. Vehement packen die Monoblock-Bremssättel zu. Ob Haarnadelkurve oder Vollgasetappe, die Tuono V4 R ABS ist immer ein Erlebnis der besonderen Art.

Tuono V4 R ABS - POLE-SETTER MIT SUPERBIKE-LENKER
2009 setzte Aprilia mit der RSV4 im Superbike-Segment neue Maßstäbe. 2010 und 2012 gewinnt Max Biaggi auf seiner Aprilia RSV4 die Superbike-Weltmeisterschaft. 2011 präsentiert Aprilia die Tuono V4 R. Sie baut auf der siegreichen RSV4 auf und gilt seither als das Maß aller Dinge in der Naked Bike Szene. Die Tuono V4 R ist das leistungsstärkste, technisch anspruchsvollste und fortschrittlichste Motorrad in ihrer Klasse. Sie ist überwältigend, aufregend und böse. Die Tuono V4 R polarisiert. Ein Motorrad für Kenner und Könner, die sich nur mit dem Besten zufriedengeben. Mit 170 V4-PS in einem Fahrwerk der Extraklasse und den ausgefeilten elektronischen Assistenzen lässt sie die Konkurrenz alt aussehen. Die Tuono V4 R ABS legt in puncto Leistungsfähigkeit, Fahrvergnügen und Sicherheit nochmals zu. Farblich bietet sie die Wahl zwischen Schwarz und Weiß. Technisch geht sie keine Kompromisse ein: ABS gehören zur Serienausstattung. Im täglichen Einsatz zeigt sich die Tuono V4 R jetzt noch komfortabler. 

KOMFORT PLUS
Seit 2011 stellt die Tuono V4 R in ihrem Segment alles in den Schatten. Sie siegt in Vergleichstests und begeistert die internationale Fachpresse. Die Tuono V4 R ABS ist jetzt noch eine Klasse besser geworden. Technik und Elektronik der ABS-Version sind auf dem neuestem Stand. Mit geändertem Sitzpolster für den Fahrer, mit neuer Upside-down-Gabel und geänderter Standardabstimmung der Federelemente bietet die Tuono V4 R ABS beim täglichen Einsatz mehr Komfort. 18,5 Liter fasst der neue Tank. Sein geändertes Design verbessert das Gefühl zur Maschine und gibt dem Fahrer gleichzeitig mehr Halt bei harten Bremsmanövern.

65°-V4-Viertaktmotor - APRILIA V4-POWERPLAY
Schmal wie ein Zweizylinder in einem ultra-kompakten Rahmen montiert, gilt das 65°-V4-Triebwerk der Tuono V4 R ABS als Inbegriff italienischer Ingenieurskunst. Nur geringfügig unterscheidet sich die Tuono V4 R in puncto Motorleistung. 170 PS stehen den 184 PS der rennsportorientierten Schwester RSV4 gegenüber. Dafür überzeugt die Tuono V4 R Fahrer und Beifahrer mit aufrechter, sportlich komfortabler Sitzposition. Den breiten Lenker sicher im Griff, geht es auf der Tuono V4 R im Kurvenlabyrinth, wie auch mit Top-Speed locker und entspannt zur Sache. Das Triebwerk der Tuono V4 R unterscheidet sich gegenüber dem der RSV4 durch ein paar Details: andere Steuerzeiten, 20 mm längere Ansaugkanäle, für mehr Laufruhe und besseren Gleichlauf besitzt das Schwungrad mehr Masse, das Getriebe ist in den ersten drei Gängen kürzer übersetzt, dazu bringt der Motor seine maximale Leistung bereits bei 11.500 U/min. Wie bei der RSV4 können Leistungsabgabe und Motorcharakter über die drei einstellbaren Kennfelder auf Fahrstil und Fahrbahnbedingungen angepasst werden.

• T-TRACK - sportlich, direkte Leistungsentfaltung, 170 PS für kompromisslose Rennstreckenrunden und beherztes Angasen.
• S-SPORT – gleichmäßige Gasannahme mit moderater Leistungsentfaltung, 170 PS für entspanntes Fahrvergnügen.
• R-ROAD – sanfte Gasannahme mit ca. 25% weniger Kraft- und Leistungsentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich, für weniger Adrenalin in der City und bei Regen.

