NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Honda
HONDA CBR500R, Modelljahrgang 2022
HONDA CBR500R, Modelljahrgang 2022
1 Sep
In der Mittelklasse sticht die CBR500R mit ihrer schicken Vollverkleidung hervor. Das auf den A2-Führerschein zugeschnittene Zweizylinder-Sportmotorrad wird 2022 mit mehreren Verbesserungen aufgewertet - einer neuen Showa 41 mm Separate Function Fork Big Piston (SFF-BP) Upside-Down-Gabel und einer Zweischeibenbremse mit Radialzangen.
Mittwoch, 1. September 2021 11:31
Autor: Honda
Aufrufe: 1.891
Peter Pasalt
Name:
News_342984_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342984_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
578,14 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342985_22YM_HONDA_CBR500R_93689.jpg
Originalname:
342985_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
580,79 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342986_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342986_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
558,41 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342987_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342987_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
572,99 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342988_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342988_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
588,62 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342989_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342989_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
781,34 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342990_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342990_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
644,83 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342991_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342991_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
395,91 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342992_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342992_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
347,1 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342993_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342993_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
416,32 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342994_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342994_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
580,4 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342995_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342995_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
404,36 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342996_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342996_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
544,27 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342997_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342997_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
448,78 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342998_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342998_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
582,13 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_342999_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
342999_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
469,08 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_343000_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343000_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,86 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343001_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343001_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
3,06 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343002_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343002_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,35 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343003_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343003_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,55 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343004_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343004_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,44 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343005_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343005_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,53 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343006_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343006_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,68 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343007_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343007_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,34 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343008_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343008_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,9 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343009_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343009_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,86 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343010_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343010_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
1,57 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343011_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343011_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,39 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343012_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343012_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,9 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343013_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343013_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
3,02 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343014_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343014_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
1,85 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343015_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343015_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,5 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343016_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343016_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
2,85 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343017_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343017_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
3,12 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343018_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343018_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
1,87 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343019_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343019_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
3,16 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343020_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343020_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
3,53 MB
Bildgröße:
5100 x 3400 Pixel
Name:
News_343021_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343021_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
532,04 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel
Name:
News_343022_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Originalname:
343022_22YM_HONDA_CBR500R.jpg
Dateigröße:
534,83 KB
Bildgröße:
3000 x 2250 Pixel

Die CBR500R sticht in der Mittelklasse mit ihrer stylischen Vollverkleidung heraus. Das für den A2-Führerschein zugeschnittene Zweizylinder-Sportbike werten 2022 gleich mehrere Verbesserungen auf – eine neue Showa 41 mm Separate Function Fork Big Piston (SFF-BP) Upside Down-Gabel sowie eine Doppelscheiben-Bremse mit Radial-Bremszangen. Eine geänderte Gewichtsverteilung bewirkt mehr Gripp am Vorderrad, dazu unterstützen eine leichtere Hinterradschwinge mit modifiziertem Flexverhalten sowie eine neue Abstimmung des ProLink-Stoßdämpfers das kurvenfreundliche Handling. Gewichtsoptimierte Felgen und leichterer Kühler helfen, das Gewicht im Zaum zu halten. Ein Software-Update der PGM-FI Einspritzung, LED-Scheinwerfer mit mehr Leuchtkraft und in die Blinker integrierte Positionsleuchten komplettieren die Modellpflege.

Inhalt 

  1. Einleitung
  2. Modellübersicht
  3. Ausstattungsmerkmale
  4. Zubehör
  5. Technische Daten

1. Einleitung 

Die vollverkleidete CBR500R, die 2013 neben der nackten CB500F und der CB500X im Adventure-Stil auf den Markt kam, ist schnell, sparsam, erschwinglich und prädestiniert für alle, die sportliche Zweizylinder-Dynamik in der Halbliter-Mittelklasse erleben möchten.

Diese Maschine wird häufig von Kunden und Kundinnen geschätzt , die von einer kleineren Maschine aufsteigen, um damit durch die Arbeitswoche zu pendeln und am Wochenende Spritztouren zu unternehmen. Die CBR500R verleiht jeder Fahrt das gewisse Extra, eine faszinierende Sportmaschine zu bewegen, erlaubt es aber gleichzeitig, die Betriebskosten in akzeptablem Rahmen zu halten. 

