NEU! 2ri.de mobil.
Die App fürs SmartPhone.
 
Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine immer und überall. Kostenlos!
Für Android
Für Apple
Für Windows Phone
Details zu Triumph
Triumph Scrambler (2012)
Triumph Scrambler (2012)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Triumph
Land:
Baujahr: 2012
Typ (2ri.de): Classicbike
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: 986MG2
Leistung: 58 PS (43 kW)
Hubraum: 865 ccm
Max. Speed: k.A.
Aufrufe: 5.280
Bike-ID: 3404
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2012
Hersteller Triumph
Typ (2ri.de) Classicbike
UVP ab Werk k.A.
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 2-Zylinder, 4-Takter, Paralleltwin
Bohrung x Hub 90 x 68 mm
Hubraum 865 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 58 PS (43 kW) 6.800 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 69 Nm 4.750 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette, X-Ring
Anzahl der Gänge 5 Gänge
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Stahlrohr-Schleifenrahmen
Bremse vorne Scheibe, 310 mm, Nissin, 2-Kolben Schwimmsattel
Bremse hinten Scheibe, 255 mm, 2-Kolben Schwimmsattel
Federweg vorne 120 mm
Federweg hinten 106 mm
Reifen vorne 100/90 19
Reifen hinten 130/80 17
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 825 mm
Radstand 1.500 mm
Leergewicht fahrbereit 230 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht k.A.
Tankinhalt 16 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben k.A.
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten
- Klassisches Offroad-Styling der Sechziger Jahre in einem technisch absolut modernen Paket
- 865-Kubik-Paralleltwin, abgestimmt für bestes Drehmoment und viel Charakter
- Große Bandbreite an Zubehör zur Individualisierung der Scrambler nach eigenem Gusto
- Neue Farboption Matt Black für 2012

Als optische Reinkarnation der puristischen Geländemaschinen aus den Sechziger Jahren erinnert die Scrambler an die erfolgreiche Tradition von Triumph bei Offroad-Wettbewerben, gleichwohl als technisch moderne, straßenorientierte Version.

Zu jener Zeit nahmen sich die Geländesportler ihren Triumph Twin, entfernten alles Unnütze und montierten grobstollige Reifen und geländetaugliche Federelemente, verlegten die Schalldämpfer nach oben und fuhren ins unbefestigte Hinterland. Diese Triumph-Modelle waren nicht nur absolut konkurrenzfähig bei Enduro-Wettbewerben, eines gelangte sogar zu besonderer Berühmtheit durch den Einsatz von Hollywood-Star Steve McQueen bei der Internationalen Sechstagefahrt (International Six Day Trial) 1964 in der ehemaligen DDR.

Die Scrambler erinnert an diese Sixdays-Maschinen mit ihrem klassischen Styling, dominiert von den beiden hochgelegten Schalldämpfern, die in offenem Gelände maximale Bodenfreiheit garantieren.

Speichenräder mit moderat grobstolligen Reifen, hohe Fußrasten, rustikale Gabel- Faltenbälge und der breite Lenker im Offroad-Stil verleihen der Scrambler den letzten Offroad-Feinschliff.

Der zweckmäßige Charakter wird von zwei einfarbigen Farboptionen betont, bei denen das neue Matt Black das beliebte Matt Khaki Green im Military-Stil ergänzt. Dazu gibt’s ein komplettes Sortiment offiziellen Triumph-Zubehörs für eine weitgehende Individualisierung der Scrambler. Produkte wie das Scheinwerfergitter und die Startnummerntafel verwandeln die Scrambler in eine Sixdays-Replika, während die Flyscreen und das Ledergepäck für die große Zahl Scrambler-Eigner gemacht sind, die sich mit Freude Tag für Tag in den Großstadtdschungel stürzen.

Für den Vortrieb nutzt die Scrambler eine spezielle Version des einmaligen Triumph Paralleltwin mit 865 Kubikzentimeter Hubraum. Äußerlich wurde er so gestaltet, dass er den klassischen Twins der 1960er Jahre entspricht. Innerlich stellt der DOHC-Motor mit Vierventiltechnik modernsten Motorenbau dar, wartungsarm, robust und den gestrengen aktuellen Abgasrichtlinien gehorchend.

Der Twin mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung stellt lässige 58 PS bereit und erfreut mit 68 Newtonmeter Drehmoment, die er schon bei 4750 U/min abruft und die Scrambler damit entspannt durch den Alltag chauffiert. Der Hubzapfenversatz von 270 Grad verleiht der Scrambler einen ganz anderen Charakter als den übrigen Modellen der Triumph Klassikerlinie, er produziert einen markanten durchgehenden Soundteppich. Wer’s mag, kann diesen durch den Anbau des Arrow Zubehörschalldämpfers aus dem Triumph Zubehörprogramm noch ein wenig aufmuntern.
2019
2019
2019
2017
2015
2014
2010
2008
2006
Content