NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Husaberg
Husaberg TE300 (2013)
Husaberg TE300 (2013)

Weiter, weiter, weiter

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Husaberg
Baujahr: 2013
Typ (2ri.de): Motocross
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: k.A.
Hubraum: 293 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 3.560
Bike-ID: 3750
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2013
Hersteller Husaberg
Typ (2ri.de) Motocross
UVP ab Werk 8.345,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 1-Zylinder, 2-Takter
Bohrung x Hub 72 x 72 mm
Hubraum 293 ccm
Gassteuerung Membran
Gemischaufbereitung k.A.
Max. Leistung bei Drehzahl k.A.
Max. Drehmoment bei Drehzahl k.A.
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette, 5/8 x 1/4"
Anzahl der Gänge 6 Gänge, klauengeschaltet
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Zentralrohrrahmen aus Chrom-Molybdän-Stahlrohren
Bremse vorne Scheibe, 260 mm, Bremszangen schwimmend gelagert
Bremse hinten Scheibe, 210 mm, Bremszangen schwimmend gelagert
Federweg vorne 292 mm
Federweg hinten 335 mm
Reifen vorne k.A.
Reifen hinten k.A.
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 960 mm
Radstand 1.482 mm
Leergewicht fahrbereit 104 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 10,7 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Weiter, weiter, weiter
Langbeschreibung Bearbeiten
Die HUSABERG TE 300 brilliert ganz klar mit ihrem unschlagbaren Leistungsgewicht und wartet für 2013 mit einem weiter verbesserten Motor mit E-Starter und völlig neuem Chassis auf. Noch stärker, noch agiler und noch leichter. Nicht zuletzt deswegen ist die TE 300 auch das ultimative Arbeitsgerät für Extrem-Enduro-Wettbewerbe, was vor allem von Graham Jarvis in souveräner Manier unter Beweis gestellt wird.
Content