Jetzt Drucken Zurück

Continental macht Reifenwahl zum Kinderspiel

Continental macht Reifenwahl zum Kinderspiel
Nur in Deutschland müssen sich Motorradfahrer mit lästigen Reifenfreigaben für ihr Bike quälen. Sollen andere Reifen gefahren werden, als in den Papieren eingetragen sind, muss eine Freigabebescheinigung mitgeführt werden. Diese ist üblicherweise auf Papier gedruckt, das ausbleicht, einreißt, nicht wasserfest ist und somit einfach unpraktisch ist.
Freitag, 26. Januar 2018 12:47
Autor: Continental
Erstellt durch: Peter Pasalt
Aufrufe: 1.117

Abhilfe schafft jetzt der Motorradbereich von Continental mit der ContiFreigabeCard. Als neuen Service bietet das Unternehmen für konzerneigene Reifen jetzt die Freigabebescheinigung auf einer handlichen, stabilen und dauerhaften Plastikkarte im Scheckkartenformat an, auf der alle notwendigen Angaben vermerkt sind. Um die Karte zu bekommen, muss nur das unten angefügte Formular ausgefüllt werden. Ein paar Tage später kommt die Karte dann per Post kostenlos ins Haus.

Bitte überprüfen Sie mit Hilfe dieses Links vorab, ob eine Reifenfreigabe für Ihr Motorradmodell vorhanden ist. In dieser Datenbank finden Sie alle Motorräder für die wir eine ContiFreigabeCard ausstellen können.

Das Bestellformular für die ContiFreigabeCard finden Sie rechts unter "Downloads" zum herunterladen!

https://www.continental-reifen.de/motorrad/wissenswertes/reifenfreigaben
http://www.reifen-freigaben.de/tireapprovals.html?lang=de

www.2ri.de