Details zu KTM
KTM 1190 Adventure (2014)
KTM 1190 Adventure (2014)

Noch weiter vorn durch erstes Kurven ABS

(0 Bewertungen - Gebe die erste ab)
Hersteller: KTM
Land:
Baujahr: 2014
Typ (2ri.de): Enduro
Modell-Code: k.A.
Fzg.-Typ: k.A.
Leistung: 150 PS (110 kW)
Hubraum: 1.195 ccm
Max. Speed: 250 km/h
Aufrufe: 10.437
Bike-ID: 3950
Produktion Bearbeiten
Baujahr 2014
Hersteller KTM
Typ (2ri.de) Enduro
UVP ab Werk 13.995,00
Mehr Daten
Motor Bearbeiten
Bauart V2, 4-Takter, 75° V
Bohrung x Hub 105 x 69 mm
Hubraum 1.195 ccm
Gassteuerung DOHC, 4 Ventile pro Zylinder
Gemischaufbereitung Elektronische Kraftstoffeinspritzung
Max. Leistung bei Drehzahl 150 PS (110 kW) 9.500 U/min
Max. Drehmoment bei Drehzahl 125 Nm 7.500 U/min
Mehr Daten
Fahrleistung\Verbrauch Bearbeiten
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch auf 100 km 6,3 Liter
Mehr Daten
Kraftübertragung\Antrieb Bearbeiten
Hinterradantrieb Kette, 5/8 x 5/16” X‑Ring
Anzahl der Gänge 6 Gänge, Klauengeschaltet
Mehr Daten
Fahrwerk\Bremsen Bearbeiten
Rahmenart Gitterrohrrahmen aus Chrom-Molybdän-Stahlrohren, pulverbeschichtet
Bremse vorne Doppelscheibe, 320 mm, Brembo Vierkolben-Radialfestsattel, Bosch 9ME Combined-ABS
Bremse hinten Scheibe, 267 mm, Brembo Zweikolben-Festsattel, Bosch 9ME Combined-ABS
Federweg vorne 190 mm
Federweg hinten 190 mm
Reifen vorne 120/70 ZR 19 M/C 60W TL
Reifen hinten 170/60 ZR 17 M/C 72W TL
Mehr Daten
Maße\Gewichte Bearbeiten
Sitzhöhe 860 mm
Radstand 1.560 mm
Leergewicht fahrbereit 212 kg
Zugelassenes Gesamtgewicht 440 kg
Tankinhalt 23 Liter
Mehr Daten
Ausstattung Bearbeiten
Anti-Blockier-System (ABS) Serienmäßig
Drosselung 1050 Adventure auf 95 PS
Lieferbare Farben Orange / Grau
Mehr Daten
Service\Sonstiges Bearbeiten
Garantie Zwei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung
Führerscheinklasse A2
Mehr Daten
Kurzbeschreibung Bearbeiten
Noch weiter vorn durch erstes Kurven ABS
Langbeschreibung Bearbeiten
Bereits im ersten Modelljahr setzte KTM mit der neuen 1190 Adventure Maßstäbe im Travelsegment. Im Modelljahr 2014 wird die 1190 Adventure gemeinsam mit ihrer Schwester „R" zum derzeit sichersten Motorrad der Welt - bei ungetrübtem Fahrspaß. Erstmals bietet sie Boschs neues MSC (Motorcycle Stability Control). MSC ergänzt das bisherige Paket aus schräglagenabhängiger Traktionskontrolle und einem ABS mit combined braking-Funktion um eine Weltneuheit: das erste schräglagenabhängig regelnde Kurven ABS. Wie bisher setzt sie Maßstäbe im Travelsegment: 150 PS Leistung bei nur 230 kg Gewicht vollgetankt gipfeln in einem für diese Klasse unerreicht niedrigen Leistungsgewicht und damit in einzigartiger Fahrdynamik. Dabei ermöglicht der starke,sparsame und kultivierte Motor entweder besonders relaxtes und souveränes Fahren oder bei Bedarf supersportlichen Vortrieb – inklusive aller denkbaren Zwischenstufen. Das Fahrwerk stellt der Leichtigkeit hervorragende Geometrie und fantastische Federung zur Seite, was gemeinsam mit den für die Klasse der Travel Enduros völlig neuen Reifen ungeahntes Fahrvergnügen unter allen Bedingungen und gewünschten Geschwindigkeiten von ganz entspannt bis ganz, ganz schnell ermöglicht.