2016 spendierte Honda zur Modellpflege ein überarbeitetes Styling sowie fortschrittliche LED-Lichttechnik zu einem Update der Vorderradaufhängung. 2019 wurden das Design und die Sitzposition geschärft und noch kompromissloser gestaltet. Auch die Motortechnik erhielt ein Feintuning, um mehr Kraft und Durchzug über das gesamte Drehzahlband bis in den roten Bereich anzubieten. 2020 folgte bereits die Anhebung auf Euro 5-Konformität. 

Gemeinsam mit den Twin-Schwestermodellen konnte Honda den Markt der 48 PS-Motorräder erfreulich bereichern. Für den Jahrgang 2022 wurde die CBR500R weiter  modellgepflegt – mit einer hochwertigen 41 mm SFF BP USD-Gabel von Showa, einer Doppelscheibenbremse mit Radial-Bremszangen, leichteren Aluminium-Gussfelgen, einer optimierten Schwinge und anderen Updates, inklusive einer attraktiven neuen Farbe.

2. Modellübersicht

Die Modellpflege-Maßnahmen an der CBR500R für 2022 umfassen ein Software-Update für die elektronische PGM-FI Einspritzung sowie einen neu gestalteten und leichteren Kühler. Weiterhin eine Showa 41 mm SFF BP Upside Down-Telegabel, radial montierte Zweikolben-Bremssättel von Nissin mit 296 mm-Scheiben, leichtere Gussfelgen sowie eine ebenfalls leichtere Schwinge mit modifiziertem Flexverhalten. Zielsetzung im Chassisbereich waren verbesserter Komfort und optimierte Handling-Eigenschaften. Im Vergleich zum Vormodell präsentiert sich die Fahrzeugbalance mehr nach vorne orientiert, um den Gripp und das Fahrgefühl am Vorderrad zu verbessern. 

Die Fahrzeugfront schmückt ein neuer Kotflügel, der von der CBR650R übernommen wurde. Sportliche Aluminium-Fußrasten sind jetzt ebenfalls Standard. Wie zuvor verfügen die LCD-Instrumente zusätzlich über Schaltindikator und Ganganzeige. Die Lichttechnik glänzt mit Premium-LED´s; der neue Scheinwerfer, ebenfalls von der CBR650R geerbt, leuchtet Straßen bei Nachtfahrten mit einem breiteren Lichtkegel aus. 

Die CBR500R des Jahrgangs 2022 ist in zwei attraktiven Lackierungen erhältlich: 

Grand Prix Red
Matt Gunpower Black Metallic (Neue Farbe 2022)

3. Ausstattungsmerkmale

3.1 Fahrwerk & Design 

  • Neu: 41 mm Showa Separate Function Big Piston (SFF-BP) Upside Down-Gabel
  • Neu: Nissin 296 mm Ø Doppelscheibenbremse mit Radial-Zweikolbenzangen
  • Leichtere Gussfelgen, optimierte Schwinge, neue Aluminium-Fußrastenanlage
  • Balance überarbeitet, mehr Gewicht am Vorderrad, optimierter Vorderradgripp
  • Neuer Scheinwerfer (übernommen von der CBR650R)

Der Stahlrahmen der CBR500R präsentiert sich 2022 unverändert. Er ist leicht und stabil und unterstützt bei allen Straßenverhältnissen eine transparent-sichere Straßenlage. Das sorgfältig konstruierte Chassis inklusive der hängenden Position der Motorhalter sowie die Steifigkeitsbalance des Konstrukts aus 35 mm-Rohren tragen zur Vermeidung lästiger Vibrationen bei. 

Ins Auge springen die neuen Frontend-Komponenten. Um das sportliche Handling weiter zu steigern, ersetzten die Honda-Entwickler die bisherige 41 mm Telegabel durch eine Showa 41 mm Separate Function Fork Big Piston (SFF-BP) Upside Down-Telegabel. Gleichzeitig wurden die Gabelbrücken erneuert. Dank getrennter Funktionen – Big-Piston-Dämpfung in einem Gabelbein, Spiralfedern im anderen – werden sowohl das Ansprech- als auch das Dämpfungsverhalten verbessert, was sich auf das Fahrverhalten positiv auswirkt. Die vierzylindrige CB650R verwendet die exakt gleiche Gabel. 

