NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Aprilia
Semiaktive Federung für Aprilia RSV4 1100 Factory plus RSV4 RR und Tuono V4 Updates
Semiaktive Federung für Aprilia RSV4 1100 Factory plus RSV4 RR und Tuono V4 Updates
5 Nov
Die jährlichen Updates der Aprilia RSV4 1100 Factory, RSV4 RR, Tuono V4 1100 RR, Tuono V4 Factory wurden angekündigt, mit semi-aktiver Federung, neuen Grafiken und weiteren Kohlefaserteilen.
Dienstag, 5. November 2019 09:47
Autor: Aprilia
Aufrufe: 371
Peter Pasalt
Aprilia RSV 4 Factory (2020)
Name:
News_Aprilia_RSV4_Factory_01.jpg
Originalname:
Aprilia RSV4 Factory_01.jpg
Dateigröße:
111,43 KB
Bildgröße:
740 x 493 Pixel
RSV4 1100 Factory (2020)
Name:
News_Aprilia_Tuono_V4_1100_Factory08.jpg
Originalname:
Aprilia Tuono V4 1100 Factory08.jpg
Dateigröße:
112,99 KB
Bildgröße:
740 x 444 Pixel
Tuono V4 1100 Factory (2017)
Name:
News_Aprilia_Tuono_V4_1100_Factory02.jpg
Originalname:
Aprilia Tuono V4 1100 Factory02.jpg
Dateigröße:
110,34 KB
Bildgröße:
740 x 493 Pixel

Was ist neu an der Aprilia RSV4 1100 Factory?
Nach zwei Jahren Entwicklung mit Öhlins hat Aprilia die RSV4R 1100 Factory um eine semi-aktive Federung erweitert.

Die Einstellungen der Federung können im semi-aktiven Modus oder manuell verwendet werden, mit Steuerung über Tasten an der Stange und drei Karten - A1, A2 und A3 für Slicks, Standardreifen auf Straße und Schiene bzw. Straßeneinsatz. Jede Karte kann auch fein abgestimmt werden, während der Öhlins-Lenkungsdämpfer ebenfalls elektronisch gesteuert wird.

Die Brembo Stylema-Frontsättel können jetzt mit zwei Luftkanälen aus Kohlefaser im Rennstil ausgestattet werden, und mit der serienmäßigen Akrapovič Titan-Endkappe und Lithium-Batterie wiegt die Aprilia RSV4 1100 Factory bei vollem Tank nur 199 kg.

Mit einem beanspruchten 214 PS bei 13.200 U/min und 90 Pfund (122 Nm) bei 11.000 U/min nutzt der RSV4 die Vorteile des APRC (Aprilia Performance Ride Control); das sechsachsige Bosch IMU-basierte Elektronikpaket, das Kurvenfahrwerk, Wheelie-Control, Startkontrolle, Auf- und Ab-Schnellwechsler, Grubenbegrenzer und Tempomat beinhaltet.

Das Farb-TFT bietet eine Verbindung zu Ihrem Smartphone für Benachrichtigungen und Musiksteuerung sowie die Möglichkeit, Fahrdaten auf einen Laptop herunterzuladen oder auf Ihrem Handy anzuzeigen.

Was ist neu an der Aprilia RSV4 RR?
Wir mögen bei den neuesten Updates für den RSV4 RR etwas unbeeindruckt klingen, aber der 198 PS (@ 13.000 U/min) 1000cc 65° V4 Motor im RR ist bereits fantastisch. Der Rahmen basiert auf dem der 250 GP-Maschinen, die 18 Titel und 143 Grand-Prix-Rennen gewonnen haben, und verfügt über eine komplette Reihe von elektronischen Fahrhilfen, einschließlich ABS für Kurvenfahrten. Oh, und es macht 85lb-ft Drehmoment (115Nm) bei 10.500 U/min.

Für 2020 gibt es keine technischen Änderungen, so dass wir nur zwei neue Farben sehen - Rivazza grau und Arrabbiata schwarz mit roten Rädern.

Was ist neu an der Aprilia Tuono V4 1100 Factory?
Wie der RSV4 erhält auch der Tuono Factory ein semi-aktives Fahrwerk mit Einstellungen auf Basis von Track, Sport und Road und beinhaltet das APRC-Elektronikpaket, aber mit dem Motor, der "nur" 173 PS leistet. Er ist in einem neuen Atomico Racer-Farbschema erhältlich.

Was ist neu an der Aprilia Tuono V4 1100 RR?
Mit zwei neuen Farben - Sachsenring rot und Magny-Cours grau - hat der Aprilia Tuono V4 1100 RR ein 190/55 Heck mit Pirelli Diablo Rosso III Reifen, im Vergleich zu den Diablo Supercorsas mit 200 Sektionen hinten auf der Tuono Factory. Sie beinhaltet auch nicht die semi-aktive Federung, sondern die Sachs 43mm voll einstellbaren Gabeln.

