„Diabolisch“ gut: Diablo Rosso II
„Diabolisch“ gut: Diablo Rosso II
1 Apr
01.04.2011 - Für den High-Performance-Reifen Pirelli Diablo Rosso II liegen zum Start der neuen Saison Freigaben für rund 150 Motorräder vor. Ganz gleich ob der Supersport-Allrounder auf einem Sportmotorrad oder Naked Bike montiert wird – in jedem Fall bietet der „Rosso II“ den optimalen Grip für sportlichen Fahrspaß bei allen Straßenverhältnissen. Ein weiteres Plus: Je nach Felgengröße kann der Diablo Rosso II in vielen Fällen auch in der freundlichen Dimension 190/55 ZR 17 montiert werden.
Freitag, 1. April 2011
Autor: Pirelli
Aufrufe: 793
http://images.shrinktheweb.com/xino.php?stwembed=1&stwsize=tny&stwaccesskeyid=3b0a807ef3069ea&stwurl=http%3a%2f%2fwww.pirellimoto.de
Weiterführender Link
Peter Pasalt
Pirelli Diablo Rosso II
Name:
Diabolisch-gut-Diablo-Rosso-II_2.jpg
Originalname:
Pirelli Diablo_Rosso_II.jpg
Dateigröße:
467,35 KB
Bildgröße:
1535 x 2126 Pixel
Name:
Diabolisch-gut-Diablo-Rosso-II.jpg
Originalname:
PIR-DR2-001_is.jpg
Dateigröße:
97,26 KB
Bildgröße:
1000 x 1000 Pixel
Name:
Diabolisch-gut-Diablo-Rosso-II_1.jpg
Originalname:
PIR-DR2-002_is.jpg
Dateigröße:
96,1 KB
Bildgröße:
1000 x 1000 Pixel
Mit dem Pirelli Diablo Rosso II kann das Frühjahr kommen: Der neue Hochleistungs-Reifen ist inzwischen für alle wichtigen Sportmotorräder und Naked Bikes in den relevanten Dimensionen homologiert. Er bietet in jedem Performance-Kriterium noch einmal ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorgänger Diablo Rosso und überzeugt trotz seiner reinrassigen Sportlichkeit durch eine hohe Laufleistung. Möglich macht dies eine „Bi-Compound“-Lauffläche am Hinterrad. Sie verbindet eine Supersport-Mischung im mittleren Reifenbereich mit einer – aus der Superbike-WM abgeleiteten – besonders haftfreudigen Mischung für starke Schräglagen. Zusammen mit der optimierten Aufstandsfläche bietet der Allrounder somit in allen Fahrsituationen den besten Grip – egal ob auf der Landstraße oder auf der Autobahn.

Inzwischen sind Diablo Rosso II Freigaben für rund 150 Motorräder verfügbar, so beispielweise für langjährige Motorrad-Bestseller wie die Suzuki GSX-R-Reihe, die Speed Triples von Triumph oder die Yamaha R1/R6-Familien. Aber auch aktuelle Motorräder wie die Aprilia RSV 4 Factory oder Hondas CBF 1000F können nun von den Qualitäten von Pirellis neuem Supersport-Reifen profitieren. Zudem haben alle Fahrer des Diablo Rosso II und des Diablo Rosso Corsa die Möglichkeit, ihre Reifen durch selbst gestaltete „My Tyre“-Aufkleber auf der Seitenwand individuell zu personalisieren. Alle aktuellen Informationen hierzu und natürlich auch die Freigaben zum Diablo Rosso II stehen im Internet unter: www.pirellimoto.de und www.pirellimoto.at.

Pirelli Motorrad-Reifen im Internet: www.pirellimoto.de und www.pirellimoto.at Hier finden Sie aktuelle Rennberichte, die neuesten Reifenfreigaben und weitere Infos über Pirelli Motorrad-Reifen.
Stichwörter: reifen, pirelli, diablo rosso ii
Content