Blaupunkt navigiert Motorradfahrer
Blaupunkt navigiert Motorradfahrer
24 Mai
Mit dem Moto-Pilot 43 EU LMU bringt Blaupunkt ein neues Navigationssystem für Motorradfahrer auf den Markt, das im Gegensatz zum Vorgänger nicht mehr im Hoch-, sondern im üblichen Querformat ausgerichtet ist.
Dienstag, 24. Mai 2016 09:06
Autor: auto-medienportal.net
Aufrufe: 847
Peter Pasalt
Blaupunkt Moto-Pilot 43 EU
Name:
News_ampnet_photo_20160520_116899.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20160520_116899.jpg
Dateigröße:
1,37 MB
Bildgröße:
1488 x 1585 Pixel
Name:
News_ampnet_photo_20160520_116898.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20160520_116898.jpg
Dateigröße:
2,42 MB
Bildgröße:
2400 x 1778 Pixel
Name:
News_ampnet_photo_20160520_116897.jpg
Originalname:
ampnet_photo_20160520_116897.jpg
Dateigröße:
1,25 MB
Bildgröße:
1971 x 2375 Pixel

Es ist mit einem reflexionsarmem 4,3-Zoll-Display, Kartenmaterial für 43 Länder Europas, 8 GB großem Flash-Speicher und Bluetooth ausgestattet. Zu den wählbaren Routing-Parametern gehören kurvige und sparsame Strecke sowie der kürzeste und der schnellste Weg inklusive Stauwarnung und Vorschlägen für Zwischenstopps. Außerdem warnt der Moto-Pilot bei Tempoüberschreitungen. Auch fotorealistischen Fahrspur-Darstellung und 3-D-Ansicht von Gebäuden und Landschaften lassen sich zuschalten.

Das Gerät kann kann entweder über den fest installierten Lithium-Polymer-Akku oder direkt über die Fahrzeugbatterie betrieben werden. Blaupunkt verspricht gute Bedienbarkeit auch mit Handschuhen. Extern vorgeplante Fahrten können via Naviextras-Tool importiert werden Ein integrierter Track-Recorder speichert bei Bedarf Tourenverläufe, die sich im GPX-Format exportieren lassen. Für eine möglichst störungsfreie Reise sorgt eine entsprechende Software-Ausstattung. So sind Tools zur Stauumfahrung, Geschwindigkeitskontrolle, 

Beim Routing berücksichtigt der Blaupunkt Moto-Pilot 43 auch die Erkenntnisse aus statistisch erfassten Verkehrsdaten. So lassen sich starke Verkehrsaufkommen zu bestimmten Zeiten an immer wieder gleichen Orten umfahren. Und kommt es unterwegs doch zu einer Verzögerung, lässt sich die Route per Drag & Drop manuell modifizieren 

Zum Lieferumfang gehören Lenkerhalterung und Mini-USB-Kabel sowie die Möglichkeit eines lebenslang kostenlosen Karten-Updates. Die vorinstallierten POIs – unter anderem in Kooperation mit Bikerbetten.de – lassen sich durch weitere Datensätze speziell für Motorradfahrer ergänzen. Der Moto-Pilot ist auch im Fußgängermodus verwendbar.

Das Gerät ist mit 249 Euro vergleichsweise günstig. (ampnet/jri)

Content