NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Triumph
Fahrpräsentation: Bonneville Speedmaster
Fahrpräsentation: Bonneville Speedmaster
23 Jan
Kraftvolle Eleganz trifft hochwertige Ausstattung: TRIUMPH erweitert seine Modern-Classic-Reihe mit der neuen Bonneville Speedmaster
Dienstag, 23. Januar 2018 09:22
Autor: Triumph
Aufrufe: 264
Peter Pasalt
Name:
News_STATICS-12.jpg
Originalname:
STATICS-12.jpg
Dateigröße:
35,44 MB
Bildgröße:
8688 x 5792 Pixel
Name:
News_ACTION-2.jpg
Originalname:
ACTION-2.jpg
Dateigröße:
10,76 MB
Bildgröße:
4639 x 3093 Pixel
Name:
News_ACTION-3.jpg
Originalname:
ACTION-3.jpg
Dateigröße:
13,11 MB
Bildgröße:
4948 x 3299 Pixel
Name:
News_ACTION-9.jpg
Originalname:
ACTION-9.jpg
Dateigröße:
11,67 MB
Bildgröße:
5472 x 3648 Pixel
Name:
News_Bonneville_Speedmaster_Group_2.jpg
Originalname:
Bonneville Speedmaster Group 2.jpg
Dateigröße:
10,39 MB
Bildgröße:
8688 x 5792 Pixel
Name:
News_DETAILS-11.jpg
Originalname:
DETAILS-11.jpg
Dateigröße:
10,61 MB
Bildgröße:
5472 x 3648 Pixel
Name:
News_DETAILS-14.jpg
Originalname:
DETAILS-14.jpg
Dateigröße:
11,38 MB
Bildgröße:
5472 x 3648 Pixel
Name:
News_DETAILS-21.jpg
Originalname:
DETAILS-21.jpg
Dateigröße:
8,7 MB
Bildgröße:
3379 x 5068 Pixel
Als jüngstes Mitglied der legendären Bonneville-Familie besticht die neue Speedmaster von TRIUMPH durch ihre beinahe schon aufreizend wirkende Lässigkeit. Bei der Fahrpräsentation Mitte Januar 2018 in Kalifornien brachte sie die angereisten Journalisten mit ihrer ausgewogenen Mischung aus kraftvoller Eleganz, topmoderner Ausstattung und hoher Praxistauglichkeit zum Schwärmen.
 
Mehr als 70 Medienvertreter aus 20 Ländern reisten auf Einladung von TRIUMPH Mitte Januar 2018 nach Kalifornien. Ihr gemeinsames Ziel: die Fahrpräsentation der neuen Bonneville Speedmaster., Nach den ausgiebigen Testfahrten fiel das abschließende Urteil der Journalisten durchweg positiv aus. „Schön, kräftig, gefühlsstark: Die Speedmaster erweitert das Bobber-Genre um den Faktor Funktionalität“, lautet das Fazit von „Motorrad News“-Chefredakteur Frank Roedel. „Dritte Variante der Bobber, dritter Volltreffer“, resümierte der Freelancer Ralf Bielefeldt. „Wer stilvoll reisen will, sitzt auf der neuen TRIUMPH Speedmaster genau richtig – und der Motor ist ein echter Traum.“
 
Als Herzstück des aktuellsten Modern-Classic-Motorrads der britischen Kultmarke fungiert der 1.200-Kubik-Bonneville-HT-Motor mit der besonders drehmomentbetonten Abstimmung aus dem erfolgreichen Schwestermodell Bonneville Bobber. Mit 106 Nm Drehmoment bei 4.000 U/Min bietet der 77 PS starke Twin einen begeisternden Durchzug bereits knapp über der Leerlaufdrehzahl und betört dazu mit seinem charakteristisch-kernigen Sound.
 
„Auch wenn der Beach Bar-Lenker, die niedrige Sitzhöhe und der drehmomentlastig ausgelegte Motor der TRIUMPH Speedmaster zum entspannten Gleiten einladen, so steckt in dem neuesten Bonneville-Bike mehr Speed als man erwarten würde. Für eine in diesem Genre doch recht sportliche Performance sorgen eine 310 mm Doppelscheibenbremse, großzügige Federwege, einstellbare Hebel sowie zwei Fahrmodi und eine abschaltbare Traktionskontrolle“, lobt Christoph Lentsch, Chefredakteur beim Online-Portal www.1000ps.de, die hochwertige Ausstattung der Speedmaster in Sachen Fahrwerk. Dies jedoch, ohne dabei die breit angelegte Cruising-DNA der neuen TRIUMPH außer Acht zu lassen, denn der erfahrene Motorradjournalist ergänzt: „Wirklich wohl fühlt man sich aber, wenn man sich zurücklehnt und das tiefe Bollern des britischen Parallel-Twins genießt – und vielleicht sogar den Tempomat die Arbeit machen lässt."
 
