Details zu KTM
KTM 350 SX-F (2015)
KTM 350 SX-F (2015)

Benchmark

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: KTM
Land:
Baujahr: 2015
Typ (2ri.de): Motocross
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: k.A.
Hubraum: 349,7 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 8.891
Bike-ID: 4053
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2015
Hersteller KTM
Typ (2ri.de) Motocross
UVP ab Werk 8.845,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 4-Takter
Bohrung x Hub 88 x 57,5 mm
Hubraum 349,7 ccm
Gassteuerung k.A.
Gemischaufbereitung k.A.
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette, 5/8 x 1/4"
Anzahl der Gänge 5 Gänge, Klauengeschaltet
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Zentralrohrrahmen aus Chrom-Molybdän-Stahlrohren
Bremse vorne Scheibe, 260 mm,
Bremse hinten Scheibe, 220 mm,
Federweg vorne 300 mm
Federweg hinten 317 mm
Reifen vorne k.A.
Reifen hinten k.A.
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 992 mm
Radstand 1.495 mm
Leergewicht fahrbereit 104,5 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 7,5 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Benchmark
Langbeschreibung Bearbeiten
Die 350 SX-F sorgt immer wieder für großes Erstaunen! Im Jahr 2013 konnte sie in souveräner Manier zum dritten Mal in Folge die MX1-Weltmeisterschaft gewinnen und das MX of Nations dominieren. Toni Cairoli hat diese Klasse mit seiner 350 SX-F ganz klar im Griff, und er liebt dieses geniale Konzept aus niedrigem Gewicht, spielerischem Handling und drehzahlorientierter Motorcharakteristik. Ein einmaliges Erfolgsrezept, von dem Profis genauso profitieren wie Amateure.

GRAPHICS
Ein neues, edles Graphic-Design mit klarer Linienführung unterstreicht den hohen Anspruch an ein modernes state-of-the-art Offroad-Motorrad.

BODYWORK
Bei der Gestaltung des Bodyworks haben die KTM-Designer den Fokus hinsichtlich Ergonomie und Funktion so gelegt, dass das gesamte Motorrad bis ins letzte Detail eine vollkommene Harmonie mit dem Fahrer bildet. Der Vorderrad-Kotflügel ist ein Musterbeispiel dafür, wie Kunststoff-Formteile mittels durchdachter Struktur und Anbringung ein Maximum an Stabilität gewinnen.

SITZBANK
Die ergonomisch perfekt ausgelegte Sitzbank ist mit einem beständigen Schaumkern ausgestattet, der für reichlich Komfort und gleichzeitig für hohe Standfestigkeit sorgt.

AIRBOX
Das Design der Airbox garantiert gleichzeitig optimalen Schutz des Luftfilters vor Verschmutzung und maximalen Luftdurchsatz für höchste Performance. Das schnelle Wechseln des Twin-Air-Luftfilters ohne Werkzeug und innerhalb von wenigen Sekunden ist seit langem unerreichter KTM-Standard.

TANK
Alle Modelle der SX-Baureihe sind mit einem 7,5 Liter Tank aus leichtem Polyethylen ausgestattet. Bei den 4-Takt-Motocross-Modellen kommt das gleiche Benzinpumpensystem zum Einsatz wie bei den 4-Takt-Enduro-Modellen, sodass eine optionale Montage größerer Tanks aus dem PowerParts-Programm oder von den Enduro-Modellen ermöglicht wird.

LENKER
Alle SX-Modelle sind mit dem superstabilen konifizierten Renthal-Lenker Fatbar 827 ausgestattet, dessen Kröpfung speziell den Anforderungen im Motocross entgegenkommt. Nach bewährtem KTM-Standard kann der Lenker wahlweise in vier Positionen fixiert werden. Das Modelljahr 2015 ist mit weicheren Zweikomponentengriffen ausgestattet, um die Fahrerhände zu schonen.

RÄDER
In Sachen Räder kommen für das Modelljahr 2015 schwarz beschichtete highend Excel-Felgen mit leichten, CNC-bearbeiteten Naben und Speichen mit leichten Aluminium-Nippeln zum Einsatz, um höchste Stabilität bei minimalem Gewicht zu erzielen. Die neuen Dunlop Geomax MX 52 Reifen wurden zusammen mit dem KTM-USA-Werksteam entwickelt und bieten perfekte Traktion bei top Performance. Die neuen Kettenräder sparen 50 Gramm an ungefederter Masse.

BREMSEN
Hightech Bremsen von Brembo gehören seit jeher zur Serienausstattung der KTM-Offroad-Bikes und sind zusammen mit den leichten Wave-Bremsscheiben das Maß aller Dinge in Sachen Bremsentechnologie. Als die klassenbesten Bremsen im Motocross bleiben sie für das Modelljahr 2015 unverändert.

ZYLINDERKOPF
Der DOHC-Zylinderkopf glänzt durch strömungstechnisch optimal dimensionierte Kanäle, die für einen maximalen Gasdurchsatz und damit für höchste Zylinderfüllung sorgen. Ultraleichte Titanventile und DLC-beschichtete Schlepphebel erlauben Drehzahlen bis über 13.000/min, und sie sichern eine spontane Leistungsentfaltung sowie eine hohe Spitzenleistung, die schon sehr nah an die einer 450er herankommt.

