Details zu Aprilia
Aprilia Tuono 660 Factory (2022)
Aprilia Tuono 660 Factory (2022)
25 Mrz
Die Factory-Versionen der Aprilia-Sportmotorräder sind seit jeher Vorzeigeprodukte, die den anspruchsvollsten und erfahrensten Fahrern gewidmet sind, die die Qualität der anspruchsvollsten Ausstattungen zu schätzen wissen.
Freitag, 25. März 2022 04:36
Autor: totalmotorcycle.com
Aufrufe: 919
Peter Pasalt
Name:
News_2022-Aprilia-Tuono-660-Factory1.jpg
Originalname:
2022-Aprilia-Tuono-660-Factory1.jpg
Dateigröße:
280,76 KB
Bildgröße:
2022 x 1348 Pixel
Name:
News_2022-Aprilia-Tuono-660-Factory2.jpg
Originalname:
2022-Aprilia-Tuono-660-Factory2.jpg
Dateigröße:
276,5 KB
Bildgröße:
2022 x 1348 Pixel
Name:
News_2022-Aprilia-Tuono-660-Factory3.jpg
Originalname:
2022-Aprilia-Tuono-660-Factory3.jpg
Dateigröße:
176,03 KB
Bildgröße:
1348 x 2022 Pixel

*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

2022 Aprilia Tuono 660 Factory: AUSSERGEWÖHNLICHES MOTORRAD.
Wir stellen die neue Aprilia Tuono 660 Factory 2022 vor...
Die Factory-Versionen der Aprilia-Sportmotorräder sind seit jeher Vorzeigeprodukte, die den anspruchsvollsten und erfahrensten Fahrern gewidmet sind, die die Qualität der anspruchsvollsten Ausstattungen zu schätzen wissen.

Und jetzt gibt es die Factory-Ausstattung auch für die Tuono 660, die eine Tuono mit unvergleichlichen dynamischen Qualitäten, die effizienteste und spaßigste auf der Straße und ein wahrer Generator von Emotionen ist, die für jeden zugänglich ist. All dies unter Einhaltung des Aprilia 660-Projekts, das Motorräder mit einem sensationellen Gewichts-/Leistungsverhältnis verspricht, die leicht und leistungsstark sind und auf dem brandneuen Aprilia-Parallel-Twin der letzten Generation basieren.

2022 Aprilia Tuono 660 Factory Totalmotorcycle.com Hauptmerkmale
DIE TUONO 660 FACTORY STAMMT DIREKT VON DER TUONO V4 FACTORY AB UND ÜBERNIMMT DEREN SCHLÜSSELWERTE, WOBEI SIE SICH DURCH EINE BEACHTLICHE AUSSTATTUNG UND LEISTUNG AUSZEICHNET
 JEDE APRILIA FACTORY IST EIN AUSSERGEWÖHNLICHES MOTORRAD. DIE TUONO 660 IST DER NEUEN GENERATION VON MOTORRADFAHRERN GEWIDMET, DIE MAXIMALEN FAHRSPASS VERLANGEN
 181 KG FÜR 100 PS: DIE TUONO 660 FACTORY IST LEICHTER, KULTIVIERTER UND VERFÜGT ÜBER EINE ERSTKLASSIGE AUSSTATTUNG

Kraftvoll wie der Donner, leicht wie eine Wolke
Zwei Universen treffen aufeinander... Die legendäre Tuona V4 1100 trifft auf die fortschrittliche Technologie der RS 660, um die TUONO 660 zu erschaffen, ein Motorrad, das dazu bestimmt ist, die Art und Weise, wie Sie die Welt betrachten, zu verändern.

2022 Aprilia Tuono 660 Factory Totalmotorcycle.com Eigenschaften und Vorteile
Im Vergleich zur Tuono 660, die von Publikum und Kritikern bereits für ihre hervorragenden Fahrwerkseigenschaften anerkannt und geschätzt wird, verfügt die Tuono 660 Factory über ein ausgefeilteres Fahrwerk, das sich besser für sportliche Fahrten eignet. Die Kayaba-Gabel mit 41-mm-Standrohren ist in Druck- und Zugstufe sowie in der Federvorspannung voll einstellbar, während das Sachs-Federbein mit separatem Ausgleichsbehälter ebenfalls in Druck- und Zugstufe sowie in der Federvorspannung einstellbar ist.

Ein noch besseres Verhältnis zwischen Gewicht und Leistung, eines der Hauptziele für alle neuen Aprilia 660er Modelle und bereits bei der Tuono 660 hervorragend, wird durch den Einsatz einer leichten Lithium-Batterie erreicht, die zu einer Reduzierung des Gesamtgewichts um etwa 2 kg beiträgt (das Leergewicht beträgt jetzt 181 kg) und die Motorleistung verbessert.