Aprilia RSV4 1100 Factory specification [RSV4 RR]

Aprilia RSV4 1100 Werksspezifikation [RSV4 RR]

Motortyp

Aprilia 65 ° V-4-Längszylinder, 4-Takt-Flüssigkeitskühlsystem, doppelte obenliegende Nockenwellen (DOHC), vier Ventile pro Zylinder

Langeweile und Schlaganfall

81 x 52,3 mm [78 x 52,3 mm]

Gesamtmotorleistung

1077 ccm (999,6 ccm)

Kompressionsrate

13,6: 1

Maximale Kraft an der Kurbelwelle

217 PS (159,6 kW) bei 13.200 U / min [201 PS (148 kW) bei 13.000 U / min]

Maximales Drehmoment an der Kurbelwelle

122 Nm bei 11.000 U / min [115 Nm bei 10.500 U / min]

Kraftstoffsystem

Airbox mit vorderen dynamischen Lufteinlässen. 4 48-mm-Drosselklappengehäuse von Marelli mit 8 Einspritzdüsen und Ride-By-Wire-Motormanagement der neuesten Generation. Auswahl aus drei verschiedenen Motorkarten, die vom Fahrer bei fahrendem Fahrrad ausgewählt werden können: Strecke, Sport, Rennen

Zündung

In die Motorsteuerung integriertes digitales elektronisches Zündsystem von Magneti Marelli mit einer Zündkerze pro Zylinder und Zündspulen vom Typ „Stick-Coil“

Auspuff

4 in 2 in 1-Anordnung, zwei Lambdasonden, seitlicher Einzelschalldämpfer mit ECU-gesteuertem Bypass-Ventil und integriertem dreiwertigen Katalysator (Euro 4)

Generator

450 W Lichtmaschine mit Schwungrad und Seltenerdmagneten

Schmierung

Nasssumpfschmiersystem mit Ölkühler und zwei Ölpumpen (Schmierung und Kühlung)

Getriebe

6-Gang-Kassettengetriebe

Traktionsmanagement

APRC-System (Aprilia Performance Ride Control), das Traktionskontrolle (ATC), Wheelie-Kontrolle (AWC), Launch-Kontrolle (ALC), Tempomat (ACC) und Geschwindigkeitsbegrenzer (APT) umfasst und unabhängig voneinander konfiguriert und deaktiviert werden kann

Rahmen

Aluminium-Zweistrahl-Chassis mit gepressten und gegossenen Blechelementen Verfügbare Einstellungen: Spindelstockposition und Rechen; Motorhöhe; Schwingenbolzenhöhe. Smart EC 2.0 elektronisch gesteuerter Öhlins Lenkungsdämpfer [Sachs Lenkungsdämpfer]

Vorderradaufhängung

Smart EC 2.0 elektronisch verwaltete Öhlins NIX-Gabel. 43 mm Rungen, mit TIN-Oberflächenbehandlung. [Sachsgabel mit Ø 43 mm Rungen]; Aluminium-Radialsattelhalterung. Einstellbare Federvorspannung und hydraulische Druck- und Zugstufendämpfung. Radhub 125 mm [120 mm]

Hinterradaufhängung

Doppelstrebige Aluminiumschwinge; gemischte Gusstechnologie für niedrige Dicken und Bleche. Öhlins TTX-Monoschock mit elektronisch gesteuertem Smart EC 2.0-Huckepack, vollständig einstellbar in: Federvorspannung, Radstand und hydraulischer Druck- und Zugstufendämpfung. [Sachs-Monoschock einstellbar in: hydraulische Druck- und Zugstufendämpfung, Federvorspannung und Achsabstand]. Radhub 115 mm [130 mm].

Bremsen vorne

Doppelte schwimmende Edelstahlscheibe mit 330 mm Durchmesser, leichtem Edelstahlrotor und Aluminiumflansch mit 6 Stiften. Brembo Stylema® [M50] Monoblock-Radialmessschieber mit 4 gegenüberliegenden 30-mm-Kolben. Gesinterte Pads. Radialpumpe und Bremsschlauch aus Metallgeflecht

Bremsen hinten

Scheibe mit 220 mm Durchmesser; Brembo-Bremssattel mit zwei  32 mm-Einzelkolben. Gesinterte Pads. Pumpe mit integriertem Tank und Metallgeflechtschlauch Bosch 9.1 MP ABS mit Kurvenfunktion, einstellbar auf 3 Kennfelder mit RLM (Rear Wheel Lift-Up Mitigation) (deaktivierbar).

