Details zu Yamaha
Yamaha muss schon wieder zurückrufen, dieses Mal trifft es die XJR 1300
Yamaha muss schon wieder zurückrufen, dieses Mal trifft es die XJR 1300
12 Feb
Yamaha kommt trotz erfolgreicher Modellpolitik nicht zur Ruhe. Schon wieder muss der japanische Hersteller ein Motorrad zurückrufen.
Freitag, 12. Februar 2016 09:17
Autor: auto-medienportal.net
Aufrufe: 1.772
Peter Pasalt
Yamaha XJR 1300
Name:
News_ampnet_photo_20140929_087367_1.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20140929_087367 (1).jpg
Dateigröße:
585,5 KB
Bildgröße:
2771 x 2079 Pixel

Dieses Mal trifft es die XJR 1300. Bei ihr kann die Primärkette an eine Öldüse im Motor schlagen und diese beschädigen. Dadurch können sich Teile der Düse lösen und zu einem Motorschaden führen. Es handelt sich um die Fahrzeuge des Typs RP 19 mit den Fahrgestellnummern JYARP191000000301 bis JYARP191000009449, JYARP192000000001 bis JYARP192000000729 und JYARP194000000302 bis JYARP194000002548.

Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem autorisierten Yamaha-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren, um kostenlos eine modifizierte Düse einbauen zu lassen. (ampnet/jri)

Content