NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Kawasaki
Ninja 125 oder z125? Kawasaki präsentiert neue Modelle mit 125 cm
Ninja 125 oder z125? Kawasaki präsentiert neue Modelle mit 125 cm
10 Sep
2019 gehen gleich zwei neue Modelle von Kawasaki mit 125 cm3 an den Start. Jetzt gibt Kawasaki einen ersten Blick auf die Ninja 125 und die Z125 frei. Unter dem Motto „Die härteste Entscheidung“ stellt man die Käufer vor die Wahl: Cooles Naked-Bike oder dynamischer Sportler.
Montag, 10. September 2018 09:29
Autor: Kawasaki
Aufrufe: 1.101
Peter Pasalt
Kawasaki Ninja 125 (2019)
Name:
News_05_Kawasaki_Ninja_125_Data_Cuts_Front_Right.jpg
Originalname:
05_Kawasaki_Ninja_125_Data_Cuts_Front_Right.jpg
Dateigröße:
6,05 MB
Bildgröße:
5000 x 3753 Pixel
Kawasaki Z125 (2019)
Name:
News_05_Kawasaki_Z125_Data_Cuts_Front_Right.jpg
Originalname:
05_Kawasaki_Z125_Data_Cuts_Front_Right.jpg
Dateigröße:
5,35 MB
Bildgröße:
5000 x 3753 Pixel

Kawasaki hat unter Leitung der Entwicklungsabteilung im Vorfeld intensive Marktforschung betrieben. Dabei hat sich herausgestellt, dass Design und Styling die höchste Priorität in der Käuferschicht haben. Danach folgen Zuverlässigkeit und der Ruf der Marke. Daher orientieren sich beide neuen Modelle stilistisch sehr eng an den erfolgreichen Ninja- und Z-Modellen. 

Der wassergekühlte Einzylindermotor leistet sowohl bei der Ninja 125 als auch bei der Z125 volle 11 kW (15 PS) und bietet neben einer starken Mitte auch die für Kawasaki typische Power bei hohen Drehzahlen. Beide Modelle sind mit einem leichten Gitterrohrrahmen ausgestattet, wie er z. B. auch bei der legendären Ninja H2 zum Einsatz kommt.

Zielgruppe sind in erster Linie jugendliche Einsteiger, die keinen Roller, sondern lieber ein Motorrad fahren wollen. Darüber hinaus sprechen beide Modelle auch Fahrer an, die ein Motorrad mit einem guten Verhältnis aus Leistung und Handling suchen.

Die Ninja 125 ist im Styling stark von der Ninja ZX-10RR des dreifachen World-Superbike-Weltmeisters Jonathan Rea beeinflusst. Die niedrige Sitzhöhe von nur 785 mm* sorgt zudem für eine sportliche Position auf dem Bike.

Passend zur Sugomi-Philosophie von Kawasaki besitzt die Z125 den berühmten Look der Z-Modelle. Das Naked Bike wirkt durch seine Abmessungen sehr erwachsen, trotzdem liegt die Sitzhöhe nur bei 815 mm*. 

Die Ninja 125 und die Z125 werden ab der kommenden Saison einen starken Eindruck hinterlassen. Die härteste Entscheidung kann Kawasaki den Interessenten allerdings nicht abnehmen: Ninja 125 oder Z125?

Detaillierte Informationen stehen ab dem 2. Oktober 2018 (INTERMOT) zur Verfügung.

Vorläufige technische Daten: 

Ninja 125*
Maximale Leistung: 11,0 kW (15 PS)
L x B x H: 1.935 x 685 x 1.075 mm
Reifen, vorne: 100/80-17M/C 52S
Reifen, hinten: 130/70-17M/C 62S
Sitzhöhe: 785 mm 

Z125*
Maximale Leistung: 11,0 kW (15 PS)
L x B x H: 1.935 x 740 x 1.015 mm
Reifen, vorne: 100/80-17M/C 52S
Reifen, hinten: 130/70-17M/C 62S
Sitzhöhe: 815 mm
 
*Technische Daten unter Vorbehalt, Änderungen möglich

Content