Jetzt Drucken Zurück

Intermot 2018: Indians Flat Tracker geht in Serie

Intermot 2018: Indians Flat Tracker geht in Serie
Indian lässt dem vor einem Jahr in Mailand präsentierten Showbike FTR 1200 Custom Taten folgen und zeigt auf der Intermot in Köln (Publikumstage: 3.–7.10.2018) die von dem Einzelstück abgeleiteten Serienversionen FTR 1200 und FTR 1200 S. Beide Flat Tracker werden von einem neu entwickelten 1,2-Liter-V-Twin angetrieben, der 120 PS (90 kW) und 115 Newtonmeter Drehmoment generiert. Zur Zentrierung der Massen rückt der Tank unter den Fahrersitz.
Dienstag, 2. Oktober 2018 09:55
Autor: auto-medienportal.net
Erstellt durch: Peter Pasalt
Aufrufe: 564

Die Modelle verfügen über Voll-LED-Beleuchtung, USB-Schnellladeanschluss und Geschwindigkeitsregelanlage. Bei der S kommen ein voll einstellbares Fahrwerk, drei Fahrmodi und schräglagentaugliche Stabilitäts- und Traktions- sowie Wheeliekontrolle hinzu. Beim Topmodell sind außerdem ein 4,3 Zoll großer Touchscreen und Bluetooth an Bord. Für A2-Führerscheinbesitzer wird es die FTR 1200 auch in einer 95-PS-Version zur Drosselung auf 48 PS geben.

Die Markteinführung der Indian FTR 1200 ist für die erste Jahreshälfte 2019 geplant. (ampnet/jri)

www.2ri.de