Details zu Ducati
Ducati feiert Sieg und Sonderauszeichnung bei der Leserwahl "Motorrad des Jahres 2022"
Ducati feiert Sieg und Sonderauszeichnung bei der Leserwahl "Motorrad des Jahres 2022"
12 Apr
Mit einem Klassensieg, sechs weiteren Podest-Platzierungen und einer Sonderauszeichnung in der Kategorie Innovation hat Ducati bei der diesjährigen Leserwahl der Zeitschrift MOTORRAD ein bemerkenswertes Ergebnis erreicht. Bei der 24. Auflage der beliebten Leserwahl stimmten über 52.000 Leser ab und zeigten dabei große Sympathien für die Marke Ducati.
Dienstag, 12. April 2022 12:52
Autor: Ducati
Aufrufe: 326
Peter Pasalt
Multistrada V4 Pikes Peak
Name:
News_Multistrada-V4-Pikes-Peak_2_UC379945_High.png
Originalname:
Multistrada-V4-Pikes-Peak_2_UC379945_High.png
Dateigröße:
1,8 MB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
MTS V4 Radar CloseUp
Name:
News_MTS_V4_radar_closeUp_UC379944_High.png
Originalname:
MTS V4_radar_closeUp_UC379944_High.png
Dateigröße:
2,81 MB
Bildgröße:
1920 x 1080 Pixel
Miltistrada V4 Pikes Peak
Name:
News_Miltistrada-V4-Pikes_Peak_1_UC379943_High.tif
Originalname:
Miltistrada-V4-Pikes Peak_1_UC379943_High.tif
Dateigröße:
27,96 MB
Bildgröße:
7000 x 4667 Pixel
MTS V4 Front Radar
Name:
News_MTS_V4_front_radar_UC379946_High.tif
Originalname:
MTS V4_front_radar_UC379946_High.tif
Dateigröße:
38,83 MB
Bildgröße:
8256 x 5504 Pixel
MTS V4 Display
Name:
News_MTS_V4_display_UC379947_High.tif
Originalname:
MTS V4_display_UC379947_High.tif
Dateigröße:
43,25 MB
Bildgröße:
8256 x 5504 Pixel
Miltistrada V4 Pikes Peak
Name:
News_Miltistrada-V4-Pikes_Peak_3_UC379948_High.tif
Originalname:
Miltistrada-V4-Pikes Peak_3_UC379948_High.tif
Dateigröße:
43,76 MB
Bildgröße:
7000 x 4667 Pixel
Ducati feiert Sieg und Sonderauszeichnung bei der Leserwahl "Motorrad des Jahres 2022" von der Zeitschrift MOTORRAD 
 
Die Multistrada V4 Pikes Peak beschert Ducati bei der Leserwahl "Motorrad des Jahres 2022" den Sieg in der wichtigen Kategorie "Crossover"
Mit dem hochmodernen Radarsystem der Multistrada V4 S wird Ducati von der MOTORRAD Redaktion mit der Auszeichnung in der Kategorie Innovation prämiert
Podestplätze bei der Leserwahl gehen an die Panigale V4/S/SP, die Multistrada V4/S, die Streetfighter V4/S, die Superleggera V4, die Supersport 950/S und die XDiavel Dark/S/Black Star
 
Neuburg, Oberbayern, (Deutschland), 12. April 2022 – Mit einem Klassensieg, sechs weiteren Podest-Platzierungen und einer Sonderauszeichnung in der Kategorie Innovation hat Ducati bei der diesjährigen Leserwahl der Zeitschrift MOTORRAD ein bemerkenswertes Ergebnis erreicht. Bei der 24. Auflage der beliebten Leserwahl stimmten über 52.000 Leser ab und zeigten dabei große Sympathien für die Marke Ducati.
 
Die Multistrada V4 Pikes Peak bescherte Ducati den Klassensieg in der Kategorie "Crossover". Egal ob auf der Rennstrecke oder auf einer kurvenreichen Landstraße, die Multistrada V4 Pikes Peak meistert alle Herausforderungen und begeistert in jeder Fahrsituation mit ihrem bärenstarken V4-Motor. "Wir freuen uns sehr über diesen ersten Platz", kommentiert Johannes Stilz, Ducati PR- und Eventmanager, den Erfolg der sportlichsten Multistrada aller Zeiten. "Es freut uns riesig, dass wir zum zweiten Mal nach 2015 den ersten Platz in dieser für uns wichtigen Kategorie gewinnen konnten. Eine Kategorie, die mit Langstreckentauglichkeit aber auch Sportlichkeit sicherlich das Beste aus verschiedenen Segmenten vereint und sich einer immer höheren Beliebtheit erfreut. Wir sind sehr stolz."
  
