Jetzt Drucken Zurück

My-Ride-App von KTM navigiert jetzt auch

My-Ride-App von KTM navigiert jetzt auch
KTM hat die Funktion seiner My-Ride-App um die Routenführung erweitert. Sie steht für die ab diesem Modelljahr serienmäßig mit Turn-by-Turn-Navigation ausgerüstete 1290 Super Adventure zur Verfügung. 2017er Modelle der Baureihe können kostenlos nachgerüstet werden. Die Streckenanweisung wird über Bluetooth mit Pfeilen auf dem TFT-Display dargestellt. Zudem kann der Fahrer bei der Verwendung eines Bluetooth-Headsets auf Audioanleitungen zurückgreifen.
Freitag, 9. März 2018 09:40
Autor: auto-medienportal.net
Erstellt durch: Peter Pasalt
Aufrufe: 761

Um mobiles Datenvolumen zu sparen, können Karten auch für den Offline-Gebrauch heruntergeladen und vorgeplante Routen gespeichert werden. Für Offroad-Abstecher lassen sich bis zu 128 Wegpunkte hinzufügen. (ampnet/jri)

www.2ri.de