KURBELWELLE
Die Kurbelwelle der 350 SX‑F ist mit einer Gleitlagerung im unteren Pleuelauge ausgestattet: Zwei eingepresste Lagerschalen laufen direkt auf dem Hubzapfen der Kurbelwelle. Die notwendige Ölversorgung des Lagers gewährleistet die Druckschmierung des Motors. Diese Konstruktion ist eine wesentliche Voraussetzung für das hohe Drehzahlniveau und die beeindruckende Spitzenleistung des 350 cm³ Motors. Ein entscheidender Kundenvorteil ist außerdem, dass auf Grund der Gleitlager das Serviceintervall für die Kurbelwelle verlängert werden konnte.

AUSGLEICHSWELLE
Zum Ausgleich der Massenkräfte verfügt der 350 SX‑F Motor über eine Ausgleichswelle, die als Multifunktionswelle gleichzeitig die Steuerkette und die Wasserpumpe antreibt.

STARTER
Der 350 SX‑F Motor ist serienmäßig mit einem E-Starter ausgestattet – ein unumstrittener Vorteil, wenn es in der Hitze des Gefechts so richtig zur Sache geht, auch wenn damit ein gewisser Gewichtsnachteil in Kauf genommen werden muss.

KUPPLUNG
Die sehr kompakte CSS-Kupplung (Coil Spring Steel) ist mit einem verschleißfreien Stahlkorb und mit acht Belaglamellen ausgestattet, die aufgrund des Stahlträgermaterials extrem hitzebeständig sind. Für Modelljahr 2015 wurde der Kupplungskorb überarbeitet, sodass er leichter ist. Die Kupplungsfedern sind aus einem neuen Material, um ein konstanteres Verhalten sowohl im harten Einsatz als auch über längere Zeit zu bieten. Die hydraulische Kupplungsbetätigung von Brembo garantiert eine leichtgängige und gut kontrollierbare Modulation der Kupplung.

GETRIEBE
Das 5-Gang-Getriebe wurde speziell auf die Motorcharakteristik der 350 SX‑F ausgelegt und glänzt durch präzise und leichte Schaltbarkeit.

ENGINE-MANAGEMENT-SYSTEM (EMS)
Das Keihin-Engine-Management-System (EMS) mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung und 44 mm Drosselklappenkörper sorgt zusammen mit der revolutionären, von KTM entwickelten Einspritzdüsenposition für spontanes Ansprechverhalten und maximale Performance des Motors. Mit einem als PowerPart erhältlichen Map-Select-Taster lassen sich auch weiterhin über das EMS verschiedene Motorcharakteristiken auswählen. Darüber hinaus bietet ein ebenfalls optional angebotenes User-Setting-Tool die Möglichkeit, per Laptop Daten der Maschine auszulesen und mit wenigen Mausklicks das Mapping der Zündung und der Kraftstoffeinspritzung zu verändern.

RAHMEN
Das moderne Rahmendesign der SX-Modelle aus leichten, hochfesten Chrom-Molybdän-Stahl-Profilrohren kombiniert maximale Längssteifigkeit mit optimaler Torsionssteifigkeit. Bei dem 2015 SX-Rahmen verbindet eine geschmiedete und überfräste Querstrebe die beiden Rahmenhälften mit der Zugstange der Umlenkung. Dank des Wegfalles der Schweißnähte erhält man genaueste Fertigungstoleranzen und mehr Sicherheit - und spart überdies noch 60 Gramm Gewicht.

UMLENKUNG/FEDERBEIN
Das überarbeitete Dämpfungssystem für Modelljahr 2015 besitzt eine neue Umlenkung mit optimierter Geometrie. Die flachere Progression mit höherer Anfangsrate sorgt für mehr Stabilität und senkt das Heck. Zudem spart die neue Konstruktion noch 40 Gramm Gewicht ein. Das voll einstellbare WP 5018 Federbein wurde komplett neu auf die neue Umlenkung abgestimmt.

GABEL
Die voll einstellbare Upside-Down-Gabel von WP Suspension wurde für das Modelljahr 2015 perfekt mit der neuen Hinterraddämpfung und der neuen 22 mm Frontachse (vorher 26 mm) abgestimmt. Die neue Achse bringt ein besseres Gefühl für das Vorderrad und spart zudem weitere 40 Gramm. Die neuen Gabelfäuste haben nun 33 mm anstatt 35 mm Versatz und bringen dadurch mit höherem Nachlauf mehr Fahrstabilität. Außerdem beherbergen sie neu entwickelte, 50 Gramm leichtere Gabelprotektoren.

GABELBRÜCKEN
Hochwertige, CNC-gefräste Gabelbrücken gelten seit Jahren als Serienausstattung bei KTM. Sie sorgen für präzises Fahrverhalten und unterstützen spürbar die Biegecharakteristik und damit das Ansprechverhalten der Telegabel. Der neue O-Ringträger für das untere Lenkkopflager, ein überarbeitetes Schaftrohr und die neue Steuerkopfschraube sparen nochmals 40 Gramm. 

2017
2016
2014
2012
2011
2011
2010
Content