Details zu Yamaha
2012er WR450F mit neue Kraftstoff-Einspritzung und neues, kompaktes Fahrwerk
2012er WR450F mit neue Kraftstoff-Einspritzung und neues, kompaktes Fahrwerk
15 Sep
Die Yamaha WR450F genießt den Ruf, eine der robustesten und zuverlässigsten Hard-Enduros zu sein. Innerhalb der Märkte Europa, Nordamerika und Australien gehen in der 450 ccm Klasse etwa 30% der Absatzmenge auf das Konto der WR450F.
Donnerstag, 15. September 2011
Autor: Yamaha
Aufrufe: 922
2ri.de Bike-Details
Peter Pasalt
Name:
Yamaha_2012er-WR450F-mit-neue-Kraftstoff-Einspritzung-und-neues-kompaktes-Fahrwerk_1.jpg
Originalname:
2012_YAM_WR450F_EU_DPBSE_STU_001.jpg
Dateigröße:
601,09 KB
Bildgröße:
2990 x 2317 Pixel
Name:
Yamaha_2012er-WR450F-mit-neue-Kraftstoff-Einspritzung-und-neues-kompaktes-Fahrwerk.jpg
Originalname:
2012_YAM_WR450F_EU_DPBSE_ACT_001.jpg
Dateigröße:
6,97 MB
Bildgröße:
4000 x 3000 Pixel
Dieses Ergebnis unterstreicht die Popularität der WR bei Endurofahrern auf der ganzen Welt. Für Yamaha war dies Ansporn genug, um für 2012 eine neue WR450F vorzustellen und somit dem Namen Yamaha in der heiß umkämpften E2 Klasse weiterhin in einer angemessenen Topposition zu platzieren.

Die 2012er WR450F hat eine völlig neue Benzineinspritzung, die sich individuell programmieren lässt. Zusammen mit dem bewährten 450 ccm 4-Takt-Motor mit Flüssigkeitskühlung und 5 Ventilen sorgt dies für ein besseres Ansprechverhalten sowie eine Leistungscharakteristik, die den jeweiligen Bedingungen angepasst werden kann. Die weitere Besonderheit der 2012er WR450F ist ihr neuer, kompakter Aluminium-Rahmen mit zwei Oberzügen, der in Sachen Agilität ein neues Niveau in die 450 ccm Klasse bringt. Der neue Rahmen ist eine Kombination aus geschmiedeten, stranggepressten Aluminium-Elementen sowie Aluminium Profilen. Dieser neue innovative Rahmen ist sehr leicht, weil er in seinen Dimensionen einem 250er Chassis entspricht. Das verschafft der WR eine unglaubliche Handlichkeit, was sich besonders in engen Kurven oder anspruchsvollen Waldpassagen auszahlt.

Neben den Modifikationen am Motor und dem neuen Rahmen erhielt die 2012er WR450F auch neue schlankere Verkleidungsteile. Damit werden die Dimensionen eines 250 ccm Motorrades auch optisch unterstrichen. Hinzu kommen noch neue, schwarze Excel Felgen, ein Pro-Taper Lenker und eine neue Scheinwerferverkleidung. Alles in allem macht die WR450F deutlich, dass sie in der E2 Enduro Kategorie Führungsambitionen hat.

Die neue Yamaha WR450F. Ein echter Enduro Racer.

Technische Highlights Motor

• Flüssigkeitsgekühlter 1-Zylinder-4-Takt-DOHC-Motor, 5 Ventile, 449 ccm, Elektrostarter
• Neue elektronische Benzineinspritzung
• Kompakte Benzinpumpe, ähnlich wie beim YZ-F Modell
• Im Lieferumfang enthalten: Racing Kit mit Resonanzsystem-Schalldämpfer, einem 13/50 Übersetzungskit und anderen Komponenten
• Gegen Aufpreis erhältlicher Yamaha Power Tuner für individuelles Abstimmen von Kraftstoffmenge und Zündzeitpunkt
• Lineare, kraftvolle Leistungsentfaltung
• Titan Ventile
• 12,3 : 1 Verdichtungsverhältnis
• Ausgleichswelle
• Hochleistungswechselstrom-Lichtmaschine mit drei Phasen
• Neuer Kondensator für zuverlässiges Kickstarten
• Vibrationsresistenter Kühler mit drei neuen Befestigungspunkten
• Enduro-spezifisches Nockenwellenprofil
• Trockensumpfschmierung mit in das Kurbelgehäuse integriertem Öltank mit 1,2 Litern Volumen
• Enduro-spezifisches 5-Ganggetriebe

Technische Highlights Fahrwerk

• Neuer Aluminium Rahmen mit geteilten Oberzügen
• Rahmen ist eine Kombination aus geschmiedeten und stranggepressten Aluminium-Elementen sowie Aluminium Profilen
• Ideale Balance aus Stärke und Festigkeit
• Kompaktes und schlankes Design für leichtes Handling
• 1.475 mm Radstand, 25 mm weniger als beim Vorgängermodell
• Enduro-spezifische 250er-Klasse Abmessungen
• YZ-F ähnliche Telegabel mit Trennung von Luft und Dämpferöl
• Enduro-spezifische Abstimmung der Hinterradfederung
• Rutschfeste Enduro-spezifische Sitzbank
• Niedrigere Sitzhöhe (960 mm)
• 7,2 Liter Kunststofftank in neuem Design
• Schwarze Excel Felgen
• Warnlampe im Cockpit informiert, wenn Benzinvorrat die 2-Litermarke erreicht hat.
• Neue Cockpitverkleidung
• Neu gestaltete Seitenverkleidungen
• Vorn und hinten Wave-Bremsscheiben
• Breite Fußrasten für optimalen Grip
• Pro-Taper Lenker
• Leichter Aluminium Seitenständer
• Einteiliger robuster Motorschutz mit 335 mm Bodenfreiheit
Content