Räder

Komplett bearbeitete, geschmiedete Aluminiumfelgen im 5-Speichen-Design. [Aprilia in Alufelgen mit 3-Speichen-Design]. Vorne: 3,5 "x 17" Hinten: 6 "x 17"

Reifen

Radial Tubeless. Vorne: 120/70 ZR 17 Hinten: 200/55 ZR 17 (alternativ: 190/50 ZR 17; 190/55 ZR 17)

Radstand

1439 mm [1441,6 mm]

Länge

2052 mm [2055 mm]

Breite

735 mm

Sitzhöhe

851 mm [853 mm]

Spindelstockwinkel

24,5 ° [24,6 °]

Weg

103,8 mm [101,9 mm]

Leergewicht

199 kg mit vollem Tank

Verbrauch

6,50 Liter / 100 km [6,67 Liter / 100 km]

CO2-Emissionen

155 g / km [156 g / km]

Treibstofftank Kapazität

18,5 Liter (inklusive 4 Liter Reserve)

 

Aprilia Tuono V4 1100 Werksspezifikation [V4 1100 RR]

Motortyp

Aprilia 65 ° V-4-Längszylinder, 4-Takt-Flüssigkeitskühlsystem DOHC, vier Ventile pro Zylinder

Langeweile und Schlaganfall

81 x 52,3 mm

Gesamtmotorleistung

1077 cc

Maximale Kraft an der Kurbelwelle

175 PS (129 kW) bei 11.000 U / min

Maximales Drehmoment an der Kurbelwelle

121 Nm bei 9.000 U / min

Kraftstoffsystem

Airbox mit vorderen dynamischen Lufteinlässen. 4 Weber-Marelli 48-mm-Drosselklappengehäuse mit 4 Einspritzdüsen und Ride-by-Wire-Motormanagement der neuesten Generation, die der Fahrer im Handumdrehen auswählen kann: T (Strecke), S (Sport), R (Rennen)

Zündung

In die Motorsteuerung integriertes digitales elektronisches Zündsystem von Magneti Marelli mit einer Zündkerze pro Zylinder und Zündspulen vom Typ „Stick-Coil“

Anlasser

Elektrisch

Auspuff

4 in 2 in 1-Anordnung, zwei Sauerstoffsensoren, ein seitlicher Einzelschalldämpfer mit ECU-gesteuertem Bypass-Ventil und integriertem dreiwertigen Katalysator (Euro 4).

Generator

450 W Lichtmaschine mit Schwungrad und Seltenerdmagneten

Schmierung

Nasssumpfschmiersystem mit Ölkühler und zwei Ölpumpen (Schmierung und Kühlung)

Getriebe

6-Gang-Kassettengetriebe

Traktionsmanagement

APRC-System (Aprilia Performance Ride Control), das Traktionskontrolle (ATC), Wheelie-Kontrolle (AWC), Launch-Kontrolle (ALC), Tempomat (ACC) und Geschwindigkeitsbegrenzer (APL) umfasst und unabhängig voneinander konfiguriert und deaktiviert werden kann

Rahmen

Aluminium-Dual-Beam-Chassis mit gepressten und gegossenen Blechelementen. Smart EC 2.0 elektronisch gesteuerter Öhlins Lenkungsdämpfer [Sachs Lenkungsdämpfer]

Vorderradaufhängung

Smart EC 2.0 elektronisch geregelte Öhlins NIX-Gabel mit TIN-Oberflächenbehandlung. [Sachs umgedrehte "eins nach dem anderen" Gabel, Ø 43 mm Rungen]. Geschmiedete radiale Bremssattelhalterung aus Aluminium. Stufenlos einstellbare Federvorspannung sowie hydraulische Druck- und Zugstufendämpfung. Radhub 120 mm [117 mm].

Hinterradaufhängung

Smart EC 2.0 elektronisch gesteuerter Öhlins-Monostoßdämpfer mit Piggy-Back [Sachs-Monostoßdämpfer mit Piggy-Back, voll einstellbar in: Federvorspannung, hydraulischer Kompression und Zugstufendämpfung]. APS progressive Verknüpfungen.

Radbewegung

130 mm

Bremsen vorne

Duale schwimmende Edelstahlscheibe mit 330 mm Durchmesser und leichtem Edelstahlrotor mit 6 Stiften. Brembo M50 Monoblock-Radialmessschieber mit 4 gegenüberliegenden Kolben mit einem Durchmesser von 30 mm. Gesinterte Pads. Radialpumpe und Bremsleitungen aus Metallgeflecht.

Bremsen hinten

Bosch 9.1 MP ABS mit Kurvenfunktion, einstellbar auf 3 Karten, mit RLM-Strategie und abschaltbar.

Räder

Aluminiumgussräder im 3-Speichen-Design. Vorne: 3,5 "x 17" Hinten: 6,00 "x 17"

Reifen vorne

120/70 ZR 17

Reifen hinten

200/55 ZR 17 (alternativ: 190/50 ZR 17; 200/55 ZR 17) [190/55 ZR 17]

Radstand

1450 mm

Länge

2070 mm

Breite

810 mm

Sitzhöhe

825 mm

Spindelstockwinkel

24,7 °

Weg

99,7 mm

Leergewicht

209 kg (mit vollem Tank)

Verbrauch

7,71 l / 100 km

CO2-Emissionen

183 g / km

Treibstofftank Kapazität

18,5 Liter (inklusive 4 Liter Reserve)

Content