Um die Fahrqualität weiter zu verbessern, ist die 2022er CBR500R mit neuen, leichteren Aluminium-Gussfelgen mit fünf Y-förmigen Speichen ausgestattet (vorher 6 Speichen). Die Felgenmaulbreite bleibt bei 3,5 Zoll in Kombination mit einem 120/70-ZR17-Reifen, die Hinterradfelge (4,5 Zoll breit) ist mit einem 160/60-ZR17-Reifen bestückt. 

Neu präsentiert sich dazu die leichtere Hinterradschwinge, die aus 2 mm-Stahlblech (vorher 2,3 mm dick) gefertigt und im Mittelteil nun hohl ausgeführt ist. Auch der Kettenschutz wurde neu gestaltet. Die neue Schwinge ist torsional steifer (verdrehfester) ausgeführt, die Biegefestigkeit jedoch flexibler; beides dient dem Ziel, das Handling zu verbessern.  

Der Hinterrad-Stoßdämpfer mit großem Dämpferkolben gestattet bestes Ansprechverhalten, auch bei höheren Außen- und entsprechenden Arbeitstemperaturen. Neben der passend zur neuen Gabel abgestimmten Dämpfung wurde auch die Federrate des ProLink-Federbeins optimiert, dazu lässt sich die Federvorspannung fünffach verstellen.  

Passend zu den Maßnahmen an Fahrwerk und Federelementen wurde die Bremsleistung verbessert. Eine neue Doppelscheibenbremse mit zwei 296 mm-Scheiben und radial montierten Zweikolben-Bremssätteln von Nissin ersetzt die bisherige 320 mm Einscheibenbremse mit Zweikolben-Zange. Die kleineren Scheiben schränken nicht nur die Gewichtszunahme auf ein Minimum ein, sondern reduzieren auch die aufzubringende Hebelkraft bei der Bremsbetätigung. 

Das Gewicht (vollgetankt fahrfertig) der CBR500R beträgt weiterhin 192 kg, jedoch lastet mehr Gewicht auf dem Vorderrad als beim Vorgänger. Ziel der geänderten Balance ist, agiles Handling weiter zu fördern und den Gripp am Vorderrad zu verbessern. Die Verteilung der Radlasten beträgt nun prozentual 50,7/49,3 (zuvor 50,1/49,9). Der Radstand misst weiterhin 1.410 mm, in Kombination mit 25,5 Grad Lenkkopfwinkel und 102 mm Nachlauf. 

Die Cockpit-Anmutung der CBR500R vermittelt Sportlichkeit pur. Die Lenkerstummel sind unter der Gabelbrücke angeschellt. Die Fahrerhaltung fällt sportlich aus, dazu passt die aerodynamisch flache Verkleidungsscheibe. Ansehnlich gestaltete Aluminium-Fußrasten, die dazu 104 Gramm Gewicht einsparen, ergänzen das Sitzarrangement, welches immer noch praxisgerecht für den Alltag geeignet ist. Der Frontkotfügel, übernommen von der CB650R, fügt sich harmonisch in den Gesamtauftritt ein. 

Neue, scharf geschnittene Dual-LED-Scheinwerfer, übernommen von der CBR650R, mit extrastarken LED-Leuchten, erzeugen verbessertes Abblend- und Fernlicht mit breiterem Lichtkegel, dazu unterstützen neue Blinker mit integrierten Positionslichtern die passive Sicherheit. Die LCD­-Instrumente im Cockpit verfügen neben einer Ganganzeige über einen Schaltindikator; dieser ist standardmäßig auf 8.750 U/min eingestellt, kann aber zwischen 5.000 und 8.750 U/min in Schritten von 250 U/min beliebig nachjustiert werden. 

Die Sitzhöhe fällt mit 785 mm noch moderat aus. Die CBR500R ist überhaupt problemlos zu handhaben, auch die Sitzposition kommt sportlich engagierten Fahrern jeder Körpergröße entgegen. Die Abmessungen des kompakten Halbliter-Sportlers: 2.080 mm Länge, 760 mm Breite und 1.145 mm Höhe, bei 130 mm Bodenfreiheit. 