Für genau diese entspannte Art des Motorradfahrens bietet die Speedmaster die perfekte Basis, denn Fahrer und Sozius nehmen dank der ergonomisch geformten, komfortabel gepolsterten Doppel-Sitzbank in einer entspannten und gleichzeitig souveränen Sitzhaltung Platz. Diese passt bestens zur coolen Ausstrahlung der Speedmaster– egal, ob die Fahrt mit der TRIUMPH nur bis zum nächsten Café geht, oder quer durch den Kontinent führen soll.
 
Apropos Charakter: Die zeitlos-stilechte Optik des Bikes wird durch zahlreiche, hochwertig verarbeitete Details verstärkt. Praktisch und elegant zugleich ist der analoge Tacho mit integrierter Multifunktionsanzeige. Weitere Beispiele sind die traditionelle Scheinwerfereinfassung, der nach hinten gezogene Lenker sowie die schicken 16-Zoll-Speichenräder. Wer allein unterwegs ist, hat zudem die Möglichkeit, seine Speedmaster mit nur wenigen Handgriffen in einen – nicht minder bequemen – Single-Seater inklusive minimalistischem Heck zu verwandeln. In diesem Fall kommt die schwarz beschichtete Hinterradschwinge mit ihrem authentischen Hardtail-Look noch besser zur Geltung. Ferner verfügt das Bike über eine LED-Beleuchtung inklusive Tagfahrlicht und über eine Wegfahrsperre zum Schutz vor Langfingern.
 
Individuelles Flair für jeden Geschmack
 
Wer seiner Speedmaster ein individuelles Aussehen verleihen möchte, hat die Qual der Wahl. Mehr als 130 Zubehörteile stehen im TRIUMPH-Online-Konfigurator zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem mehrere Sitzbankvarianten, Premium-Schalldämpfer von Vance & Hines*, Gepäcktaschen für die Hinterradschwinge, Highway-Fußrasten sowie eine verstellbare Windschutzscheibe. Eine stimmige Kombination beliebter Zubehörteile bieten die beiden „Inspiration Kits“. Für alle Speedmaster-Fans, die gerne auf große Tour gehen, ist das „Inspiration Kit Highway“ die erste Wahl. Es enthält neben gewachsten Gepäcktaschen aus Baumwolle und Leder eine verstellbare Touring-Windschutzscheibe, eine besonders komfortable Sitzbank, eine Rückenlehne für den Beifahrer, einen Motorschutzbügel sowie eine Reihe an edlen Chrom-Elementen und einen polierten und gefrästen Öleinfülldeckel. Aufs Wesentliche reduziert sorgt das „Inspiration Kit Maverick“ für einen kraftvolleren, dunkleren Look des Motorrads. Es besteht aus einem flacheren Lenker, einer braun gesteppten Mono-Sitzbank, schwarzen Schalldämpfern von Vance & Hines* und weiteren schwarzen Details. Hinzu kommt ein Set zum Entfernen des Sitzbankbügels samt neuem Kotflügelabschluss für ein stilvolles und minimalistisches Heck.
 
Das passende Outfit findet sich in der eigens entworfenen Speedmaster-Serie der beliebten Bonneville-Bekleidungskollektion. Es besteht unter anderem aus stilvollen Shirts, einem unifarbenen Motorradhemd und einem Kapuzenpullover. Wer ohne Motorrad unterwegs ist, macht mit der gesteppten Freizeitjacke jederzeit eine gute Figur.
 
Die neue Bonneville Speedmaster ist ab Februar 2018 bei den TRIUMPH-Händlern in Deutschland und Österreich verfügbar. Sie ist in den einfarbigen Lackierungen Jet Black und Cranberry Red sowie dem Zweifarb-Design Fusion White/Phantom Black mit doppeltem, von Hand gezogenem Zierstreifen zu haben.

Die Preise der neuen Bonneville Speedmaster auf einen Blick:

Modell

Farbe

Preis Deutschland*

Preis Österreich**

 

 

 

 

Bonneville Speedmaster

Jet Black

€ 13.750

€ 15.950

 

Cranberry Red

€ 13.875

€ 16.075

 

Fusion White /
Phantom Black

€ 14.050

€ 16.250

*Preise Deutschland: zzgl. 450 Euro Nebenkosten
**Preise Österreich: inkl. Nebenkosten und NOVA

Content