Puch 500 N (1933)
Puch 500 N (1933)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Puch
Baujahr: 1933
Typ (2ri.de): Tourer
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 14 PS (10 kW)
Hubraum: 496 ccm
Max. Speed: 95 km/h
Aufrufe: 5.049
Bike-ID: 1678
Produktion Bearbeiten
Baujahr 1933
Hersteller Puch
Typ (2ri.de) Tourer
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 2-Takter, Doppelkolben
Bohrung x Hub 45 x 78 mm
Hubraum 496 ccm
Gassteuerung Membran
Gemischaufbereitung Einhebelvergaser
Max. Leistung bei Drehzahl 14 PS (10 kW) 3.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 95 km/h
Verbrauch auf 100 km 3 Liter
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 3 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Rohrrahmen, teilweise doppelt ausgeführt
Bremse vorne Innenbacken
Bremse hinten Bandbremse
Federweg vorne k.A.
Federweg hinten k.A.
Reifen vorne k.A.
Reifen hinten k.A.
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 680 mm
Radstand 1.350 mm
Leergewicht fahrbereit 150 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 320 kg
Tankinhalt 12,5 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten

Firmengeschichte Seit 1903 baute man in der ältesten Motorradfabrik Österreichs in Graz grosse Ein- und Zweizylinder-Zeitakter, mit denen sich zahlreiche Sporterfolge herausfahren liessen. Von 1923 bis 1970 stellten Doppelkolben-Zweitakter das Hauptprogramm Puchs dar; 1928 gab es indessen noch einmal einen Viertakter mit 500-ccm-Motor von JAP. Ebenfalls einen Viertaktmotor hatte die 800er von 1936. Mit einer Ladepumpe versehen, waren die Zweitakter schon ab 1924 sehr erfolgreich. Aus der Serienfertigung kommen heute lediglich 50-ccm-Maschinen.

Content