ÜBERLEGENER PAKETPREIS
Rechnen Sie es aus: Die KTM 1190 Adventure ist nicht nur die leichteste, stärkste und vielseitigste Travel Enduro, sondern auch die mit dem besten Austattungspaket. Dadurch bietet sie – bei ohnehin schon günstigem Einstandspreis – deutlich mehr für's Geld als eine ihrer geschätzten Konkurrentinnen.
Reichhaltigste Serienausstattung:
» C-ABS
» MTC (Motorcycle Traction Control)
» Multifunktionscockpit
» Tagfahrlicht
» Led-Blinker
» Einstellbare Ergonomie
» Verstellbare Windschildhöhe
» Superstabile Offroad-Speichenräder
» Wegfahrsperre
» Alulenker, ball burnished und konifiziert
» Gepäckrack und Kofferhalter
» Servo-Lüfter
» Handguards

GESENKTER VERBRAUCH
Obwohl deutlich stärker und reichhaltiger Ausgestattet, verbraucht die 1190 Adventure etwa 20 Prozent weniger Kraftstoff als ihre trotz kleinerem Tank gleich schwere Vorgängerin (230 kg voll getankt). Gemeinsam mit stolzen 23 Litern Tankvolumen ergibt sich so eine wüstentaugliche Reichweite.

PREIS/LEISTUNG
Die KTM 1190 Adventure ist leicht, stark und überaus beherrschbar. Dank niedrigem Verbrauch, 23-Liter-Tank und der langer Inspektionsintervalle von 15.000 km braucht sie nur überaus selten einen Zwischenstopp.

LANGE INSPEKTIONSINTERVALLE
Der einmalige Mix aus hochwertigsten Zutaten mit dem extrem ausgereiften und zuverlässigen Motor erlaubt extrem lange Service-Intervalle von 15.000 km.

ERGONOMIE
Die Top-Ergonomie der neuen 1190 Adventure passt nicht nur zu allen Fahrsituationen vom komfortablen Bummeln allein oder zu zweit über beherztes Angasen auf Asphalt bis zu zornigem Offroad-Schreddern – da passen alle Flächen und Positionen. Zusätzlich lässt sich die Ergonomie für Individualisten und Fahrer jeder Statur vielfach einstellen:
» Zwei Positionen der Lenkerklemmung: horizontal +/- 10 mm
» zwei Fahrersitzhöhen: 860 mm + 15 mm
» zwei Fußrastenpositionen: diagonal 10 mm hoch und zurück
» zusätzlich je fünffache Griffweite der Handhebel

VIELSEITIG UND ERGONOMISCH
Die KTM 1190 Adventure setzt Maßstäbe im gesamten Travelsegment: 150 PS Leistung bei nur 230 kg Gewicht vollgetankt gipfeln in einem für diese Klasse unerreicht niedrigen Leistungsgewicht und damit in einzigartiger Fahrdynamik. Dabei ermöglicht der starke, sparsame und kultivierte Motor entweder besonders relaxtes und souveränes Fahren oder bei Bedarf supersportlichen Vortrieb – inklusive aller denkbaren Zwischenstufen. Das Fahrwerk stellt der Leichtigkeit hervorragende Geometrie und fantastische Federung zur Seite, was gemeinsam mit den für die Klasse der Travel Enduros völlig neuen Reifen ungeahntes Fahrvergnügen unter allen Bedingungen und gewünschten Geschwindigkeiten von ganz entspannt bis ganz, ganz schnell ermöglicht.