Der Tank fasst 17,1 Liter einschließlich Reserve. Der sparsame Verbrauch des Motors von 3,5 Liter/100km (28,6 km pro Liter) erlaubt eine Reichweite von über 485 km.

3.2 Motor 

  • Drehfreudiger Zweizylindermotor, dynamische Leistungs- und Drehmoment-Entfaltung, Dual-Exit-Auspuff, sportlicher Klang
  • Optimierte Software-Steuerung der PGM-FI Einspritzung
  • Wasserkühler leichter und stylisher
  • Assist-Slipperkupplung erleichtert die Schaltarbeit
  • Euro 5-Homologation

Die Führerschein A2-fähige CBR500R des 2022er Jahrgangs mit flüssigkeitsgekühltem Achtventil-Parallel-Twin verfügt über 471 cm3 Hubraum. Sportliche Drehfreude und kraftvolle Leistungsentfaltung kennzeichnen das Zweizylinderherz bis in den roten Bereich des Balken-Drehzahlmessers. Der für 2019 überarbeitete Motor verbessert Beschleunigung und Durchzug im Bereich von 3.000 bis 7.000 U/min um 4 %. Die Performance fällt in der Praxis überzeugender aus, als die Hubraumgröße vermuten lässt. Die Leistung von 35 kW/48 PS wird bei 8.600 U/min erreicht, das max. Drehmoment beträgt 43 Nm bei 6.500 U/min. 

Die PGM-FI Einspritzung bezieht die Verbrennungsluft auf mehr oder weniger geradem Wege über die Airbox. Überarbeitete Software-Mappings perfektionieren beim Jahrgang 2022 nochmals die emissionsarme Verbrennung und die geschmeidige Funktion des Triebwerks. Der Schalldämpfer mit zwei Endöffnungen (Dual-Exit) unterstreicht im Fahrbetrieb die sportliche Note. Ein neues, ästhetisch ansehnliches Kühlerdesign erlaubt eine Gewichtseinsparung von knapp 100 Gramm, bei gleicher Kühlleistung. 

Bohrung und Hub messen 67 mm x 66,8 mm, die Verdichtung beträgt 10,7:1. Die Kurbelwellenzapfen des Twins sind um 180° versetzt, eine Ausgleichswelle sitzt bei dem kompakt konstruierten Twin zur Zentralisierung der Massen hinter (statt vor) den Zylindern. Primärantrieb und der Antrieb der Ausgleichswelle erfolgen spielfrei über gegeneinander verspannte Zahnräder, was die Geräuschentwicklung reduziert. Die Kurbelwangen sind sorgfältig für eine ausgeglichene Laufcharakteristik des Zweizylinders bemessen, um Ansprechverhalten und williges Hochdrehen im Fahrbetrieb zu unterstützen. 

Als mittragendes Element trägt der Motor zur Steifigkeit des Rahmens bei. Triebwerk und Rahmen sind eigens über vier hängend angeordnete Halter verschraubt. Der Zylinderkopf ist mit Rollenkipphebeln und der Ventiltrieb mit besonders leichten Shims bestückt, was die Ventilfederbelastung niedrig hält und die Reibungsverluste reduzieren hilft. 

Die Steuerkette ist mit Vanadium-veredelten Bolzen gefertigt, die die Reibung verringern und die mechanische Laufruhe erhöhen. Die Einlaßventile messen 26 mm im Durchmesser, bei den Auslaßventilen sind es 21,5 mm. Kolben mit beschichteten Kolbenhemden sind darauf optimiert, Geräusch- und Reibwerte bei hohen Drehzahlen zu reduzieren. Die Zylinder verwenden Laufbuchsen, deren Konstruktion die Pumpverluste reduzieren hilft, die bei 180° Zündfolgen auftreten können. 

Das Nasssumpfschmierung ist mittels tief gezogener Ölwanne eigens darauf ausgelegt, Panschbewegungen des Schmiermittels in Kurven und beim Bremsen entgegen zu wirken. Die Ölmenge beträgt 3,2 Liter. Sechsganggetriebe und Antihopping-Kupplung unterstützen Gangwechsel beim Herauf- und Herunterschalten, auch bei sportlicher Fahrweise.

