NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu KTM
KTM 690 SMC R (2017)
KTM 690 SMC R (2017)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: KTM
Land:
Baujahr: 2017
Typ (2ri.de): Supermoto
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 67 PS (49 kW)
Hubraum: 690 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 6.248
Bike-ID: 13718
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2017
Hersteller KTM
Typ (2ri.de) Supermoto
UVP ab Werk 9.395,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 4-Takter
Bohrung x Hub 102 x 68,4 mm
Hubraum 690 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung, Keihin EMS mit RBW, Doppelzündung
Max. Leistung bei Drehzahl 67 PS (49 kW)
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette, X-Ring 5/8 x 1/4"
Anzahl der Gänge 6 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Chrom-Molybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet
Bremse vorne Scheibe, 320 mm, Brembo Vierkolben-Radialfestsattel, Bosch 9M+ Zweikanal-ABS (abschaltbar, Supermoto Modus optional)
Bremse hinten Scheibe, 240 mm, Brembo Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
Federweg vorne 215 mm
Federweg hinten 250 mm
Reifen vorne k.A.
Reifen hinten k.A.
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 890 mm
Radstand 1.480 mm
Leergewicht fahrbereit 141 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 12 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) Optional erhältlich
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten

Kein Gramm Fett, nur Muskeln

Was nicht dran ist, das wiegt auch nichts – nach dieser Devise ist die 690 SMC R gestrickt. Mit Doppelzündung, Ride-by-Wire-System, neuem ABS und überarbeitetem Fahrwerk geht sie noch durchtrainierter an den Start. Kräftig, sportorientiert und gleichzeitig bequem – was braucht der Drifter mehr zum Glück? KTM 690 SMC R: die konkurrenzlose Supermoto für härteste Anforderungen, die alle anderen hinter sich lässt - renntauglich, alltagstauglich, starkes Design, State-of-the-Art.

DYNAMISCHER KURVENSPASS
RAHMEN UND SCHWINGE

Die 690 SMC R zählt zu den schlagkräftigsten Kurvenräubern auf der Straße. Neben der hervorragend abgestimmten Federung tragen der leichte Gitterrohrrahmen aus Chrom-Molybdän-Stahl und die hochwertige Druckguss-Schwinge zu ihrer exzellenten Spurstabilität bei – beide übrigens extrem torsionssteif.

FEDERUNGSKOMPONENTEN
Von Profis für alle: Die von WP hergestellte Upside-Down-Gabel der KTM 690 SMC R mit satten 215 mm Federweg und 48-mm-Tauchrohren ist vielfältig einstellbar und meistert souverän den Spagat zwischen Alltag und Attacke. Sie ist als geteilte Gabel mit getrennten Dämpfungskreisläufen ausgeführt (linker Gabelholm: Druckstufe, rechter: Zugstufe), die unabhängig voneinander eingestellt werden können. Dadurch ist eine gegenseitige Beeinflussung, wie bei konventionellen offenen Entlüftungssystemen, ausgeschlossen – noch sportlichere, zweck- und fahreroptimierte Fahreigenschaften garantiert. Bei 250 mm Federweg weist das per Umlenkhebel angelenkte Monoshock-Gasdruck-Federbein von WP sogar eine High-Speed-/Low-Speed-Druckstufenverstellung auf.

BREMSEN
Die extrem kräftigen und gut dosierbaren Brembo®-Bremsen der 690 SMC R glänzen mit hervorragender Kontrollierbarkeit. Am Vorderrad nimmt ein radial verschraubter Vierkolben-Festsattel eine schwimmend gelagerte, 320 mm große Bremsscheibe in die Zange.

ABS
Die 690 SMC R tritt mit dem Bosch-ABS des Typs 9M+ an – hocheffektiv, abschaltbar und optional mit Supermoto-ABS (über den PowerParts-Dongle) für echtes Driften im Supermoto-Stil: Frei blockierbares Hinterrad bei scharfer ABS-Funktion vorne.

RÄDER (PATENTIERTE, SCHLAUCHLOSE SPEICHENRÄDER)
Dank eigens entwickelter, luftdichter Felgenbetten rollt die KTM 690 SMC R auf schlauchlosen Speichenrädern mit schlauchlosen Reifen vom Typ Conti AttackSM. Die leichten Räder reduzieren ungefederte Massen wie gyroskopische Kräfte – und machen die Federung noch effektiver und das Lenken noch leichter. Zusätzlich steigern sie den Grip der derzeit ohnehin besten Supermotoreifen auf dem Markt.

