Details zu Kawasaki
Kawasaki VN1700 Voyager "ABS" (2010)
Vulcan 1700 Voyager "ABS"
Kawasaki VN1700 Voyager "ABS" (2010)

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: Kawasaki
Land:
Baujahr: 2010
Typ (2ri.de): Cruiser
Modell-Code: VN1700BAF
Fzg.-Typ: VNT70A
Leistung: 73 PS (54 kW)
Hubraum: 1.700 ccm
Max. Speed: 160 km/h
Aufrufe: 3.445
Bike-ID: 2256
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2010
Hersteller Kawasaki
Typ (2ri.de) Cruiser
UVP ab Werk 18.000,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V2, 4-Takter
Bohrung x Hub 102 x 104 mm
Hubraum 1.700 ccm
Gassteuerung SOHC, 4 Ventile
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 73 PS (54 kW) 5.000 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 136 Nm 2.750 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Verbrauch auf 100 km k.A.
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Zahnriemen
Anzahl der Gänge 6
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Doppelschleifen-Stahlrohr-Rahmen
Bremse vorne Doppelscheibe 300 mm
Bremse hinten Scheibe 300 mm
Federweg vorne 140 mm
Federweg hinten 80 mm
Reifen vorne 130/90B-16M/C (67H)
Reifen hinten 170/70B 16M/C (75H)
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 730 mm
Radstand 1.665 mm
Leergewicht fahrbereit 406 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 586 kg
Tankinhalt 20 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) Serienmäßig
Drosselung k.A.
Lieferbare Farben Blau/Grau
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie k.A.
Führerscheinklasse k.A.
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Langbeschreibung Bearbeiten

Die VN1700 Voyager bietet alles, was man für komfortable Langstreckenreisen – egal, ob mit oder ohne Sozius – braucht. Kawasakis erster Full-Dress-V-Twin ist mit einer großen Frontverkleidung inklusive Windschild und Beinschildern für besten Schutz gegen Wind und Wetter ausgestattet. Wesentliche Touring-Details wie Hartschalenkoffer, Cruise Control und Sechsganggetriebe mit Overdrive-Funktion sind kombiniert mit Kawasakis neuesten innovativen Technologien. Das Kombibremssystem K-ACT (Kawasaki Advanced Coactive-braking Technology) ergänzt die aktive Bremskontrolle des Fahrers zusätzlich durch Verbesserung der Bremsleistung, um in allen Fahrsituationen höchst effektiv bremsen zu können. Kawasakis erstes vollelektronisches Drosselklappensystem (ETV – Electronic Throttle Valve) bürgt für sanftes Ansprechverhalten des Motors.

2016
2013
2012
2011
2009
Content