EINSATZBEREICHE
Der Einsatzbereich 1190 Adventure erstreckt sich stufenlos vom touristischen Komfortgenuss bis hin zum kompromisslosen Angasen. Möglich wird dieser extrem breite Anwendungsbereich nicht zuletzt durch den erstmaligen Einsatz eines richtungsweisenden Elektronikpakets. Besonders eindrucksvoll, dass die verschiedenen Gesichter kaum spürbare Nachteile untereinander erzeugen. Wer die Adventure also zur entspannten Fortbewegung nutzt, spürt die bei Bedarf vorhandene Sportlichkeit nicht (zum Beispiel durch scharfes Ansprechverhalten oder straffe Fahrwerksabstimmung). Wer sportlich fährt, muss kein schaukelndes Fahrwerk hinnehmen. Die vielen Fahrmodi unterstützen den Nutzergusto natürlich zusätzlich. Ob Alpenpass oder Küstenstraße, Autobahn oder Rüttelstrecke, Kurven-Winkelwerk oder Großstadt-Dschungel - die 1190 Adventure ist die ultimative Reise-Enduro für die Abenteuer auf den Straßen der Erde.

EINSTELLBARES WINDSCHILD
Die Höhe des Windschilds lässt sich individuell nach Belieben oder Statur variieren, im Handumdrehen per kinderleicht bedienbarem Klemmmechanismus (+ 25 mm).

SITZBANK
Die zweiteilige Sitzbank ist in der Höhe (Fahrersitz) um 15 mm verstellbar. Sie vermittelt auf Dauer auch dank ihrer Polsterung aus hochmodernem 3D-Schaum mehr Komfort sowie ein besseres Gefühl für das Geschehen an den Rädern als ein weiches Sitzkissen – ein orthopädischer Vorteil von Tourern für Tourer, von Sportlern für Sportler.

RIDE-BY-WIRE
Garant für sanfte Gasannahme, nicht einfach nur ohne Gaszug: Das Ride-by-Wire der 1190 Adventure sichert die perfekte Entfaltung des reichlich zur Verfügung stehenden Drehmoments. Dazu übersetzt es die Gasbefehle des Fahrers elektronisch in optimal zum Fahrzustand passende Drosselklappenöffnung. Das DBW folgt der strengen Sicherheitsnorm DIN 26262 aus dem Automobilbereich.

ANTI-HOPPING-KUPPLUNG
Eine neue Anti-Hopping-Kupplung öffnet nicht nur, wenn das Motorrückdrehmoment zu hoch wird, sondern schließt auch, wenn Du auf Zug gehst. Ersteres verhindert lästiges Hinterradstempeln beim scharfen Bremsen oder im Schiebebetrieb – Zweiteres reduziert die Handkraft beim Kuppeln und ermöglicht so das Ziehen und Dosieren mit dem kleinen Finger – was Energie beim Fahren spart.

DLC BESCHICHTUNG
DLC (Diamond-Like-Carbon) steht für eine extrem harte, widerstandsfähige und tribologisch (also vom Gleitverhalten) besonders geeignete Beschichtung, die KTM in vielen Motorteilen einsetzt (Schlepphebel, Kolbenbolzen etc.).

MOTOR
Der ausgereifte V2 Motor mit 1195 ccm Hubraum liefert alles, was eine Travel-Enduro der Spitzenklasse braucht: starken Antritt für den Offroad-Einsatz, mächtig Punch für die Tour bei voller Zuladung und 150 PS Spitzenleistung, wenn es darauf ankommt. Nach fünf Jahren im Superbike extrem ausgereift, verbraucht der extrem leichte Vierventiler trotz überall überlegener Leistung nicht nur wesentlich weniger als sein Vorgänger, er dehnt die Serviceintervalle der 1190 Adventure auch auf portemonnaie-freundliche 15.000 km aus.
Bei der Anpassung des Superbike-Twins an den Einsatz in der Adventure hilft fortschrittlichste Technik:
» Die Doppelzündung senkt Verbrauch wie Emissionen und sorgt für Laufruhe und souveräne Kraft auch im Drehzahlkeller.
» Das Ride-by-Wire sichert die perfekte Entfaltung des reichlich zur Verfügung stehenden Drehmoments.
» Die Traktionskontrolle MTC (Motorcycle Traction Control) gewährleistet sportlichen, aber voll kontrollierten Vortrieb auf jedem Untergrund und in allen Situationen.
» Die neue Anti-Hopping-Kupplung unterbindet Hinterradstempeln und reduziert die Handkraft beim Kuppeln.

