Über 25 Jahre MOTORRÄDER in Dortmund
Über 25 Jahre MOTORRÄDER in Dortmund
29 Nov
Über 25 Jahre MOTORRÄDER in Dortmund Mode kommt, Mode geht, aber in Dortmund macht der Biker einfach sein Ding. Jahr für Jahr, seit 1985. Anfang März ist Saisonstart. Dann stehen über fünfhundert Motorräder in den Westfalenhallen und bei gutem Wetter zehnmal soviel davor. Man sieht sich.
Montag, 29. November 2010
Autor:
Aufrufe: 407
http://images.shrinktheweb.com/xino.php?stwembed=1&stwsize=tny&stwaccesskeyid=3b0a807ef3069ea&stwurl=http%3a%2f%2fwww.westfalenhallen.de%2f6853.php
Weiterführender Link
Peter Pasalt
Name:
UEber-25-Jahre-MOTORRAEDER-in-Dortmund.jpg
Originalname:
DOPosterMini.jpg
Dateigröße:
313 KB
Bildgröße:
350 x 500 Pixel
Die Stimmung immer locker, der Umgangston direkt. An den meisten Ständen duzen sich Fahrer und Fachleute. Barrierefrei auch der Zugang zu den Maschinen. Drauf  setzen – mal elastisch, manchmal hart - behutsam wieder auf den Seitenständer abstellen, niederknien um die Feinheiten von Antrieb und Fahrwerk zu erkunden. Tausendfaches Ritual, hier im Revier weiß man technische Errungenschaften zu schätzen. Der Besucher in Dortmund ist motorradbegeistert und neugierig, schätzt ehrliche Informationen und schont das Material. Das Bike ist immer der King. Selten geht was kaputt, in über 25 Jahren gab es nie Ärger.  

Über 100.000 Besucher kommen regelmäßig zum Saisonstart in die Westfalenhallen. Das liegt am Programm, der Tradition und der zentralen Lage. Jeder zweite Motorradbesitzer in Deutschland wohnt nicht weiter als 2-3 Fahrstunden von Dortmund entfernt. Und wenn auch die traditionsreichste Zweiradausstellung Deutschlands hier stattfindet, sieht das Messeprogramm alles andere als alt aus.  

Es läuft ein tolles Programm mit vielen Neuheiten. Die Hersteller zeigen Motorräder, Roller und Quads, ebenso die wichtigsten Tuner und Umbauspezialisten. Hochwertige Bekleidung, Helme, Zubehör, Reiseveranstalter, Bikerhotels, Serviceanbieter, alles was man zum Zweiradfahren braucht gibt´s in den Westfalenhallen. 400 Aussteller insgesamt, trotz schwierigerer Wirtschaftslage. Wer Produkte rund ums motorisierte Zweirad hat, zeigt sie in Dortmund. Am Geld muß der Bikertraum nicht scheitern. Banken und Leasinggesellschaften helfen, der Finanzkrise zu trotzen. In Halle 7 stehen günstige Gebrauchte.

Ein Leckerbissen wird das Showprogramm. Dazu viele einmalige Maschinen, vom Supermoto-Bike mit Elektromotor bis zum 100.000 Euro teuren Eigenbau. Der Eintritt kostet wie in den Vorjahren 12 Euro. Nachmittags ab 16 Uhr gibt es ein verbilligtes Ticket. Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt. Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr, am Freitag sogar bis 20 Uhr.
Quelle: www.zweiradmessen.de
Content