4. Zubehör 

Mit Honda Originalzubehör lässt sich die Ausstattung der CBR500R weiter aufwerten. Das Angebot umfasst:  

Top Case 35 Liter

Gepäckträger

Tanktasche

Hecktasche

Hohes Windschild, getönt

Heizgriffe

12 Volt / USB Typ C Steckdose

Soziussitzabdeckung

Felgen-Dekostreifen

Tankpad 

5. Technische Daten

MOTOR

 

Typ

Flüssigkeitsgekühlt, DOHC, Viertakt,

Parallel-Zweizylinder, Euro 5

Hubraum

471 cm3

Ventile pro Zylinder

4

Bohrung x Hub

67 mm x 66,8 mm

Verdichtung

10.7: 1

Max. Leistung

48 PS/35 kW @ 8.600 U/min

Max. Drehmoment

43 Nm @ 6500 U/min

Fahrgeräusch

konstante Vorbeifahrt 74 dB / Beschleunigung unter Vollast 76,4 dB

Ölvolumen

3,2 Liter

KRAFTSTOFFSYSTEM

 

Gemischaufbereitung

PGM-FI Kraftstoffeinspritzung

Tankinhalt

17,1 Liter (inkl. Reserve)

CO2 Emissionen (WMTC)

80 g/km

Verbrauch (WMTC)

3.5 Liter/100km (28,6 km pro Liter)

ELEKTRIK

 

Batterie

12 Volt / 7,4 AH

Lichtmaschine

23,4 A / 2.000 U/min

ANTRIEB

 

Kupplung

Mehrscheiben im Ölbad,

Antihopping-Kupplung

Getriebe

6 Gänge

Endantrieb

O-Ring-Kette

Rahmen

 

Typ

Stahlrahmen (Diamond)

Abmessungen (L/B/H)

2.080 mm x 760 mm x 1.145 mm

Radstand

1.410 mm

Lenkkopfwinkel

25,5 Grad

Nachlauf

102 mm

Sitzhöhe

785 mm

Bodenfreiheit

130 mm

Gewicht vollgetankt

192 kg

RADAUFHÄNGUNG

 

Vorne

Showa 41mm SFF-BP Upside Down Gabel, Federvorspannung einstellbar

Hinten

Monodämpfer, Federvorspannung

5-fach einstellbar, Kasten-Stahlschwinge mit ProLink-Umlenkung

RÄDER

 

Vorne

5 Y-Speichen Aluminium-Gussfelgen

Hinten

5 Y-Speichen Aluminium-Gussfelgen

Felgengröße vorne

17 x MT 3.5

Felgengröße hinten

17 x MT 4.5

Reifengröße vorne

120/70ZR17 M/C (58W)

Reifengröße hinten

160/60ZR17 M/C (69W)

BREMSEN

 

ABS

2 Kanal

Vorne

Doppelscheiben, Ø 296 mm x 4 mm,

zwei Nissin Zweikolben-Bremszangen,

radial verschraubt

Hinten

eine Bremsscheibe, Ø 240 mm x 5 mm, Einkolben-Bremszange

INSTRUMENTE & ELEKTRONIK

 

Instrumente

LCD-Tachometer, Balken-Drehzahlmesser, zwei Tageskilometerzähler, Tankanzeige, Verbrauchsanzeige, Zeituhr, Wasser-temperatur, Ganganzeige, Schaltindikator

Scheinwerfer

LED

Rücklicht

LED

Diebstahlsicherung

HISS (Honda Intelligent Security System)

Weitere Ausstattungs-Features

HSTC, ESS


** Bitte beachten: Diese Angaben entsprechen den Honda Testergebnissen unter standardisierten Bedingungen gemäß WMTC. Die Tests wurden mit einer Standardversion des Fahrzeugs durchgeführt, mit einem Fahrer und ohne zusätzliches Equipment. Der aktuelle Verbrauch kann variieren, abhängig von Fahrweise, Fahrzeugerhaltung, Wetter, Straßenbedingungen, Reifenzustand, Zubehör, Gewicht des Fahrers und Beifahrers und anderen Faktoren. Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

 

 

Content