Der kompakte und leichte 660-ccm-Twin der neuesten Generation mit DOHC-Steuerung und vier Ventilen pro Zylinder ist das Ergebnis der Erfahrungen mit dem sehr leistungsstarken Motor der RSV4, von dem sich die Konstruktionsphilosophie und die Grundkonzepte ableiten. Der Motor hat eine tragende Funktion und beherbergt in seinem hinteren Teil die Aluminiumschwinge. Die Verbrennung ist asymmetrisch und um 270° versetzt, um eine unregelmäßige Verbrennung zu erreichen, die sich in Leistung und Sound wie bei einem V-Twin niederschlägt. Der Motor bietet eine noch bessere Beschleunigung beim Anfahren, dank der Verwendung eines kürzeren Endantriebs mit einem 16-Zahn-Ritzel, einem weniger als bei der Tuono 660. Das maximale Drehmoment bleibt mit 67 Nm bei 8500 U/min unverändert, wobei 80 % des Drehmoments ab 4000 U/min bzw. 90 % bei 6250 U/min zur Verfügung stehen.

Die Tuono 660 Factory bietet serienmäßig die komplette APRC-Elektronik mit elektronischem Ride-by-Wire-Beschleuniger und sechsachsiger Trägheitsplattform. Letztere ist dank der darin enthaltenen Beschleunigungsmesser und Gyroskope in der Lage, den Zustand des Motorrads in Bezug auf die Straße zu erkennen, die aus der Fahrt resultierenden Eingaben zu messen und zu verarbeiten und die Daten an eine Steuereinheit zu senden, die zur Optimierung der Steuerparameter eingreift. Die Tuono 660 Factory APRC verfügt über ATC (Aprilia Traction Control), eine einstellbare Traktionskontrolle, die sich durch leistungsstarke Eingriffsstrategien auszeichnet; AWC (Aprilia Wheelie Control), das einstellbare Wheelie-Kontrollsystem; ACC (Aprilia Cruise Control), um eine konstante Geschwindigkeit zu halten, ohne das Gaspedal zu betätigen; AQS (Aprilia Quick Shift), das elektronische Getriebe, das sehr schnelle Schaltvorgänge ermöglicht, ohne das Gaspedal zu schließen oder die Kupplung zu betätigen. AEB (Aprilia Engine Brake), das einstellbare System zur Steuerung der Motorbremsung beim Schließen des Gaspedals; AEM (Aprilia Engine Map), mit verschiedenen Mappings, um den Charakter und die Leistung des Motors zu verändern.

Die Tuono 660 Factory verfügt außerdem über ein Multi-Map Kurven-ABS. Dank eines speziellen Algorithmus, der ständig verschiedene Parameter wie die Querbeschleunigung, den Druck auf den vorderen Bremshebel, die Schräglage, den Neigungswinkel und den Gierwinkel überwacht, kann das System die Bremswirkung und den ABS-Eingriff in den Kurven optimieren, um das Verhältnis zwischen Verzögerung und Stabilität zu optimieren.

Wie bei der Tuono 660 gibt es fünf anpassbare Fahrmodi (drei für die Straße und zwei für die Rennstrecke), um das Leben an Bord zu vereinfachen. Der Fahrer muss nur den Riding Mode wählen, der seine Fahrbedürfnisse am besten interpretiert, um automatisch die besten Einstellungen in Bezug auf Traktionskontrolle, Wheelie Control, Motorbremse, ABS und die anderen verwalteten Parameter zu erhalten. Die Einführung der Trägheitsplattform hat auch die Aktivierung der Funktion "Kurvenlicht" ermöglicht, die in die vordere LED-Leuchtengruppe mit umlaufendem Tagfahrlicht integriert ist (dieses zusätzliche Lichtpaar leuchtet die gesamte Kurve aus und erhöht die Sichtbarkeit in Schräglage).

Das Design des Motorrads mit seinen reduzierten Oberflächen, die einen dynamischen und sportlichen Charakter unterstreichen, zeichnet sich durch die innovative Doppelverkleidung aus, die als aerodynamisches Anhängsel dient. Der Luftdruck, der zwischen den beiden Wänden kanalisiert wird, trägt zur Optimierung der Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten bei und erhöht gleichzeitig den Fahrerkomfort, indem er vor direktem Luftstrom schützt und auch die vom Motor abgesaugte Warmluft ableitet. Die Tuono 660 Factory Version wird durch die sportlich-aggressive Factory Dark Grafik und das Vorhandensein der schwarz-rot lackierten Heckverkleidung, die serienmäßig zusammen mit dem Soziussitz und den Fußrasten geliefert wird, weiter aufgewertet. Diese Rasten sind, wie die des Fahrers, die gleichen wie bei der Aprilia RS 660.


Standard-Schlüsselmerkmale 

Es ist das, was Sie wegnehmen, was sich summiert
Wie die RS 660 bietet auch die Aprilia Tuono 660 ein unglaubliches Verhältnis von Gewicht zu Leistung. Ihr Leergewicht von nur 403 Pfund bei 100 PS ist rekordverdächtig in ihrer Kategorie und macht sie zu einem erschwinglichen Naked-Sport-Bike, das für jeden Fahrer geeignet ist, sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke.

Vom Wind geformt
Was den Stil betrifft, so trägt die Tuono 660 alle Merkmale, die man von einem Aprilia-Sportmotorrad erwarten würde, mit schlanken, kompakten Abmessungen, die ihren dynamischen Charakter unterstreichen. Sie hat auch die innovative Doppelverkleidung der RS 660 für eine verbesserte Aerodynamik übernommen, die das Ergebnis strenger Windkanaltests ist.