Auch die anderen Modelle der Ducati Produktpalette waren bei der Leserwahl sehr erfolgreich. Die Panigale V4/S/SP, das sportliche Flaggschiff im Hause Ducati, landete in der Kategorie Sportler auf dem zweiten Platz. Für 2022 wurde das V4-Superbike aus Borgo Panigale weiter verbessert und erhielt von den Experten der Fachpresse bereits sehr viel Lob. Dank des jüngsten Entwicklungsschritts ist die Panigale V4 sowohl für Amateure als auch für Profis einfacher zu fahren und ermöglicht noch bessere Fahrleistungen.
 
Ebenfalls Silber ging an die Multistrada V4/S. Ducati konnte sich mit diesem guten Ergebnis auch in der Kategorie der Enduros/Supermotos etablieren. Mit ihren technischen Lösungen ist die Multistrada V4 der Innovationsträger im Hause Ducati. Die modernen Fahrerassistenzsysteme unterstützen den Fahrer bei seinen Reiseabenteuern und steigern die Sicherheit. Der kräftige V4-Motor der Multistrada ermöglicht nicht nur sportliche Fahrleistungen, sondern überzeugt auch mit wegweisenden Wartungsintervallen. So ist eine Ventilspielkontrolle nur alle 60.000 Kilometer notwendig.
 
Mit der Streetfighter V4/S/SP, Supersport 950/S, XDiavel Dark/S/Black Star und der Superleggera V4 gelangen in den verschiedenen Kategorien dritte Plätze. Somit war Ducati in den zehn Kategorien sieben Mal auf dem Podium vertreten. Mit den bewährten Modellen und den Neuheiten für 2022 konnte Ducati die Leser der Zeitschrift MOTORRAD somit nachhaltig beeindrucken.
 
Neben dem sehr erfolgreichen Abschneiden der einzelnen Ducati Modelle in den verschiedenen Kategorien gab es auch noch einen weiteren Grund zum Feiern. Das hochmoderne Radarsystem der Multistrada V4 S wurde mit dem Sieg beim Innovation Award gewürdigt. "Als erstes Motorrad weltweit ist die aktuelle Multistrada V4 S mit einem Radarsytem an Front- und Heck ausgestattet", erklärt Joshua Brosius, Ducati Marketing Director. "Der Fahrer kann so auf Fahrhilfen wie die adaptive Geschwindigkeitsregelungen und die Totwinkelerkennung zurückgreifen. Die Erprobung des Radarsystems hat viel Zeit in Anspruch genommen und das Projekt Multistrada V4 war aufgrund des breiten Anforderungsprofils sehr komplex. Das Ziel war es, einen Alleskönner zu schaffen, der auf jedem Terrain überzeugt", gibt der Ducati Marketing Director einen Einblick in die komplexe Entwicklung des Systems. 
"Unter diesen ambitionierten Vorzeichen durften unsere Entwickler alles - auch traditionelle Technologien - in Frage stellen. Umso mehr freut uns die Auszeichnung der MOTORRAD Redaktion und die positive Resonanz des Marktes", kommentiert Joshua Brosius und gibt einen Ausblick in die Zukunft: "Das Thema Innovation soll bei Ducati neben Performance und Design auch zukünftig eine zentrale Säule bei der Evolution der Marke spielen."
 
Ducati Deutschland Geschäftsführer Michael Schlabitz hat den Erfolg bei der diesjährigen Leserwahl und die besondere Auszeichnung in der Kategorie Innovation ebenfalls mit Freude wahrgenommen. "Diese sieben Podestplatzierungen und die Siege in den Kategorien 'Crossover’ und Innovation zeigen, dass Ducati gut aufgestellt ist und über eine ansprechende, moderne und emotionale Produktpalette verfügt. Ich möchte mich im Namen des gesamten Ducati Teams für diese Auszeichnung bei der Redaktion von MOTORRAD und unseren Ingenieuren für Ihre harte Arbeit bedanken. Zudem bedanke ich mich bei den Leserinnen und Lesern der Zeitschrift MOTORRAD", bemerkt Schlabitz.
 
Die Preisverleihung zum "Motorrad des Jahres 2022" fand am 30. März 2022 in Stuttgart statt. Bei der 24. Auflage, die als bedeutendste Motorrad-Leserwahl Europas angesehen wird, beteiligten sich in diesem Jahr 52.333 Leser. In den zehn Kategorien trafen 228 Modelle aufeinander. Die verliehenen Auszeichnungen gehören zu den wertvollsten und begehrenswerten in der Motorrad-Branche weltweit.
Content