Details zu Triumph
Triumph Bonneville SE (2010)
Triumph Bonneville SE (2010)

Das einzige Motorrad mit Stammbaum.

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Triumph
Land:
Baujahr: 2010
Typ (2ri.de): Classicbike
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 67 PS (49 kW)
Hubraum: 865 ccm
Max. Speed: 180 km/h
Aufrufe: 4.417
Bike-ID: 2336
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2010
Hersteller Triumph
Typ (2ri.de) Classicbike
UVP ab Werk 8.790,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart 2-Zylinder, 4-Takter, Reihe
Bohrung x Hub 90 x 68 mm
Hubraum 865 ccm
Gassteuerung dohc, 4 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 67 PS (49 kW) 7.500 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 69 Nm 5.800 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette
Anzahl der Gänge 5
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Stahlrohr
Bremse vorne Scheibe 310 mm
Bremse hinten Scheibe 255 mm
Federweg vorne 120 mm
Federweg hinten 105 mm
Reifen vorne 110/70 R 17
Reifen hinten 130/80 R 17
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 750 mm
Radstand 1.500 mm
Leergewicht fahrbereit 205 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 430 kg
Tankinhalt 16,6 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) k.A.
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Jet Black, Pacific Blue/Fusion White
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Das einzige Motorrad mit Stammbaum.
Langbeschreibung Bearbeiten

Ebenso wie die Bonneville erhält auch die Bonneville SE ein eigenes, markantes Aussehen im Stil der siebziger Jahre, zusätzlich jedoch eine Sonderausstattung, die sie wirklich zu etwas ganz Besonderem macht.

Aufeinander abgestimmte Tacho- und Drehzahlanzeigen, eine verdunkelte Motorabdeckung aus poliertem Leichtmetall und ein Triumph-Tanklogo als Metallrelief bereichern das charakteristische Bonneville-Styling. Auch neue Gussräder, hochgezogene Schalldämpfer, „Kurzkotflügel“ und eine neue, niedrigere und schmalere Sitzbank mit einem weißen Triumph- Logo wurden für die neue Bonneville übernommen. Es steht sogar eine zweifarbige Lackierung zur Auswahl, damit auch in farblicher Hinsicht dem Klang des Zweizylinders Rechnung getragen wird. Das Ergebnis: Eine unverfälschte Bonneville in wahrhaft sportlicher Retro-Optik – und noch ein wenig mehr.

Content