Details zu Aprilia
Aprilia Tuono V4R "APRC" (2011)
Aprilia Tuono V4R "APRC" (2011)

∅ 4,3 (1 Bewertung)
Hersteller: Aprilia
Land:
Baujahr: 2011
Typ (2ri.de): Naked Bike
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 167 PS (123 kW)
Hubraum: 1.000 ccm
Max. Speed: 255 km/h
Aufrufe: 17.293
Bike-ID: 2873
Gelb Sunlight
Schwarz Competition
Grau Wing
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2011
Hersteller Aprilia
Typ (2ri.de) Naked Bike
UVP ab Werk 15.490,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V4, 4-Takter, 65°
Bohrung x Hub 78 x 52,3 mm
Hubraum 1.000 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 167 PS (123 kW) 11.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 110 Nm 9.000 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 255 km/h
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Alu-Kastenprofil
Bremse vorne Doppelscheibe 320 mm
Bremse hinten Scheibe 220 mm
Federweg vorne 120 mm
Federweg hinten 130 mm
Reifen vorne 120/70 ZR 17
Reifen hinten 190/55 ZR 17
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 840 mm
Radstand 1.440 mm
Leergewicht fahrbereit 183 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 17 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Gelb Sunlit, Schwarz,Grau Wing
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie 2 jahre
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
Reduziert auf das Wesentliche, präsentiert sich die neue Tuono V4 R. Der „Donner Italiens“ ( Tuono = ital. für Donner) - setzt neue Maßstäbe in der Nakedbike-Szene.

Bei ihrer Entwicklung stand die RSV4, das Weltmeister-Motorrad der Superbike-WM 2010 Pate. Die neue Tuono steht für Rennsport in „Upright Position“. Sie bietet Alles, wenn es um puren Fahrspaß geht. 167 PS und 111Nm V4-Power treiben die Tuono von Kurve zu Kurve. Ob Haarnadel- oder Vollgaskurve - jeder Radius ist auf der neuen Tuono ein Genuss.

In der APRC Variante (Aprilia Performance Ride Control) profitiert der Fahrer von dem bewährten elektronischen Multi-Kontroll-System. Das APRC-System inklusive Aprilia Traktions-Kontrolle (ATC), Aprilia Wheelie-Control (AWC), Aprilia Launch-Control (ALC) und Aprilia Quick-Shift (AQS) kann vom Fahrer unabhängig eingesetzt und individuell abgestimmt werden.
Kommentar schreiben
Rubrik:
0
Schade
so wie Norbert schreibt das find ich schade das sie noch kein ABS montiert haben sie warten lieber noch ein bisschen bis zum ersten facelift so wie bei der shiver
+1
Kein ABS?
Da bauen die alles was der technische Markt hergiibt mit in das Bike und vergessen ein ABS obwohl schon alle "Fühler" und "Sensoren" An Bord sind...
Netiquette
Content