Details zu MZ
Intermot 2012: MZ entwickelt neuen 125er-Motor
Intermot 2012: MZ entwickelt neuen 125er-Motor
7 Okt
MZ stellt auf der Intemot in Köln einen neuen Einzylinder-Motor für die Achtelliter-Klasse vor. Der Zylinderkopf kommt ohne Drosselklappe im herkömmlichen Sinn aus. Stattdessen wird der Hub des Einlassventils über einen Stellmotor und eine ausgeklügelte Mechanik per Drive-by-wire am Gasgriff gesteuert. Dadurch soll der Kraftstoffverbrauch je nach Lastzustand im Schnitt um eine Fünftel sinken und damit auch der Schadstoffausstoß.
Sonntag, 7. Oktober 2012 23:21
Autor: auto-medienportal.net
Aufrufe: 1.200
Peter Pasalt
Name:
News_ampnet_photo_20121003_050631.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20121003_050631.jpg
Dateigröße:
4,07 MB
Bildgröße:
3504 x 2336 Pixel
Name:
News_ampnet_photo_20121003_050632.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20121003_050632.jpg
Dateigröße:
3,91 MB
Bildgröße:
2336 x 3504 Pixel
Name:
News_ampnet_photo_20121003_050630.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20121003_050630.jpg
Dateigröße:
4,31 MB
Bildgröße:
3504 x 2336 Pixel
Die Höchstleistung von 11 kW / 15 PS erreicht der Viertakter bei 9500 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment beträgt 13 Newtonmeter. Die hauseigene Entwicklung stünde für eine Wiederaufnahme der Leichtkraftradproduktion zur Verfügung, die in Köln als MZ 125 SF gezeigt wird. Geschäftsführer Martin Wimmer kann sich aber auch gut eine Lizenzfertigung in Fernost für die dortigen Massenmärkte vorstellen.

Ebenfalls in Köln zu sehen ist die Studie für ein Elektro-Geländemotorrad. Die Motorenwerke Zschopau stehen seit einer Woche unter Insolvenzverwaltung. Der ehemalige DDR-Motorradhersteller beschäftigt derzeit noch knapp 50 Mitarbeiter und bietet vorwiegend Elektroroller an. (ampnet/jri)
Stichwörter: intermot 2012, mz, 125er
Content