Details zu Yamaha
Yamaha ruft MT-07 zurück
Yamaha ruft MT-07 zurück
28 Okt
Erst war bei der MT-09 ein Lampenkabel zu kurz, nun ist bei der MT-07 die Plusleitung der Batterie zu lang – Yamaha muss erneut einen Rückruf starten. Dieses Mal trifft es Deutschlands drittbestverkauftes Motorrad. Das Kabel der Batterie kann sich bei der MT-07 zwischen Sitzbank und Sitzbankhalter einklemmen und durchscheuern. Es kann dadurch zu einem Kurzschluss und schlimmstenfalls durch Funken ausgelösten Fahrzeugbrand kommen.
Dienstag, 28. Oktober 2014 13:38
Autor: auto-medienportal.net
Aufrufe: 1.439
2ri.de Bike-Details
Peter Pasalt
Yamaha MT-07 Moto Cage
Name:
News_ampnet_photo_20140929_087358_82898.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20140929_087358.jpg
Dateigröße:
1,61 MB
Bildgröße:
2727 x 1884 Pixel
Betroffen sind die Modelle mit den Fahrgestellnummern JYARM041000000301 bis JYARM041000007873, JYARM047000000301 bis JYARM047000001435, JYARM042000000301 bis JYARM042000010056 und JYARM048000000301 bis JYARM048000002089. In der Werkstatt wird das alte kostenlos durch ein modifiziertes Batteriekabel ausgetauscht. (ampnet/jri)
Stichwörter: yamaha, mt-07, rückruf, 10.2014
Content