SUPERMOTO FÜR ALLE
ERGONOMIE

Die selbsttragende Tank-Heck-Einheit aus robustem Kunststoff trägt eine gleichermaßen komfortable wie tiefe Sitzbank. Die ergänzt sich mit den Tankverkleidungen und dem ideal gekröpften, breiten Aluminium-Lenker zu einem perfekten Arrangement, das die Beherrschung der 690 SMC R extrem einfach macht – auf der Straße wie auf der Rennstrecke. Superbes Handling, bemerkenswerte Vielseitigkeit, perfekte Fahrzeugkontrolle auf der Straße und der Rennstrecke, dazu exzellente Kontaktpunkte und maximale Bewegungsfreiheit für engagiertes Gasgeben – die 690 SMC R.

FÜR INHABER EINES A2-FÜHRERSCHEINS GEEIGNET
Eine leistungsgedrosselte Version steht für diejenigen Fahrer zur Verfügung, die ihren A2-Führerschein gerade erst gemacht haben. Dabei bedeutet gedrosselte Leistung nicht unbedingt weniger Fahrspaß: Dank ihres leichten und dynamischen Fahrwerks ist die KTM 690 SMC R das perfekte Spielzeug, um seine Grenzen auszutesten.

BÄRENSTARKER, KULTIVIERTER EINZYLINDER
MOTOR

Mit Doppelzündung und Ride-by-Wire-System nochmals modernisiert, liefert der hochmoderne flüssigkeitsgekühlte LC4-Einzylinder der 690 SMC R eindrucksvolle 49 kW (67 PS) aus 690 cm³ Hubraum. Er vereint kraftvolle Beschleunigung aus dem Drehzahlkeller mit außergewöhnlicher Drehfreudigkeit und kultiviertem Motorlauf. Er ist extrem verbrauchsarm und spart seinem Besitzer durch die langen Wartungsintervalle von 10.000 km sogar noch mehr Geld. Lästiges Hinterradstempeln wird mit seiner serienmäßigen Anti-Hopping-Kupplung zuverlässig verhindert. Ab jetzt steuert eine Doppelzündung zwei unterschiedlich große Zündkerzen je Zylinderkopf unabhängig voneinander und jederzeit so, dass effizientere Verbrennung sowie ein sanfterer und optimal gesteuerter Verbrennungsablauf erreicht werden. Das Ergebnis: noch mehr und noch besser dosierbare Leistung, weniger Verbrauch und geringere Emissionen.

AUSGLEICHSWELLE
Der fein gewuchtete Kurbeltrieb des 690-Einzylinders verwandelt dank seiner Ausgleichswelle, die Vibrationen zwar eliminiert, den Super-Single aber keineswegs weichspült, satten Verbrennungsdruck in unerreichte Einzylinder-Power.

EINSPRITZUNG / MOTORMANAGEMENT / RIDE-BY-WIRE-SYSTEM
Garant für sanfte Gasannahme, nicht einfach nur ohne Gaszug: Die 690 SMC R ist mit einem kabellosen Ride-by-Wire-System zur Öffnung der Drosselklappe ausgestattet. Dies verbessert die Leistungsentfaltung signifikant, macht den potenten Single noch geschmeidiger in der Gasannahme und Laufkultur. Dazu übersetzt es die Gasbefehle des Fahrers elektronisch in eine optimal zum Fahrzustand passende Drosselklappenöffnung. Wie bisher hat der Fahrer die Wahl zwischen drei verschiedenen Zündkurven zur Beeinflussung der Motorcharakteristik.

GERINGER VERBRAUCH
EINSPRITZUNG / MOTORMANAGEMENT

Die 690 SMC R verbrauchte schon immer erstaunlich wenig Benzin, und jetzt läuft sie noch sparsamer. Warum? Dank ihres niedrigen Gewichts, dank ihres hoch effizienten Motormanagements mit Doppelzündung und elektronischer Einspritzung mit Ride-by-Wire-System. Und wegen des hochmodernen OHC-Einzylinders.

Content