Jetzt Drucken Zurück

BMW lieferte sieben Prozent mehr Motorräder aus

BMW lieferte sieben Prozent mehr Motorräder aus
BMW hat nach dem August auch im September beim Motorradabsatz einen Rekord verbucht. Mit 9215 Einheiten lieferte das Unternehmen so viele Zweiräder wie nie in einem September aus.
Montag, 8. Oktober 2012 14:20
Autor: auto-medienportal.net
Erstellt durch: Peter Pasalt
Aufrufe: 1.581
Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat betrug sieben Prozent. Von Januar bis einschließlich September summieren sich die Auslieferungen auf 85 944 Motorräder und Maxi-Scooter. Das sind nun noch 1,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, aber BMW ist zuversichtlich, das Jahr mit dem bisher besten Verkaufsergebnis zu beenden.

Der Motorrad-Weltmarktanteil des Unternehmens liegt derzeit bei etwas über elf Prozent. Mehr als jedes zehnte Motorrad über 500 Kubikzentimeter Hubraum kommt von BMW. Die R 1200 GS ist nach wie vor die beliebteste Reiseenduro der Welt. Auf der Kölner Intermot präsentierte BMW in der vergangenen Woche als Weltpremiere die Nachfolgerin.

Husqvarna, die zweite Motorrad Marke der BMW Group, lieferte von Januar bis einschließlich September 7355 Fahrzeuge an die Händler aus, das sind 21 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im September lagen die Auslieferungen bei 1255 Fahrzeugen (- 7,1 %). (ampnet/jri)
www.2ri.de