KOLBEN
Die aus der Formel 1 entlehnte Kasten-in-Kasten-Struktur der Kolben bewirkt höchste Belastbarkeit trotz extrem flacher und leichter Bauart. Auf diese Weise können die oszillierenden Massen minimiert und damit das Ansprechverhalten und die Drehfreude des Motors optimiert werden. Neu seit 2013: alle Kolbenhemden tragen eine hochmoderne Hart-Anodisierung, die nicht nur besonders widerstandsfähig ist, sondern auch die Reibung minimiert.

KURBELWELLE
Die strömungsoptimierte Form der Kurbelwangen bewirkt verlustarmen Lauf des Kurbeltriebs, die angepasste Massenverteilung der Kurbelwelle samt Lichtmaschinenrotor erhöhen die Laufkultur. Beides zusammen optimiert das Lastwechselverhalten des Motors.

DOPPELZÜNDUNG
Die Doppelzündung steuert die beiden unterschiedlich großen Zündkerzen je Zylinderkopf unabhängig voneinander jederzeit so, dass effizientere Verbrennung sowie ein sanfterer und optimal gesteuerter Verbrennungsablauf erreicht werden. Das Ergebnis: noch mehr noch besser dosierbare Leistung, weniger Verbrauch, geringere Emissionen.

ZYLINDERKÖPFE
Wesentliche Gründe für die herausragende Performance des V-Twins mit 75° Zylinderwinkel sind die hochmodernen Vierventil-Zylinderköpfe mit Doppelzündung, strömungsgünstigen Kanälen und Schlepphebeltrieb über DLC-beschichtete Schlepphebel und je zwei oben liegenden Nockenwelle.

COCKPIT
Hochmodernes Combi-Instrument vom Automobil-Zulieferer VDO: Zentrales Permanent-LCD-Display zum Anzeigen aller Fahrzustände (plus Tacho und Drehzahlmesser mit einstellbarem Schaltblitz), links ein weiteres LCD-Display zur Anzeige der einstellbaren Features:
» Favoritenseite
» Fahr-MSC-Modi
» Fahrzustandsseite für Zusatzinfos: u.a. Außen-/Öltemperatur, Bordspannung, verschiedene Trips, Durchschnittsgeschwindigkeit, Durchschnitts- und Momentanverbrauch, Reichweite, Distanz bis zum Service

MODESWITCH
Links am Lenker lassen sich per Modeswitch die unterschiedlichen Modi der verschiedenen Assistenzsysteme wählen. Das geht sehr einfach und intuitiv: „Rauf" und „runter" zur Menüauswahl, mit linker Taste gewünschten Menüpunkt selektieren, mit der rechten bestätigen, fertig!

REIFEN
Neue Maßstäbe verlangen nach neuen Werkzeugen: Als erste Travel Enduro rollt die 1190 Adventure auf hochmodernen, supergriffigen und haltbaren Reifen der Dimensionen 120/70 ZR 19 und 170/60 ZR 17.

FAHRWERK
Die KTM 1190 Adventure erfüllt mit dem ultraleichten, aber extrem stabilen Gitterrohrrahmen, der hochfesten Druckguss-Fachwerkschwinge und den hochwertigen Fahrwerkskomponenten von WP Suspension alle Wünsche an Stabilität und Beherrschbarkeit. Speichenräder - tubeless, 19 Zoll vorn und 17 Zoll hinten -, breite Reifen und dem Einsatz angemessene Federwege optimieren ihre Talente auf dem Asphalt. Unübertroffene Bremsen vom Weltmarktführer Brembo und in enger Zusammenarbeit mit Bosch entwickelte Assistenzsysteme (MSC mit MTC und schräglagenabhängig regelndem C-ABS) runden das Paket ab und verhelfen der 1190 Adventure vom Start weg zu einem klaren Vorsprung in Sachen Fahrdynamik und Sicherheit. Beste Komponenten von hochklassigen Zulieferern bilden das Fahrwerk der 1190 Adventure. Sie verbinden KTM typisch puren Fahrgenuss mit bester Rückmeldung und maximaler Sicherheit.