Alles beginnt mit dem Rahmen
Der Rahmen und die Schwinge der Tuono 660 sind aus Aluminiumdruckguss gefertigt und bilden eine wahrhaft glorreiche Struktur. Als ob das nicht schon genug wäre, gibt es auch noch die einstellbare Kayaba-Federung mit speziellem Set-up, ganz zu schweigen von den Fahrwerksabmessungen, die durch eine überarbeitete Geometrie der Lenksäule das Ansprechverhalten und das Handling verbessern.

Meister aller Straßen
Mit fünf Fahrmodi, von denen drei für die Straße und zwei für die Rennstrecke vorgesehen sind, gibt es eine große Auswahl für alle Fahrstile und Fahrertypen, die durch die anpassbare und einfach zu bedienende elektronische Instrumententafel noch mehr Spaß macht.

Unnachahmlicher Stil
Wählen Sie zwischen Concept Black, Iridium Grey und dem ganz besonderen Acid Gold, das bisher nur für die RS 660 erhältlich war, aber bereits jetzt neue Maßstäbe für Stil und Ästhetik in der Motorradwelt setzt.

2022 Aprilia Tuono 660 Factory - Totalmotorcycle.com USA Technische Daten/Technische Details
US MSRP Preis: $ USD
Kanada MSRP Preis: $ CDN
Europa/UK MSRP Preis: £ GBP (On The Road inkl. 20% MwSt.)
Motortyp Aprilia vorwärtsgerichteter Parallel-Zweizylinder-Viertaktmotor, flüssigkeitsgekühlt mit Kühler und Wasser-Öl-Wärmetauscher, DOHC mit geräuschloser Kette auf der rechten Seite, vier Ventile pro Zylinder.
 
Bohrung und Hub: 81 x 63,93 mm
Hubraum: 659 cm³
Verdichtungsverhältnis: 13.5:1
Maximale Leistung an der Kurbelwelle: 100 PS (73,5 kW) bei 10.500 U/min
Maximales Drehmoment an der Kurbelwelle: 67 Nm (6,83 kgm) bei 8500 U/min
Kraftstoffsystem: Airbox mit vorderer Entlüftung. Zwei Æ48 mm Drosselklappenstutzen, Ride-by-wire-Steuerung
Zündung: Elektrisch
Schmierung: Nasssumpfschmierung
Getriebe: Sechs Gänge mit Aprilia Quick Shift (AQS) Up- und Down-System
Kupplung: Mehrscheiben-Nasskupplung mit Slipper-System
Sekundärer Antrieb: Kette, Antriebsverhältnis 16/43
Elektronische Steuerung: 6-Achsen-IMU, APRC-Suite mit ATC (Traktionskontrolle), AWC (Wheelie-Kontrolle), AEB (Motorbremse), AEM (Motormapping), ACC (Tempomat)
5 Fahrmodi (Straße und Rennstrecke, 3 voreingestellt und 2 anpassbar)
Fahrgestell: Aluminium-Doppelträger-Chassis mit abnehmbarem Sitz-Hilfsrahmen
Federung vorne: KayabaÆ 41 mm Upside-Down-Gabel mit Top-Out-Feder, Aluminiumstifte zur Befestigung der radialen Bremssättel. Beide Standrohre ermöglichen die Einstellung von Zug- und Druckstufe sowie der Federvorspannung. Radweg: 110 mm
Hinterradaufhängung: Asymmetrische Aluminiumschwinge. Einzelner Stoßdämpfer mit Top-Out-Feder und separatem Reservoir, einstellbar in Zug- und Druckstufe und Federvorspannung. Radweg: 130 mm
Vorderradbremse: 320 mm Doppelscheibe. Radialbremssättel von Brembo mit vierÆ horizontal gegenüberliegenden 32-mm-Kolben. Radialpumpe und Bremsleitung mit Metallgeflecht
Bremse hinten: 220 mm Durchmesser; Brembo-Bremssattel mit zweiÆ 34-mm-Kolben. Hauptzylinder mit separatem Vorratsbehälter und Metallgeflechtschlauch
ABS: Multi-Map Kurven ABS
Räder: Aluminiumlegierung, vorne: 3,5" x 17" hinten: 5.5" x 17". Reifen Radial schlauchlos, vorne: 120/70 ZR 17 hinten: 180/55 ZR 17 (alternativ 180/60 ZR17)
Abmessungen: Radstand: 1370 mm - Länge: 1995 mm - Breite: 805 mm
Höhe des Sattels: 820 mm
Lenkkopfwinkel: 24,1°
Nachlauf: 104,7 mm
Gewicht 181 kg Leergewicht (169 kg Trockengewicht)
Einhaltung der Emissionsvorschriften
Verbrauch: Euro 5
4,9 Liter/100 km
CO2-Ausstoß
116 g/km
Fassungsvermögen des Kraftstofftanks
Baureihe Color
15 Liter (einschließlich 4-Liter-Reserve)
Werkseitig dunkel

 

Content