Jetzt Drucken Zurück

Moto Morini unter chinesischen Fittichen

Moto Morini unter chinesischen Fittichen
Die italienische Motorradmanufaktur Moto Morini gerät zu 100 Prozent in chinesische Hände. Firmenpräsident Ruggeromassimo Jannuzzelli hat das gesamte Aktienpaket seiner Holding Autjann SRL an Zhongneng Vehicle verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.
Dienstag, 16. Oktober 2018 10:06
Autor: auto-medienportal.net
Erstellt durch: Peter Pasalt
Aufrufe: 687

Der neue Eigentümer will das kleine Werk mit seinen etwa 30 Mitarbeitern in Trivolzio nahe Mailand belassen. Zhongneng baut Motorroller, E-Scooter und zwei kleine 125er- und 150er-Motorradmodelle.

Mit Benelli ist seit mehreren Jahren bereits ein anderer traditionsreicher italiienischer Motorradhersteller die Marke eines chinesischen Zweiradkonzerns, in diesem Fall Qianjiang. (ampnet/jri)

www.2ri.de