Brembo M432 Monoblock-Bremssättel - HIGH PERFORMANCE PARTS 
Im Rennsport bewährt, sind Rahmen und Schwinge aus gegossenen und gepressten Aluminium-Komponenten kombiniert. Bestens ausbalanciert, verwindungssteif und spurstabil überzeugt das Fahrwerk mit klarer und präziser Rückmeldung. Selbstverständlich ist die Tuono V4 R ABS mit den besten Komponenten ausgestattet. Zwei radial montierte Brembo M432 Monoblock-Bremssättel verzögern vehement das Vorderrad. Schön und leicht präsentieren sich die gesplitteten 3-Speichen-Aluminium-Gußräder. Die neue Ø 43 mm Sachs Upside-down-Gabel ist „One-by-One" in Druck- und Zugstufe sowie in der Federvorspannung vielfach einstellbar. Das Sachs Monofederbein mit Piggyback kann ebenfalls in der Federvorspannung und in der hydraulischen Druck- und Zugstufendämpfung abgestimmt werden. Dabei wurde das Standard-Setup von Gabel und Federbein auf mehr Komfort ausgelegt. Serienmäßig mit einem 190/55 ZR 17 Hinterradreifen ausgerüstet, kann die Tuono V4 R ABS jetzt auch mit Pneus der Dimension 200/55 oder 190/50 gefahren werden.

aPRC RENNSPORT-ELEKTRONIK IN DER SERIE 
Aprilia Performance Ride Control – aPRC, die elektronischen Fahrassistenzen wurden ursprünglich für die Aprilia Werksrennmaschinen in der Superbike-WM entwickelt. aPRC gilt als das umfangreichste und beste System, das aktuell am Markt verfügbar ist. Es ist das einzige System mit automatischer Kalibrierung der Reifendurchmesser und gehört an der Tuono V4 R APRC ABS zur Serienausstattung.

aPRC beinhaltet:
• aTC: die achtstufige Aprilia Traction Control
• aWC: die dreistufige Aprilia Wheelie Control
• aLC: die dreistufige Aprilia Launch Control für die Rennstrecke
• aQS: der Schnellschaltautomat Aprilia Quick Shift.

aPRC, Multi-Mapping und Ride-by-Wire wurden an der Tuono V4 R APRC ABS nochmals verbessert und noch feiner miteinander verzahnt. Ob sportlich auf der Landstraße oder im Renntempo auf der Piste unterwegs, mit der Tuono V4 R APRC ABS und aPRC fühlt man sich auf jedem Parkett sicher. In schnellen Kurven überzeugt aTC mit sanfter, geschmeidiger Kraftentfaltung. In engen, langsamen Kurven lässt das System jetzt mehr Slip zu. Stark auf der Rennstrecke, sorgt das einstellbare Bosch ABS der Tuono V4 R APRC ABS auf öffentlichen Straßen für ein zusätzliches Plus an Sicherheit. Das neue ABS bietet in Kombination mit Multi-Mapping eine Vielzahl individueller Einstellmöglichkeiten.

Design und Technik - MADE IN ITALY 
Ihr Look ist auffällig, sportlich, pur. Unverhüllt gibt die Tuono V4 R den Blick auf ihren leistungsstarken 65°-V4-Motor frei. Stolz trägt sie die technischen und optischen Parallelen zur Schau, die sie mit der RSV4 R, dem Siegermotorrad der Superbike-WM, gemein hat. Das schlanke Heck, die Sitzbank, Tank und Seitenverkleidungen – Design „Made in Italy". Form folgt Funktion. Aerodynamisch effektiv, zeigt sich die kleine, rahmenfeste Verkleidung mit den beiden polyelliptischen Scheinwerfern. Böse schaut die Tuono V4 drein, wenn sie im Rückspiegel schnell größer wird.

Mit 18,5 Litern bietet die Tuono V4 R ABS 1,5 Liter mehr Tankvolumen für mehr Reichweite. Mit geändertem Design vermittelt der neue Tank dem Piloten einen noch besseren Kontakt zum Fahrzeug und gibt bei harten Bremsmanövern mehr Halt. Das neue Design wurde von der RSV4 Werksrennmaschine übernommen. Formschön gehen die Linien von Tank, Sitzbank, Seitenverkleidung und Heck ineinander über. Komfortabel bezieht der Fahrer integriert in die Maschine seine Position. Den breiten Lenker locker im Griff, stellt er per Knopfdruck ganz nach seinem Geschmack die Art der Leistungsentfaltung und den Charakter seines 65°-V4-Triebwerks ein. Ride-by-Wire, Multimap und das neue Race-ABS unterstützen ihn, seine Limits neu zu definieren. 

Content