Details zu Yamaha
EICMA 2018: Bei der XSR 700 ist das letzte Wort noch nicht gesprochen
EICMA 2018: Bei der XSR 700 ist das letzte Wort noch nicht gesprochen
6 Nov
Bei der XSR 700 ist für Yamaha noch lange nicht das letzte Wort gesprochen: Auf der Mailänder Motorradshow EICMA (–11.11.2018) soll die X Tribute eine Hommage an die legendäre XT 500 aus den 1970er und 1980er Jahren verkörpern.
Dienstag, 6. November 2018 09:09
Autor: Peter Pasalt
Aufrufe: 1.021
Peter Pasalt
Name:
News_ampnet_photo_20181106_156979.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20181106_156979.jpg
Dateigröße:
2,77 MB
Bildgröße:
4000 x 2667 Pixel
Name:
News_ampnet_photo_20181106_156980.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20181106_156980.jpg
Dateigröße:
2,64 MB
Bildgröße:
4000 x 2667 Pixel
Name:
News_ampnet_photo_20181106_156981.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20181106_156981.jpg
Dateigröße:
2,83 MB
Bildgröße:
4000 x 2667 Pixel

Dafür sorgt vor allem die Farbgebung mit dem silbernen Tank. Mit konifiziertem breitem Lenker, flacher Sitzbank und grobstolligen 17-Zoll-Reifen sowie Faltenbälgen soll die X Tribute zudem die Rolle der Scrambler in der 700-Kubik-Zweizylinder-Baureihe übernehmen. Die Markteinführung ist für April angekündigt. (ampnet/jri)

Content