MTC (MOTORCYCLE TRACTION CONTROL)
Als Bestandteil des MSC-Pakets regelt auch die Traktionskontrolle MTC (Motorcycle Traction Control) schräglagenabhängig. Sie gewährleistet sportlichen, aber voll kontrollierten Vortrieb auf jedem Untergrund. Signalisiert wird ihr Eingreifen durch ein gelb blinkendes LED im VDO Multifunktionsdisplay. Ändert d Pilot den Engine-Mode, lässt MTC korrespondierend unterschiedlichen Schlupf am Hinterrad zu. Insgesamt bietet das übrigens abschaltbare MTC so vier verschiedene Charaktere, die per Schalter am linken Lenkergriff gewählt werden. In enger Zusammenarbeit mit Bosch entwickelt, greift es in Millisekunden ein, wenn das Hinterrad unpassend zum Fahrzustand seine Drehzahl verändert. Dazu nutzt es die schnelle Eingriffszeit des Ride by Wire Systems, um den Vortrieb schräglagenabhängig auf ein sicheres Maß zu reduzieren. Abhängig vom MTC-Mode stellt das EMS (Engine Management System) übrigens passende Leistung parat – etwa „nur" noch 100 statt 150 PS im Rain-Mode.
Vier verschiedene MTC Modi stellen sich beim Verändern des Engine Modes ein:
» Sport: Zum Herantasten für Unerschrockene: Lässt ordentlich und spürbar Schlupf zu, Slidegefühl inklusive!
» Street: Sanftes Regeln für komfortable, ungestörte Fahrt bei voller Motorleistung.
» Rain: Frühzeitiges Eingreifen und minimaler Schlupf bei Nässe, auf maximal 100 PS reduzierte Motorleistung.
» Offroad: Bis zu 100 Prozent Schlupf – also doppelte Raddrehzahl - für ambitionierten Gelände-Einsatz. Kontrollierte Offroad-Slides zum Herantasten, auf maximal 100 PS reduzierte Motorleistung.
» Off-Mode: Wer's besser kann als die MTC, genießt den Vortrieb jederzeit ganz nach eigenem Gusto ohne elektronische Hilfeleistung.

LENKUNGSDÄMPFER
Bei so viel vortreibender Kraft wird das Vorderrad schon mal leicht, was bei unebener Straße oder nach leichten Impulsen am Lenker schnell zu unangenehmen Lenkerschlagen führen kann. Die KTM 1190 Adventure unterbindet dieses sicher durch einen zuverlässigen und sensibel arbeitenden WP-Lenkungsdämpfer.

TPMS (TIRE PRESSURE MEASUREMENT SYSTEM)
Die optionale Reifenluftdrucküberwachung TPMS überwacht den Reifenluftdruck (im Display ablesbar) und warnt den Fahrer im Fall von Druckverlust etwa durch einen Reifenschaden.

MSC MIT C-ABS (COMBINED ABS) UND OFFROAD MODUS
Sichere Verzögerung auf höchstem Niveau: Ein Bestandteil des umfassenden Bosch MSC-Assistenzpakets ist das erste schräglagenabhängig regelnde Kurven ABS der Welt. Basierend auf dem hochwertigen 9ME Modulator vereint es die Talente aus Combined braking und blitzschneller, effizienter Druckmodulation gemeinsam mit der hochwertigen Brembo-Hardware zum modernsten Bremssystem am Markt - keine bremst fortschrittlicher und sicherer.
Vorteile und Eigenschaften des MSC-ABS:
» Sicherste und effektivste Verzögerung am Markt - sogar in großen Schräglagen (optional)
» extrem kurze Bremswege
» Die Hinterradbremse wird beim Ziehen der Vorderradbremse immer gezielt mitgebremst, um die Fahrstabilität beim Bremsvorgang zu optimieren
» Bei Bedarf lässt es sich nicht nur abschalten, sondern auch im Offroad-Modus einsetzen
» Komplexe Berechnungs-Algorithmen tragen zur Überschlagsunterbindung bei
Offroad Modus:
Der Offroad Modus erlaubt dem Fahrer, nach Wunsch das Hinterrad zu blockieren - Vorraussetzung für engagiertes Offroad-Fahren und gezielt gesetzte Slides. Auch im Offroad-Mode wirkt am Vorderrad weiterhin die ABS-Funktion.
Content